Go Down

Topic: 3S Lipo beim Laden mit Arduino loggen (Read 6 times) previous topic - next topic

DE8MSH

So ist's klar. Mit den Schaltern sollte es dann gehen.

uwefed

#6
Jan 23, 2011, 10:45 am Last Edit: Jan 23, 2011, 10:45 am by uwefed Reason: 1
Hallo DE8MSH

Es geht auch einfacher und mit weniger Risiko von Kurzschlüssen durch falsches ansteuern des 4016. Außerem braucht der 4016 eine höhere Spannung als 5V um 11V Batteriespannung schalten zu können.

Du verbindest den - Pol der Zelle C4 mit Masse des Arduino und mißt über Spannungsteilern die Spannung der 1., 2., und 3. Zelle (Pluspol von C4, C5 und C6) und dann machst Du einfach rechnerisch die Differenz.

Uc4 mißt Du direkt, Uc5 = Uc4c5-Uc4 und Uc6 = Uc4c5c6-Uc4c5.

Grüße Uwe

DE8MSH

Hi Uwe,

irgendwo habe ich das mit dem Spannungsteiler auch gesehen. Müsste nochmal suchen. Vielleicht kann ich das dann mir Bordmitteln testen. Habe im Moment keinen 4016er da, aber ein paar R.

Realizer

Das mit dem Spannungsteiler habe ich mir auch überlegt. Aber ein Spannungsteiler entlädt auch die Zellen. Muss dann schon sehr hochohmig ausfallen. Aber sicher ist: Der Aufwand wäre extrem geringer.
Eine Kuh macht muuhh.
Viele Kuehe machen Muehe

DE8MSH


Go Up