Go Down

Topic: Dieses OLED an Arduino? (Read 24 times) previous topic - next topic

DE8MSH

#60
Jan 12, 2011, 10:25 am Last Edit: Jan 12, 2011, 10:35 am by DE8MSH Reason: 1
Hi jkw,

bei kleinerem Co wird Vripple größer.

Bei 220µ: 3,3v > 12v = 135mV.
Bei 740µ: 3,3v > 12v = 40mV.

Ich nahm den 220µ. Ich teste das nun ertmal damit. Wenn das nicht reicht können wir noch einen C in Reihe geben. Würde noch einer in die 2cm² passen?

2bcontinued

EDIT: "reihe" ich quark. Parallel muss er, der C.

jkw

Es ist also angekommen?
Ich bin mal gespannt.
Wenn du vorerst 12 V erhalten solltest, dann versuch mal bitte ne LED oder irgendeinen kleinen Verbraucher ( denk dran das da keine 200mA fließen sollen ) dran zu hängen und schau mal bitte ob die Spannung dann einbricht.
JKW

DE8MSH

#62
Jan 12, 2011, 10:29 am Last Edit: Jan 12, 2011, 10:31 am by DE8MSH Reason: 1
Die Ware noch nicht (Stand gestern). Sie wird heute / morgen kommen.

Wenn die 12v bei einer LED schon zumacht dann....  :'(

jkw

Du wirst es wahrscheinlich kaum glauben, aber ich habe heute einen MC34063A gefunden. Auf alten Platinen die weggeworfen werden sollten.
Ich hab versucht auf die schnelle die anderen Teile zu finden, allerdings gabs keine passende Diode mehr.
Ich habs jetzt mal mit einer einfach Schottky Diode probiert, doch damit erhalte ich am Ausgang nur 3V und die Schaltung nimmt >1A auf. Das ist sicherlich nicht richtig.
Wobei es mich etwas wundert. Ich hab den Schaltplan noch ein paar mal überprüft, aus meiner Sicht scheint alles zu passen.
:-/
Wie siehts bei dir aus? du hast die richtige Diode bestellt?

DE8MSH

#64
Jan 12, 2011, 09:35 pm Last Edit: Jan 12, 2011, 09:35 pm by DE8MSH Reason: 1
Das ist nicht gut... Ich habe irgendwo gelesen, dass wenn man keine Scotty Diode nimmt, die schnell genug schaltet, man nicht die volle Voltzahl erreicht. Hast Du alles bis auf die Scotty so wie in deinem Schematic verbaut?  :-[

Go Up