Go Down

Topic: GPS Logger (Read 2 times) previous topic - next topic

ete

Hallo!

Ich bin neu hier und möchte mit dem Arduino einen GPS Daten Logger bauen. Ich bin viel mit dem Rad unterwegs und fand das ein nützliches Projekt :)

Ich habe vor einigen Jahren mal den Asuro zusammengebaut und ein bisschen mit gespielt.

Jetzt bin ich vom Angebot der Boards etwas überfordert. Welches würdet ihr empfehlen? Lohnt sich eines der Einsteigersets oder das Lernpaket von Franzis? GPS Logger und Modul kommen ja noch zusätzlich...

Bin über jeden Tip dankbar ;)
Liebe Grüsse
Stefanie

uwefed

#1
Jun 20, 2010, 12:03 pm Last Edit: Jun 20, 2010, 12:11 pm by uwefed Reason: 1
Hallo ete

wenn Du sparen willst dann kauf Dir einen Logger zb den holux 245, der ist fürs Fahrrad gemacht und ersetzt den Fahrradcomputer.

Ansonsten mit Arduino ist es machbar. Du brauchst Du einen Arduno (zb mini oder mini pro, der ist klein braucht aber zusätzlich ein USB-Interface zum programmieren) ansonsten ein duemilanove,  ein GPS-Mmodul, ein (grafisches) Display zb eines Handys, eine SD Karte mit Interface, einige Tasten und an die Stronversorgung mußt Du auch denken.

Einsteigersets die bringen zwar einiges aber oft auch Sachen die Du nie brauchst. Ein Steckbrett und Kabel sind sehr hilfreich zum schnellen aufbauen und modifizieren.

Von den Ausgaben kommst Du ca an den fertigLogger heran.

Grüße Uwe

ete

Hallo Uwe!

Ich würde es gerne selber bauen ;)
Danke schon mal für die Tips! Display und Tasten kann ich mir doch sparen, wenn es nur ums reine loggen geht (daheim am PC), oder?

Ich denke ich werde mich für den Duemilanove entscheiden. Er ist ja trotzdem relativ klein und leicht und das ist alles schon drauf.

Gruß
Stefanie

uwefed

#3
Jun 20, 2010, 08:17 pm Last Edit: Jun 20, 2010, 08:19 pm by uwefed Reason: 1
Hallo ete

Ja der 2009 (duemilanove) geht für den Anfang Gut; wenn Du Dir dann alles kompakter aufbauen willst kannst Du Dir immernoch etwas kleineres kaufen.

Ich hab den Holux 246 und inspirire mich nach dem.

Die GPS Empfänger gibt verschiedene Paramenter (ich weiß nicht ob alle Empfänger die volle Bandbreite der Parameter zur Verfügung stellen.)
Außer koordinaten der Position gibt es noch Höhe, momentane Geschwindigkeit, wieviele Satelliten gesehen werden, Genaue Zeit (Greenwitch) und man kann den zurückgelegten Weg berechnen, die Zeit die man gefahren ist, Stopuhrfunktion, wieviel freier Speicherplatz und auch nach welcher Logik aufgezeichnet wird ( ein Punkt alle x Sekunden, alle X Meter gemischt ecc) ecc.
Eine Start-Stop Taste würde ich schon montieren und eine Anzeige daß der Logger aufzeichnet und daß er Sateliten sieht, damit Du nachher nicht entäuscht bist, daß die Aufzeichnung fehlgeschlagen ist.

Lies mal einige Gebrauchsanweisungen verschiedener Logger durch, so bekommst Du einen Idee was Du machen möchtest. Manche Gebrauchsanweisugen kannst Du ja von der jeweiligen Herstellerseite herunterladen

GrüßeUwe

ete

Danke Uwe!

Habe mir nach einigen Recherchen den Arduino plus GPS bestellt. Nachdem ich gelesen habe was noch alles machbar ist (OBDII o.ä.) und dabei noch ein Lerneffekt bei rauskommt, fand ich es sinnvoll ein bisschen mehr Geld als für einen fertigen Logger auszugeben :)

Schönen Abend noch
Stefanie




uwefed

Hallo Stefanie
Also hast Du Dir einen Arduino und einen fertigen Logger gekauft?
Grüße Uwe

r.merk

Hallo uwefed,

er hat sich keinen fertigen Logger gekauft. Musste den Satz auch 2 mal lesen, bis das Wörtchen "als" richtig angekommen ist.  ;D


Hallo ete,

würde mich freuen weiteres von deinem Projekt zu hören.
Selbst habe ich mir einen Logger für ein Modellflugzeug gebaut, nach fast deinen Angaben. Wegen der Größe aber selbst verständlich mit einem Pro Mini.

Worauf willst du die Daten speichern?
Den Tipp mit der Statusanzeige würde ich beherzigen. Es gibt fast nichts schlimmeres, als einen Tag gefahren zu sein und sich dann über ein nicht vorhandenes Log auf zu regen.
Welches GPS hast du dir denn zugelegt?

Gruß Roland

uwefed

Hallo Roland
Ja, Du hast recht, ich habe das Wörtchen "als" übersehen. Dafür möchte ich mich bei Stefanie entschuldigen.
Grüße Uwe

ete

Hallo!

Kein Grund zur Entschuldigung, der Satz war vielleicht etwas unglücklich gewählt...

Gerne werde ich mehr darüber berichten, wenn ich die Sachen habe. Klar habt ihr recht, Tasten und Anzeige sind eine sehr gute Funktion. Ich baue aber erstmal das GPS auf und versuche es zum Laufen zu bringen, dann kommt der Rest (ist mehr oder weniger mein Einstieg in die Elektronik, Programmieren mach ich schon länger).

Eine spannende Sache ::)
Liebe Grüsse und danke für die netten Antworten!
Stefanie

uwefed

#9
Jun 21, 2010, 09:23 am Last Edit: Jun 21, 2010, 09:24 am by uwefed Reason: 1
Hallo ete
Ja, ist ein guter Anfang.
Bedenke aber, daß GPS in Räumen nicht unbedingt funktioniert. Die Wände schirmen das Satellitensignal zusehr ab. Das gleiche gilt für Bäume mit nassen Laub, wenns regnet. Falls Du trotzdem einen Empfang bekommst wirst Du sehen, daß die Positionswerte sehr ungenau sind (bis zu 100 Meter Fehler.)  
Für weitere Fragen sind wir ja da.
Grüße Uwe

ete

Danke für die Hinweise und auf dein Angebot komm ich später gern zurück ::)

Martin Gerken

Kein großes Problem: GPS über die serielle Schnittstelle (ggf. SoftUART) und die TinyGPS-Library. Dann kannst die Daten zB auf ne SD-Karte schreiben (gibt es auch Bibliotheken zu) - oder auf ein größeres externes I2C-EEPROM. Display und Tasten dran sind auch kein Problem (alles mit libraries breit abgedeckt).
Spannender wird es beim Gehäuse und der Stromversorgung.
Berichte doch bei Gelegenheit mal...
(ansonsten würde ich natürlich auch einen fertigen Logger empfehlen, aber da lernt man weniger)

Martin Gerken

PS: nimm ein solches Modul http://www.mikrocontroller.net/topic/148598#new und nicht irgendwas völlig überteuertes. Das Ding hat noch ne LiPo-Batterie mit Ladeschaltung an Bord!

Go Up