Pages: [1]   Go Down
Author Topic: mein erstes arduino projekt ( qlocktwo )  (Read 774 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 10
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo!

Ich wollte mal mein erstes Projekt herzeigen, Arbeite schon seit anfang des Jahres und vor ein paar Wochen war es nun endlich fertig smiley

Es ist ein Geburtstagsgeschenk an meine Freundin, die bald 18 wird smiley
Was es genau ist & kann:

es ist im Grunde eine gewöhnliche qlocktwo im Maß: 24x30cm ( Bilderrahmen ) und besteht aus 3 bilderrahmen aufeinander geklebt mit einem doppelseitigem Klebeband.
Das geile daran ist, dass es ein Datum integriert hat ( DCF77 Emfpänger) und einmal im Jahr, zu ihrem Geburtstag der Schriftzug "Happy Birthday Julia" in rot hervorleuchtet und die Uhrzeit auf Österreichisch ist und nicht wie die ganzen qlocktwos auf Deutsch ^^( der unterschied wir sagen es ist drei viertel fünf und in deutschland es ist viertel vor fünf)
zusätzlich hat es 2 buttons um die uhrzeit auch manuel einzustellen.
beide buttons 3 sec lang gedrückt halten bis der schriftzug "ES IST" anfangt zu blinken, dann kann man mit button 1 die std vorstellen und mit dem 2. button die min.
wenn man beide zugleich drückt verlässt man den setup modus und der schriftzug blinkt auch nicht mehr.

Nun zum Code:
im Grunde verwende ich den vorhandenen free Code zu DCF77 von Copyright (C) 2006 Mathias Dalheimer (md@gonium.net) und habe diesen ergänzt mit einer korrektur.
Es kann nämlich immernoch passieren, selbst wenn die parity checks alle ok sind dass es ein Datum rauskommt wie z.B. 44.33.2132.

der gleiche alogrithmus wird auch zum zählen verwendet, um die uhr offline zu betreiben, falls kein empfang ist ( FEB hat nur 28 tage und nur zu schaltjahren 29 tage etc.... )

ich habe versucht alles so genau wie möglich zu kommentieren im code auf englisch, bei fragen steh ich gerne noch zur verfügung.

http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo.txt
http://members.chello.at/mehmet/ziffernblatt_new.ai

Verwendete Bauteile:
Arduino Mega ( hiermit erspare ich mir die port extander )
26 x BC 547 A transistoren
2 x Tastschalter
eine Steckerleiste WANNE GERADE 34 POLIG mit einer kombination von einem
Flachbandkabel ( z.b. IDE oder FDD Kabel )
DCF77 Funkempfänger vom conrad
3 Bilderrahmen
1 zotterstoff in schwarz vom komolka ( um die hässlichen bilderrahmen zu überdecken) http://www.komolka.at/

das wars glaub ich im grossem und ganzem ^^

hier noch einige Bilder:

http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0143.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0144.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0145.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0155.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0156.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0157.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0158.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0159.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0170.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0171.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0172.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0173.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0174.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0175.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0176.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0177.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0184.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0185.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0186.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0187.JPG
http://members.chello.at/mehmet/qlocktwo/IMG_0188.JPG

Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: