Go Down

Topic: Frage zu Temperaturmessung (Read 3 times) previous topic - next topic

Webmeister

Sieht gut aus dein Datenlogger. Gratulation.

Quote
Ich werde den Atmega raus- und auf Lochraster löten

Den ATmega aber auf eingelöteten IC-Sockel stecken und nicht direkt auf Lochraster löten.

DE8MSH

#11
Jan 19, 2011, 09:12 pm Last Edit: Jan 19, 2011, 09:14 pm by DE8MSH Reason: 1
Ja, das ist anzuraten. Wenngleich ich zugeben muss: bei meinem allerersten "Außerarduinoprojekt"

http://www.youtube.com/watch?v=tVxH67YEjVI

(Projektnachbau) habe ich den ATmega raufgelötet. Aber nur, weil ich derzeit keinen Sockel hatte. Perlen vor die Sauen werfen.... :-[ Vor allem wenn Du liest welchen MC ich verbaute  :'( Aber man lernt ja  ::)

Der Logger wäre dann mein zweites, mit Arduino entwickeltes "Außerarduinoprojekt".

uwefed

Um eine Tageskurfe zu haben würde ich schon alle 5 Minuten eine Meßwert bestimmen. Das sind 12 die Stunde und 288 am Tag und 105120 im Jahr; Bei 2 Byte pro Temperaturwert, 6 bit für Datum und 4 Bit für Zeit und sagen wir mal 3 Temperaturwerten und von Beistrichen getrennt und einem Return am Ende sind das dann 22 byte. Das sind dann gerade mal ein .cvs - File von etwas mehr als 2,2MByte.
Über das Jahr vereilt ist messen um 0,6,12,18 Uhr einfach zu variabel; 18 Uhr ist im Sommer noch warmer Nachmittag während im Winter schon stockdunkele kalte Nacht ist. Um ein Vergleich zu haben bezüglich Tages Höchst und Mindesttemperatur Brucht es mehr meßwerte.
Grüße Uwe

DE8MSH

#13
Jan 19, 2011, 09:35 pm Last Edit: Jan 19, 2011, 09:37 pm by DE8MSH Reason: 1
Hi Uwe,

ja, auf die Größe des CSV kommt es nicht an. Wie gesagt: die SD hat 1GB (voll oversized :) ). Aber ich hatte keine Lust das ins EEPROM zu schreiben, da es es auf einfache Weise auf dem PC visualisieren möchte und ich bekomme die Menge auch nicht da rein - zumindest nicht in den MC.

Hier der Logger in Aktion:

http://www.youtube.com/watch?v=x8wvyRa3quc

Der Code ist aber noch (lange) nicht final. Ist aber schön zu sehen, dass es rennt. Bisher wird jede Minute gelogt. Man kann bei :00 sehen, dass rechts unten ein "Recordsign", also Symbol (Scheibe) erscheint.

Klar könnte ich auch den Luftdruck noch mit einbauen. Aber ich wollte nur die Temperatur. Ist halt ein Projekt zum lernen, wie ich verschieden Komponenten mit den LIBS kombinieren kann.

Webmeister

Quote
Um ein Vergleich zu haben bezüglich Tages Höchst und Mindesttemperatur Brucht es mehr meßwerte.

Um die höchsten und tiefsten Werte pro Tag zu bekommen, sind natürlich 4 Messzeiten zu wenig. Da hat Uwe natürlich recht  ;)

Da die SD Card genügend gross ist, kann ruhig häufiger gemessen werden.

Go Up