Pages: [1]   Go Down
Author Topic: wiznet w812mj bitte um Anwenderhilfe  (Read 595 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 4
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo habe mit einem Freund,

genau das gleiche Problem, daher denke ich daß wir einen entscheidenden grundsätzlichen Fehler machen.

Wir haben das Modul
MOSI > D11
MISO > D12
SCLK > D13
/SCS > D10
mit unserem Arduino verbunden.

Wir setzen 3,3V Versorgungsspannung ein um das Ethernetmodul zu versorgen.

Der Arduino wird seperat versorgt.
Zwischen Arduino und Modul haben wir noch ein GND gelegt.

Wenn ich nun das Ethernetkabel anstecke leuchtet grün und organge durch. XP meldet das das Ethernetkabel angeschloßen ist. 10 oder 100Mbit werden gemeldet.

Autonegotiation der Netzwerkkarte abzuschalten und fest zu konfigurieren hat nichts gebracht. Firewall ist aus.
IP-Adressen sind entsprechend gesetzt.

Wir bekommen nun ausschließlich timeouts (Ping /WebserverDemo).

mmh, was noch sehr komisch ist, der resolve aus der DNS Library spuckt total illusorische Ipadressen aus.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand irgendwelche Erfahrungen gemacht hat und vielleicht schon Lösungsansätze kennt diese mitzuteilen.

Wir sitzen hier 500km weit auseinander und haben die selben Probleme... irgendwo muß der Wurm drin sein.

muß der w812mj noch irgendwie hardwareseitig konfiguriert werden... wir haben noch keine Erfahrung mit dem Modul...

Würde mich über Tipps freuen...

Lieber Gruß
ChrisS
« Last Edit: April 14, 2010, 05:33:19 am by ChrisS » Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

CH
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 19
Posts: 703
Book Writer "Arduino Praxiseinstieg"
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Autonegotiation der Netzwerkkarte abzuschalten und fest zu konfigurieren hat nichts gebracht. Firewall ist aus.
IP-Adressen sind entsprechend gesetzt.

Wir bekommen nun ausschließlich timeouts (Ping /WebserverDemo).

mmh, was noch sehr komisch ist, der resolve aus der DNS Library spuckt total illusorische Ipadressen aus.

Ich hätte jetzt auch als erstes versucht das Modul manuell zu konfigurieren. Soweit ich gelesen habe, benötigt das WizNet-Modul eine fixe IP-Adresse.
Ist die gesetzt und erreichbar? Oder auch hier ein Timeout?

Erfahrungsgemäss ist der Betrieb mit fixer IP einfacher. Falls die Anwendung dann läuft, kann man auf DHCP umswitchen.
Logged

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 4
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo!

Ja, es ist eine fixe IP Adresse konfiguriert.

Ich kann zwar pingen, allerdings bekomme ich 100% Verlust und "Zeitüberschreitung" also einen Timeout.

Der "Status" der Netzwerkkarte... das verstehe ich am wenigsten:
Bei einem Ping sendet er (logisch), ich habe allerdings beim initialisieren (poweron - Arduino/Modul) 78 empfangene Bytes aus Richtung Ethernetmodul.
Auch der Empfang blinkt unter XP (dieses zwei-Computersymbol).
Er bleibt dann aber nach 78 Bytes stehen.

Es ist quasi garnichts möglich.

Lieber Gruß
ChrisS

PS: Kann es sein das die Ethernetlibrary Hardwareabhängig ist?
Ich setze einen 328p / 16Mhz ein. Muß ich da vielleicht irgendwo in den .c oder .h files patchen?
Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

CH
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 19
Posts: 703
Book Writer "Arduino Praxiseinstieg"
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die ersten empfangenen Bytes beim Startup des Arduino würde ich eher vergessen. Das ist ja noch Startphase mit Initialisierung.

Vielleicht kannst du uns deinen Code zeigen. Grundsätzlich würde ich für den ersten Test nur ein minimales Testprogramm verwenden. Je kleiner umso weniger problematisch.

Soweit ich sehe, kann man für die WizNet-Module die Standard-Ethernet-Bibliothek verwenden. Und dazu gibt es ja etliche kleine Sketche die man zum Test verwenden kann.

Hier hat jemand eine Lösung präsentiert:
http://blog.whatididwas.com/2008/12/wiznet-sample-code.html

Vielleicht hilft auch noch dieser Link:
http://www.pjrc.com/teensy/td_libs_Ethernet.html

Soweit ich sehe, sollte das verwendete Ethernet-Modul mit einem ATmega328 kompatibel sein.
Logged

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 4
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wow, vielen Dank!!!

Also Codemäßig ist alles i.o.
Man braucht ja nur den Server auf Port23 lauschen zu lassen.

Ich habe soeben einen minimalsten Fortschritt gemacht.

Ich habe langsam aber sicher die Macke bekommen, und sehr viel an und ab gesteckt... Stromversorgung gekappt, etc.

Nach einem Reboot des Rechners konnte ich pingen...

lustigerweise ging das ganze nur etwa 5 min. lang, dann hat sich das modul nicht mehr gemeldet.

Der zweite Link ist Gold wert.

Ich werde das ganze nochmal komplett neu aufbauen, so wie dort beschrieben.

Reset etc. scheint doch wichtig zu sein... außerdem könnte es sein, daß die Initialisierungsphasen irgendwie "zeitgleich" Arduino <> Modul durchgeführt werden müssen...

Wer weiß, also Stand der Dinge ist, es hat sporadisch geklappt...
zumindest der Ping.

Bei der Ausgabe von Text hat der Browser allerdings keinen Code empfangen...

Der Html Quelltext war leer.

Ich denke der erste schritt sollte sein, daß ganze nochmal gründlich aufzubauen. Ich hoffe daß das hilft.

Ich danke Dir erstmal für die Infos...

Lieber Gruß
ChrisS
Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 4
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Der Wald vor lauter Bäumen.... wir kennen es.... smiley

Ich habe das Problem gelöst, und hoffe jemand in der Zukunft mit den gleichen Problemen liest diesen Post.

Es lag an der Länge der Signalwege.
Das Modul scheint ein wenig empfindlich...

Also falls jemand das gleiche Problem hat, zusehen daß die Signalwege möglichst kurz und möglichst störungsfrei sind...

Eigentlich logisch, aber manchmal sind es die einfachen Dinge,
z.B. Salz welches im Pudding nicht schmeckt....

Hoffe ich konnte damit jemandem Unbekannten helfen smiley
lieber Gruß in die Zukunft.....

und lieber Gruß an die hilfsbereite Community!!!!
ChrisS
« Last Edit: April 15, 2010, 07:48:40 am by ChrisS » Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

CH
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 19
Posts: 703
Book Writer "Arduino Praxiseinstieg"
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
daß die Signalwege möglichst kurz und möglichst störungsfrei sind...

Idealerweise steckt man das Ethernet-Modul mit einer entsprechenden Leiterplatte direkt auf das Arduino-Board. Dann sind die Leitungen kurz und sauber verdrahtet.
Logged

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 4
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Bin modified-pico user... leider gibts da kein Shield aber schön klein ist der Webserver jetzt. ^^

Überlege schon eine Weile ob ich mir nicht ein Shield entwickele.
Wollte aber erst mal sehen, ob man mit dem Modul klarkommt...
Funktioniert jetzt ausgezeichnet....

Mein Freund nutzt eine Eigenentwicklung... lustigerweise auch mit zulangen Signalwegen....

Wir sind Happy...

Lieber Gruß
ChrisS

Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

Wuppertal/Germany
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 1
Posts: 895
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
das w812mj Modul scheint mir pin-kompatibel zum w811mj zu sein. Für das 811 kann man das Ethernet shield von Adafruit http://www.adafruit.com/index.php?main_page=product_info&cPath=17_21&products_id=83 verwenden.
Daher sollte es auch mit dem w812mj gehen.
Das shield gibt's in Deutschland z.B. bei Segor http://www.segor.de für 15€.

Eberhard
Logged

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 4
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich nutze ein modified-pico... siehe oben...
da passt leider kein Shield...

http://www.modifiedelectronics.com/photos/large/MP-01-1.jpg

Trotzdem nettes Teil... und sogar kleiner als das Modul selbst...

Lieber Gruß
ChrisS
« Last Edit: April 15, 2010, 09:04:45 am by ChrisS » Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

Pages: [1]   Go Up
Jump to: