Go Down

Topic: Problem beim Bootloader brennen (Read 760 times) previous topic - next topic

ripper

Hey,

Ich habe mir die Elektronik für einen RepRap zugelegt (2 Controllerboards, 1x ATMega168 für Arduino Bootloader und 1x ATMega644 für Sanguino Bootloader). Zum brennen verwende ich den USBtinyISP-Programmer von Ladyada. Wenn ich jetzt bei dem Mega168 den Bootloader brennen will (mit der Aktuellsten Arduino Software), kommt folgende Fehlermeldung:
Code: [Select]

USB read error: expected 4, got -5
USB read error: expected 128, got -5
avrdude: WARNING: can't read memory for cycle count, rc=-1
USB read error: expected 4, got -5
USB read error: expected 4, got -5
USB read error: expected 4, got -5
avrdude: Expected signature for ATMEGA168 is 1E 94 06
        Double check chip, or use -F to override this check.


Beim Mega644 kommt folgende Fehlermeldung:
Code: [Select]

USB read error: expected 128, got -5
avrdude: WARNING: can't read memory for cycle count, rc=-1
USB read error: expected 4, got -5
avrdude: verification error, first mismatch at byte 0x0000
        0x3f != 0x00
avrdude: verification error; content mismatch


Treiber habe ich alle installiert, Betriebssystem ist Windows XP SP3.
Ich habe nach diesen Fehlern gegoogelt, habe aber nichts gefunden, was mir weiterhilft. Wisst ihr vielleicht, was hier nicht stimmt?

mfg Michael

Udo Klein

Gute Frage. Meine Standardantwort ist: nimm ein original Atmel AVR ISP MKII. Ja, der kostet etwas mehr, aber das Ding funktioniert. Und wenn es mal nicht funktioniert, dann kriegt man das auch gut wieder unter Kontrolle. Mit anderen ISPs hatte ich immer Probleme. Mit dem MKII lagen alle Probleme bisher an mir. Ausserdem ist das Teil sehr verzeihend bei Fehlern.

Ansonsten fällt mir dazu nichts ein :(

Gruß, Udo
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

madworm

Hmmm. Probiers mal als Admin, aber dann bitte nicht im web surfen.
• Upload doesn't work? Do a loop-back test.
• There's absolutely NO excuse for not having an ISP!
• Your AVR needs a brain surgery? Use the online FUSE calculator.
My projects: RGB LED matrix, RGB LED ring, various ATtiny gadgets...
• Microsoft is not the answer. It is the question, and the answer is NO!

ripper

Ich habe es jetzt einmal auf meinem Laptop unter Windows7 und auf dem PC als Admin probiert, der gleiche Fehler trat wieder auf. Meine Interpretation des Fehlercodes ist, dass der µC nicht richtig identifiziert wird. Könnte so etwas auftreten wenn schon ein Bootloader installiert ist?

@Udo Klein:
Mit meinem Budget sind in nächster Zeit leider keine zusätzlichen Ausgaben möglich, daher sollte es mit diesem Programmer hinhauen. Außerdem verwenden die Macher des RepRap-Projekts beim Bootloader brennen den gleichen Programmer mit den gleichen Einstellungen, also sollte es da ja keine Probleme geben.

mfg Michael

madworm

#4
Apr 14, 2010, 09:39 pm Last Edit: Apr 14, 2010, 09:43 pm by madworm Reason: 1
Also zu windows kann ich nicht viel sagen, mit linux geht das ding problemlos.

Probier mal den minimal aufruf von avrdude aus. Der usbtiny sollte am rechner haengen, aber kein target board angeschlossen sein.

Code: [Select]
avrdude -v -c usbtiny -p m168

Wenn dann schon die USB fehler kommen, dann ist moeglicherweise der programmer defekt und oder irgendetwas ist mit libusb nicht in ordnung. Hat dein usbtiny ueberhaupt schonmal nachweislich funktioniert? Moeglicherweise ist beim zusammenbau nicht alles glatt gegangen.
• Upload doesn't work? Do a loop-back test.
• There's absolutely NO excuse for not having an ISP!
• Your AVR needs a brain surgery? Use the online FUSE calculator.
My projects: RGB LED matrix, RGB LED ring, various ATtiny gadgets...
• Microsoft is not the answer. It is the question, and the answer is NO!

Go Up