Go Down

Topic: Wer kann beim layouten helfen? (Read 5699 times) previous topic - next topic

doublemind

Dec 03, 2010, 06:30 pm Last Edit: Dec 03, 2010, 06:40 pm by doublemind Reason: 1
Servus zusammen. Also kleine Interaktionsplatine möchte ich für meinen Arduino gerne eine Shield wo zwei Pololu 4983 StepperDriver, 2-3 Servo-Anschlüsse und ein paar Analoge Anschlüsse drauf sitzen.
Ich versuche die ganze Zeit (ohne Kenntnis eines Programms) mit Kuli auf Papier zu routen. Aber ich komme einfach nicht voran. Irgendwie kreuzt sich immer was. Ich habe auch schon versucht diese A4983 Driver von Pololu in Fritzing als Bauteil zu erzeugen, aber auch das was da als Routing rauskommt, haut mich nicht um.

Im Grunde genommen will ich im ersten Schritt erstmal nix weiter als die Minimalbeschaltung nach http://www.pololu.com/catalog/product/1201/pictures mit zwei solchen Treibern umsetzen.

Wer kann helfen? Ich wollte für 2x Step & Dir die Pins 7,8,12,13 nutzen. Dann bleiben die PWMs frei für Servos.

Vin für die Motoren wollte ich auch vom Vin Pin des Arduino holen.

Nette Grüße
Carsten



PS: So schauts jetzt hier aus:

big-maec

Hallo,

wie wäre es mit Eagle in der Freeware Version. Die EAGLE Light Edition darf kostenlos benutzt werden!
Einschränkungen

Folgende Einschränkungen gelten allgemein für die EAGLE Light Edition:

Die nutzbare Platinenfläche ist auf 100 x 80 mm (4 x 3.2 Zoll) beschränkt.
Es können nur zwei Signal-Lagen (Top und Bottom) verwendet werden.
Der Schaltplan-Editor kann nur eine Seite erzeugen.
Abgesehen von diesen drei Einschränkungen kann man mit der EAGLE Light Edition alles machen, was man auch mit der Professional Edition tun kann. Es ist sogar möglich, Dateien zu laden, zu betrachten und auszudrucken die diese Grenzen überschreiten!

http://www.cadsoft.de/freeware.htm

Gruß
big-maec
Gruesse
big-maec

doublemind

Ich mag mich nicht in eine Software einarbeiten. Ja da bin ich ganz ehrlich. Ich suche echt einfach nur Unterstützung.

Ich weiß es gibt hier so viele Cracks für die das nur ein Klax ist.

Dennoch danke für , wenngleich ich mit Eagle schonmal in Grundzügen gekämpft habe. Aber auch hier muss ich das kleine StepperDriver Board erst als Bauteil erzeugen.

Nette Grüße
Carsten

Robdeflop

Hi

Zur not könntest du doch einfach eine "Überbrückung" auf der Rückseite der Platine machen :) Wäre für mich jetzt die einfachste lösung.

Das mit Eagle wollte ich auch grad schreiben. Mit Fritzing habe ich iwie meine Probleme, das freundet mich nicht an. Der macht viele Leiterbahnen iwie nicht richtig, so wie ich es haben will.

Hätte aber mal ne Zwichenfrage, damit ich nit extra nen Thread aufmachen muss:
Bei mir ist es egal wo ich ein Servo anschließe, bei I/O und PWM sehe ich keinen unterschied. Ist ein einfaches billiges HS 55 Hitec Servo. Ein Digitales Servo habe ich noch nicht getestet. Hab auch irgendwie angst, da die über 100 Euro gekostet haben. (Damals :D isn Futaba S9254)

Muss ich Zwichen Analogen und Digitalen Servo´s am Ardu was beachten?

MFG, Robdeflop®

doublemind

Niemand, der hier helfend etwas beitragen kann?

Webmeister

Quote
Niemand, der hier helfend etwas beitragen kann?

Nicht so ungeduldig. Sind ja erst ein paar Stunden seit Beginn dieses Threads.  :(

Zu deinem Problem:
Wie wärs wenn du die bestehende Hardware direkt auf ein Protoshield steckst und so kein eigenes Layout erstellen musst.
Oder hat das einen Grund das du eine eigene Hardware bauen willst und kein Erfahrung und keine Lust bei der Einarbeitung in eine CAD-Software hast?
Oder planst du eine grössere Anzahl von Shields?

Eine solche Platine von Hand zu zeichnen, ist recht schwierig. 1-Seitig wirst du das kaum realisieren können. Hier musst du eine doppelseitige Lösung in Betracht ziehen. Und dazu helfen einem die verschiedenen Programme wie Fritzing oder Eagle.
Wieso willst du dich nicht in eines dieser Programme einarbeiten.

Sorry, aber Hilfe anfordern und kein Wille für eigene Leistungen zeigen, ist hier im Forum nicht so beliebt. Andernfalls musst du dich an einen professionellen Leiterplatten-Ersteller wenden. Dieser wird dann aber auch nicht kostenlos arbeiten. ;)

Megaionstorm

#6
Dec 04, 2010, 01:15 am Last Edit: Dec 04, 2010, 01:38 am by Megaionstorm Reason: 1
Eine Lösung ohne grosse Einarbeitungszeit:
http://fritzing.org/

Hier wird die Schaltung aufgebaut:


Das ist der Schaltplan der Schaltung:


So sieht dann das Shield aus:


Die Platinenfolie:


Der einfachste Weg aus einer Breadboard-Schaltung ein PCB für ein Shield zu erstellen !

Natürlich kann man auch auf die Autorouting Funktion verzichten !
Die Leiterbahnen wüde ich selber verlegen und komplett auf das Autorouting verzichten !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Megaionstorm

#7
Dec 04, 2010, 01:31 am Last Edit: Dec 04, 2010, 01:35 pm by Megaionstorm Reason: 1
Andere Möglichkeit ist Target 3001:
http://www.conrad-leiterplattenservice.de/
Bedingt durch die Grösse der Mindestfläche des Leiterplatenservice ist die Mindestabnahmemenge bei einem PCB mit der Grösse von 53X85mm 2 Stück.

Wenn sich immer etwas kreuzt gibt es als Lösung ein zweiseitiges Platinenlayout mit Durchkontaktierung oder ein einseitiges mit einer Drahtbrücke !

Wenn man den Conrad-Leiterplatenservice in Verbindung mit Fritzing benutzen will muss man die Daten als Gerber-Datei exportieren.

Dann importiert man diese in das Programm GC-Prevue und speichert das Ergebnis als GWK-Datei.
Diese kann man dann an den Leiterplatenservice schicken.
http://www.leiterplattenservice.com/download_tar/gcpvw906.zip

Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Webmeister

Danke für die ausführliche Beschreibung.  :)

@doublemind
Wie du siehst, ist das Erstellen eines Leiterplattenlayouts mit Fritzing recht einfach. Und auf alle Fälle schneller als die Lösung von Hand und Papier.



Megaionstorm

#9
Dec 04, 2010, 01:02 pm Last Edit: Dec 04, 2010, 01:23 pm by Megaionstorm Reason: 1
Ist nur schade das es zur Zeit recht wenig Bauteile für Fritzing gibt.

Mit Fritzing kann man aber auch zweiseitige PBC-Layouts erstellen, zur Vermeidung von Überkreuzungen !



Uploaded with ImageShack.us

Nur scheint das Programm zu vergessen das dass Layout für die Unterseite gespiegelt werden muss.
Kann man aber auch manuell nachhollen oder man dreht die bedruckte Klarsichtfolie einfach um !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Megaionstorm

#10
Dec 04, 2010, 01:16 pm Last Edit: Dec 04, 2010, 01:19 pm by Megaionstorm Reason: 1
Danach hast Du 2 Möglichkeiten.

Die erste ist der Leiterplatenservice.

Die zweite ist das selbermachen.
Platinenfolie auf einer Klarsichtfolie aufdrucken.
Diese auf die photopositiv beschichtete Platine legen und mit einer UV-Lampe belichten. Danach im Entwicklerbad entwickeln. Im Ätzbad ätzen, Löcher bohren und mit Lotstoplack anpinseln !

Dann kann das Bestücken und Löten losgehen !

Hier gibt es dann noch einen Artikel über das Durchkontaktieren:
http://www.elektor.de/jahrgang/2005/marz/durchkontaktieren.63330.lynkx
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Fujitsu313

#11
Dec 04, 2010, 04:01 pm Last Edit: Dec 04, 2010, 04:04 pm by Fujitsu313 Reason: 1
Wenn du mit Fritzing den Motortreiber erstellen willst, brauchst du einfach die Maße und fummelst irgendetwas mit Widerständen oder IC's zusammen, das dann genau so groß ist wie die Platine. Ob Widerstand oder IC ist eigentlich egal, denn die Löcher sind alle gleich groß.

Megaionstorm

Ist aber auch nur praktikabel wenn man die Schaltung nicht veröffentlichen will !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Fujitsu313

Allerdings, aber wenn er nur für sich das Layout braucht, wäre es eine Lösung.

Megaionstorm

#14
Dec 04, 2010, 07:11 pm Last Edit: Dec 04, 2010, 10:23 pm by Megaionstorm Reason: 1
Ja natürlich, in dem Fall kann er mit Platzhaltern arbeiten welche ihren Zweck erfüllen !

Fragen wir doch einfach mal die Leute welche sich regelmässig selber Platinen herstellen was die günstigste und sicherste Lösung ist um eine Platine selber herzustellen ? Was für Gerätschaften und Chemikalien man braucht und was man auf jedenfall beachten sollte !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Go Up