Go Down

Topic: ATMEGA328 läuft nicht ausserhalb des Arduino Board (Read 1 time) previous topic - next topic

uwefed

hallo meisteroe
Die Led an PIN 13 ist nur als Anzeige für das Standartprogramm, das ein neuer Arduino bei Auslieferung abgespeichert hat. Braucht es nicht unbedingt
Aref ist ein Eingang für die Referenzspannung für die A-D converter; für die Funktion des ATmega ist die Beschaltung irilevant, einzig für die Analogeingänge ist die Beschaltung von Interesse.
Asonsten sehe ich keinen Fehler
Grüße Uwe

meisteroe

Ja die LED brauch ich sowieso nicht war nur intresse halber...
Da ich analoge Eingänge nutzen will sollte ich da nochmal 5V rauflegen.

Leider wie gehabt, das programm läuft auf dem Arduino Board aber nicht auf meiner platine. Hab die Schaltung noch weitere male überprüft. Aber es will nicht laufen.
Muss ich dem Programm sagen das es jetzt auf einer anderen Platine sitzt?
hiiiiilfe :D

uwefed

#7
Aug 06, 2010, 08:26 am Last Edit: Aug 06, 2010, 08:36 am by uwefed Reason: 1
Nein dem Programm ist es egal.
Das einzige was ich Dir raten kann ist:
* frag jemanden der sich mit Elektronik oder Arduino auskennt Deine Schaltung zu kontrollieren.
* schau mal für eine Woche das Projekt nicht an (auch nicht daran denken). so bekommst Du etwas Abstand und dann findest Du Fehler leichter.
Mach bitte auch ein Foto von der Unterseite der Platine.
Grüße Uwe

volvodani

Geh mal die schaltung von unten nochmal nach irgendein nicht verlöteter Punkt oder ein verzähler beim schauen auf die unterseite. :-)
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

meisteroe

hab das problem gefunden ......
Der Motortreiber hat zuviel strom gezogen wodurch die spannung zusammengebrochen ist und alles nicht mehr ging..... sone sch**** hätte ich auch vorher drauf kommen können

naja jetzt muss ich mich erstmal nach neuen Motortreiben umgucken da der garnicht soweit ausgelegt ist

Danke das ihr euch ein paar gedanken gemacht habt.

Hab da aber grad bei einem anderen Projekt das selbe Problem:
wenn ich die 3 pins die ich für serielle übertragung an 8 Schieberegister Brauche in den arduino stecke läuft alles wunderbar.
Wenn ich das aber in meine eigene Platine stecke läuft das Programm 5 sekunden und dann nicht mehr weiter.
Als wenn der Takt plötzlich weg wäre. Denn wenn ich warte springt der ab und zu ein schritt weiter. Könnte das am Quarz liegen?

Go Up