Go Down

Topic: Probleme mit LCD TC1602E-01 (Pollin) (Read 3 times) previous topic - next topic

ManfredH

Fein, das freut mich!

wenn Du ein 4-zeiliges hättest wie ich, könntest Du mir vielleicht mal unter die Arme greifen, aber so hoffe ich auf den einen oder anderen Mitleser:

Ich habe das "Hello, World!" Beispiel dahingehend abgeändert, dass ich zu "Forschungszwecken" die 3. und 4. Reihe mit dem sinnigen Text "Reihe 3" bzw. "Reihe 4" fülle...
und zwar mit den Anweisungen im Abschnitt void setup()

 lcd.setCursor(0, 2);
 // 3. Reihe
 lcd.print("Reihe 3");
 lcd.setCursor(0, 3);
 // 4.Reihe
 lcd.print("Reihe 4");

(Reihen werden ab 0 gezählt, deshalb ist 2 die 3. Reihe)

Im Ergebnis werden nun die Strings ausgegeben, aber ab der 4. Position in den jeweiligen Reihen, also nicht ab der 0-ten Position !!

Zur Überprüfung habe ich als Position in der setCursor-Routine den Wert "-4" (ohne Anführungszeichen) eingesetzt und prompt beginnt die Ausgabe in Reihe 3 und 4 ab der ersten Postion!

Aus dem Datenblatt des Kontrollers weiß ich, dass das Bildschirm-RAM auch bei 16-stelligen Displays 20 Speicherplätze bereithält, von den nur die ersten 16 Byte dargestellt werden.
Und irgendwo dort in der Ecke (20 -4 = 16) vermute ich ein Problem in der "LiquidCrystal.h" Library...

Any idea?

Gruß
Manfred

Go Up