Go Down

Topic: Dieses OLED an Arduino? (Read 24 times) previous topic - next topic

jkw

Japp, 220uF statt 700 hab aber auch mal einen 500er parallel dazugesteckt.
Aber ich bin durchaus optimistisch, wir sind bei leibe nicht die ersten Menschen die den Step Up Wandler aufbauen. Ich versuch morgen mal bei meiner Firma eine Shottky Diode abzugreifen. Deine Teile kommen morgen nehme ich mal an?

Gruß JKW

DE8MSH

#66
Jan 13, 2011, 10:07 am Last Edit: Jan 13, 2011, 10:45 am by DE8MSH Reason: 1
Teile noch nicht da. Liegt aber an DHL.

Zum Thema nochmal: http://www.mikrocontroller.net/articles/MC34063

Die gehen aber von 4-12vIn aus. Wir haben "nur" 3,3v. Kann man aus http://www.mikrocontroller.net/articles/MC34063 etwas zu unserem Problem entnehmen?

Ich habe das nochmal zusätzlich aufgemacht:
http://www.mikrocontroller.net/topic/204344#new

Mal sehen, was die sagen... Die Einzige Frage, die dort bisher interessant erscheint ist ob die Schaltung schwingt. Lt. Rechner gab ich ja 25kHz an. Kannst Du das messen?

jkw

Mehr oder weniger gute Nachrichten:
Das weglassen des Ct wie es in diversen Schaltungen mit dem MC gemacht wurde führt bei uns zu dem katastrophalen Ergebniss.
Mit 820pF kommen 12,34 V raus.
Problem ist jetzt der Wirkungsgrad: Ich liege mit meinem Aufbau bei 50%. Das heißt 490mA auf 3.3V *boom* 8)
Bei 5V komme ich auf  250mA .. wobei dafür die Spule noch nicht passt ..
Bin noch am Testen. An der Diode liegte übrigends nicht.
JKW

DE8MSH

Den 1,3nF habe ich aber mitgeordert.

jkw

So, ich bin raus.
Mein bestes ergebniss liegt bei 350mA mit 3,3v.
Da wir für die beschaltung aber ohnehin ein exteres Netzteil nehmen müssten, können wir auch gleich eins mit 12v nehmen. Die 3,3x nehmen wir dann vom arduino.

Ärgerlich da kein standalone betrieb drin ist aber so passt vielleicht noch ein Wandler auf die platine.

Trotzdem Versuch mal ob dir noch was gelingt, wäre ja cool.

Go Up