Go Down

Topic: Erstprojekt - Looping Loui (Read 3 times) previous topic - next topic

Udo Klein

Lichtschranke ist mindestens genauso einfach wie ein Hall Sensor und braucht keinen Magnet.

Die Sache mit dem Display würde ich erst angehen wenn der Rest klappt. Als Anfänger hast Du damit genug zu tun. Immer erst einen Schritt machen und wenn der klappt zum nächsten übergehen. Auf keinen Fall 5 Baustellen aufmachen und keine zu.

Udo
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Udo Klein

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Trib

Hallo Udo,

danke für den Tipp. Mein Warenkorb ist gerade um 4Stck angewachsen :)

Eine Sache habe ich aber immer noch nicht so ganz verstanden. Da diese Spiel bereits einen Batteriebetriebenen Motor mit sich bringt, benötige ich doch nur einen einstellbaren Wiederstand um die Geschwindigkeit zu verändern. Da fehlt mir noch das richtige Teil. Was ich im Internet so gefunden habe ist alles für Schrittmotoren. Aber einen "Schritt" benötige ich ja garnicht, sondern An/Aus und Schneller/Langsamer.

Gruß
Thomas

Pumbaa

Gucke dir "Pulsweitenmodulation" an. Ich denke das wird deine Fragen klären. Der arduino steuert sozusagen nen Schalter (Transistor) damit.
Schaltet maximal (gesteuert von Arduino) 500x pro sek an/aus.
Wenn 300x an und 200x aus =>60% leistung (geschwindigkeit)
wenn 100x an und 400x aus => 20% leistung. usw.

Mit dem Vowissen einfach die Pulsweitenmodulation angucken.



Trib

Guten Tag zusammen,

es ist so weit! Endlich ist das Meiste angekommen und ich konnte die ersten Gehversuche mit dem Arduino starten.
Ganz Zielorientiert habe ich gleich den Loui in die ersten Tutorials mit eingebaut. Ein Button um 3 Geschwindigkeiten einzustellen und je eine LED zur Anzeige derselben.



Nun stehe ich vor 2 Problemen:
Zum einen frage ich mich immer noch wie ich die "Hühner" kontrollieren soll. Eine Lichtschranke klingt gut. Aber wohin??? (siehe Bild unten) Baue ich diese in einen gefrästen Spalt, dann könnte auch mal ein Chip daneben gehen und Loui stoppt nicht.



Das 2. Problem ist eher ne Frage nach Clean coding. Da ich bereits einen kleine Zufallsgenerator gebaut habe, stehe ich vor dem Problem, das ich mittels delay() mir den Button-Input sperre ;-)
Also einen Counter bauen, der mir die Milisekunden zählt und dann erst reagieren? Ist das nicht sehr inperformant und ne Resourcen-Verschwendung?

Go Up