Go Down

Topic: Neuer Bootloader (Read 1 time) previous topic - next topic

MaFu

Sep 28, 2010, 09:46 pm Last Edit: Sep 28, 2010, 09:46 pm by MaFu Reason: 1
Bei der neuen IDE 0020 ist ja der neue Bootloader dabei, den der UNO drauf hat. Ich hab gerade meine 10 ATmega328 erfolgreich mit dem neuen Bootloader versehen. Geht ratzfatz und macht keinerlei Probleme.
Ohne extra Programmer, ich hab meinen Duemilanove als ISP verwendet (siehe http://arduino.cc/en/Tutorial/ArduinoToBreadboard).
Dieser hat anschließend natürlich auch den neuen Loader bekommen.

Vorteil:
1,5 KB mehr Programmspeicher frei und doppelte Geschwindigkeit beim Übertragen der Programme.

Achtung:
Es muss zukünftig die 0020er IDE verwendet werden und die Board-Einstellung muss auf "Arduino Uno" umgestellt werden.

Ich dachte mir, den Einen oder Anderen könnte das ev. interessieren.
_______
Manfred

berlin1109

Hallo,
kann eigentlich der neue Bootlader auch auf andere Atmegas (Atmega8, 168)
übertragen werden?

Gruß Klaus

MaFu

Wenn man in der IDE den Arduino UNO auswählt, wird die Datei "optiboot_atmega328.hex" übertragen.

Schaut man in das Verzeichnis "hardware\arduino\bootloaders\optiboot", so sind dort mehrere HEX-Dateien zu finden. Unter Anderem gibt es auch die Datei "optiboot_diecimila.hex", diese könnte vermutlich für den 168er passen. Wie ess mit dem ATmega8 aussieht: keine Ahnung.
_______
Manfred

Joghurt

Ich bin irritiert. :(

Ich hab Gestern Abend mein Duemilanove und meine zwei Pro Mini dem Tutorial entsprechend aufgebaut, und jeweils nach dem flashen des ArduinoISP-Sketches den Bootloader gebrannt.

Es haben auch fleißig die Pin-13-LEDs auf jeweils beiden Arduinos geblinkt, als ich damit dann aber fertig war und auf "Arduino Uno" umgestellt hab und danach den Blink-Sketch zwecks Test hochladen wollte, konnte keine Verbindung hergestellt werden. :(

Erst, als ich wieder auf "Duemilanove" umgestellt hab ging es. :(

Ich gehe also davon aus, dass es nicht funktioniert hat, habe aber keine Ahnung, warum nicht. Sagt Euch das was...?

MaFu

Du musst VOR dem Flashen auf UNO umstellen.
Welcher Bootloader gebrannt wird ist von der Boardeinstellung abhängig, Du hast also wieder den Alten draufgespielt.
_______
Manfred

Joghurt

#5
Sep 30, 2010, 08:39 am Last Edit: Sep 30, 2010, 08:41 am by Joghurt Reason: 1
Okay, das würde es natürlich erklären. ;D

Jomelo

#6
Sep 30, 2010, 08:40 am Last Edit: Sep 30, 2010, 12:00 pm by Jomelo Reason: 1
edit:
Ich war zu spät steht oben schon anders ...


edit 2:  text wieder rein :-)

Es könnte am neuen Usb Chip liegen da dieser Funktionen unterstützt die der alte nicht konnte.

Zitat von www.watterott.com

"Diese neue USB Anbindung besitzt ein paar technische Neuerungen:
Der ATmega8U2 lässt sich auch umpro gram mie ren, man hat dadurch neue Anwendungs mög lich kei­ten geschaffen. Das Board kann dann vom Rechner auch als Keyboard, Joystick, MIDI Interface erkannt werden.
Außer dem ist kein Trei ber mehr not wen dig und das Board wird auch vom Rech ner als ?Arduino" erkannt, da die Boards jetzt eine eigene USB ID bekommen haben."

Joghurt

#7
Sep 30, 2010, 08:42 am Last Edit: Sep 30, 2010, 08:42 am by Joghurt Reason: 1
@Jomelo: Am fehlenden Uno kanns eigentlich nicht liegen, da MaFu ja auch keines hat...?

MaFu

#8
Sep 30, 2010, 08:42 am Last Edit: Sep 30, 2010, 08:45 am by MaFu Reason: 1
Der ATmega hat nur eine serielle Schnittstelle. Davon, dass da vorher ein USB/Seriell Konvertert ist, weiß er nichts.
Lösung siehe zwei Posts vor Deinem.

@Jomelo
Schmeiss doch nicht gleich Deinen alten Text weg, so wird mein Posting doch total nutzlos
 :'(
_______
Manfred

Joghurt

Hat jemand ne Ahnung, wie ich meine Pro Nano 5V/16MHz auf Optiboot umstelle?

Mit der oben genannter Lösung klappt das irgendwie nicht... :(

Megaionstorm

Benötigt man ein WIndows Update damit die neue USB ID des Arduino erkannt wird ? Windows XP oder Vista ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

MaFu

Meinst Du jetzt den UNO?
Weil durch den neuen Bootloader ändert sich bei den alten Duemilanove ja nichts an der USB Schnittstelle.

Beim UNO (und auch dem Mega 2560) wird unter Windows kein Treiber mehr benötigt. Es muss nur noch eine INF Datei eingespielt werden.

Oder meinst Du was anderes?
_______
Manfred

Go Up