Go Down

Topic: Propellurino ein Arduino Shield mit VGA,PS2,Midi (Read 10459 times) previous topic - next topic

zefro

Hallo Alle,

habe mir gerade ein neues Arduino Shield mit einem kleinen Coprozessor gebastet
http://www.hobby-roboter.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=72

Gibt es jemanden, der so eine Erweiterung gebrauchen könnte?

Gruß,
chris

bohne

super shield! Sehe ich das richtig, dass Du einen Propeller chip auf dem shield hast?
Kann man den Propeller programmieren oder hast du eine feste "Firmware" da drauf? Und wenn ja: was macht die?

Ich kann so ein Shield definitiv gut gebrauchen.
http://www.dorkbot.de
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1236434254
http://www.luminet.cc

zefro

Hi bohne,

super, dass es Dir gefällt. Auf dem Shield ist tatsächlich ein Propeller. Der Propeller kann über das Arduino Board programmiert werden. Das ist ziemlich einfach: Man muss in der Propelleroberfläche einfach das Programm anklicken und runterladen. Wenn sich davor jemand scheut, kann ich aber auch ein EEPROM mit der Firmware machen.

Meine aktuelle Firmware ist so, dass der Arduino Daten zum Propeller überträgt. Man kann den VGA-Screen beschreiben und man kann einen 20 stimmigen FM Synthesizer ansteuern. Die Midi-In und die PS2 Firmware fehlen noch. Es ist aber kein Problem und sollte auch bald gemacht sein.

Ich will ein paar Leerplatinen machen lassen, wenn also jemand eine braucht, kann er sich bei mir melden ( am besten im Hobby-Roboter Forum ).

Der Propeller wird als Coprozessor verweendet und vom Arduino angesteuert. Das hat den Vorteil, dass man nicht den Propeller Assembler und die Spin Programmiersprache lernen muss, sondern einfach ganz einfach seine Arduino Kenntnisse benutzen kann.

Gruß,
chris

bohne

Also ich habe definitiv Interesse an solchen Platinen. Hast Du sie selbst entwickelt oder ist das ein open source layout aus dem hobby-roboter forum oder so?

Ich verstehe das mit dem Coprozessor nicht ganz. Ich stelle mir das so vor, dass auf dem Propeller ein Programm laufen muss und dass der Arduino in diesem Fall dann mit diesem Programm kommunizieren kann (und ihn so gesehen als Coprozessor nutzen kann). Aber gibt es etwa noch eine andere Möglichkeit, wie der Arduino den Propeller als Coprozessor nutzen könnte?

Vielleicht kannst Du hier via pm mal Kontakt zu mir aufnehmen oder mich im skype oder icq kontaktieren wegen den Platinen.

Ich glaube, dass die Idee mehr Potential hat als nur VGA, PS2 oder Midi an den Arduino zu bringen... Du hast den Propeller doch sicher mit 80MHz getaktet, oder?
http://www.dorkbot.de
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1236434254
http://www.luminet.cc

zefro

Hi bohne,

die Platine habe ich selbst entwickelt. Demnächst werde ich auf jeden Fall ein paar machen lassen, wenn sie da sind, teile ich es Dir mit.

Das mit Coprozessor kann man sich vorstellen wie der Prozessor einer Grafikkarte beim PC: Die haben oft auch sehr viel mehr "MIPS" als der eigentliche Hauptprozessor. In diesem Fall trift das auch für den Propeller zu. Aber nicht jeder will einen Grafikprozessor programmieren. Den Propeller kann man sozusgaen als Coprozessor benutzen, wenn man einfach fertige Firmware reinlädt. Dann schickt der Atmega168 einfach Befehle zum Propeller, die von diesem interpretiert werden.

Das Potential des Propellers ist mit Sicherheit größer als nur die Ansteuerung der Schnittstellen. Da ich mich für Synthesizer interessiere, möchte ich noch einige auf dem Propeller implementieren. Auf dem Propeller lässt sich da viel mehr realisieren als auf dem Arduino. Für die Arduino User ist das dann sehr nützlich, weil sie mit Hilfe einer Treiber-Library den Synthesizer im Propeller nutzen können.

Gruß,
chris

zefro

So mittlerweile habe ich mal die Hydra Sound Engine auf dem Propellurion laufen lassen.

Hier ein mp3 Beispiel

bohne

das klingt wie Musik in meinen Ohren! Sehr gut.

Gibt es schon was neuen von der Hardware, einen Liefertermin etwa?
http://www.dorkbot.de
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1236434254
http://www.luminet.cc

zefro

Heute habe ich eine Nachricht vom Leiterplattenhersteller bekommen. Da er bis jetzt im Urlaub war, will er morgen beginnen. In 2 Wochen sollten die Leiterplatten fertig sein.

Gruß,
chris

zefro

#8
May 12, 2009, 02:09 pm Last Edit: May 12, 2009, 02:10 pm by zefru Reason: 1
So, jetzt gibt's auch ein kleines Demo-Video dazu  :D


bohne

Wahnsinn! So wie ich mir das vorgestellt habe :)
Kann es kaum noch erwarten. Oh und gut, dass Du den Midi Connector nun drauf hast und dass er läuft. Nett!
http://www.dorkbot.de
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1236434254
http://www.luminet.cc

zefro

Das freut mich sehr, dass Dir das Video gefällt. :)
Gegen Ende der Woche sollen die Platine fertig sein, allerdings braucht der Versand mestens auch noch ne Woche ...

bohne

klingt gut. Bist Du zufällig auch auf dem hardhack in Berlin am 28. und 29. Mai?
http://www.dorkbot.de
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1236434254
http://www.luminet.cc

Poldi

Hey Chris!

Ein wirklich sehr schönes Projekt!

Respekt  :o

Gruß
Poldi

zefro

Hi Poldi,

freut mich, dass es Dir geflällt. Nächste Woche werde ich Platinen dazu haben.
Für das Hardhack in Berlin muss ich nächste Woche noch Bauteile dazu bestellen. Wenn Du auch einen Bausatz fürs Propellurino willst, teile mir es einfach per PN mit.


calli

Ich finde den Propeller auch wirklich interessant, aber worin besteht jetzt der Vorteil ein Arduino+Propeller zu benutzen? Könnte das nicht der Propeller alles alleine?

Also nicht falsch verstehen....

Carsten

Go Up