Go Down

Topic: Anfängerfrage: Arduino langsam ? (Read 15 times) previous topic - next topic

Novocain

Hi,

danke für euren Einsatz!
Denn jemand ne Idee woran das liegt ?
Was für einen FTDI Treiber nutzt ihr ?


Joghurt

Also ich erinnere mich nicht einen speziellen Treiber geladen zu haben, ich hab das Arduino verbunden und mein Windows meinte was von neuer Hardware, eine serielle Schnittstelle via USB.

Deren COM-Port (siehe Gerätemanager) in der IDE ausgewählt und fertig. :)

Novocain

Mhh ich musste es bei meiner Win7 x64 Prof Variante, da hat er automatisch keinen gefunden...

inside-man

Also das mit der Schnittstelle und FTDI ist ja die eine Sache.
Das kompilieren vorab sollte aber komplett unabhängig davon ablaufen, Vielleicht läuft also Dein Rechner mit 800 MHZ statt 3800.....

Daran könntest Du Dir aber die Sache als erstes anschauen, vielleicht fällt da schon was auf. Zum Beispiel könntest Du ja bewusst nen falschen ComPort einstellen, und dann mal Vergleichsmessungen starten!

Naja und wenn dann ein 400er Celeron schneller kompiliert, dann ist wirklich was faul... unabhängig von der Schnittstellenanbindung...

Novocain

Gerade mal nachgeschaut also CPU steht im ThinkVantage Energie Manager auf volle Leistung, mit Everest nochmal überprüft und da läuft er auch mit 1800 MHz mit 9x Multi oder auf 2000 mit 10x Multi im OC... ist nen T7100 im IBM/Lenovo T61... ich probier den nachher mal bei nem Kumpel aus wie es da ausschaut.


Go Up