Go Down

Topic: Zeigt her eure geilen Projekte ! (Read 73277 times) previous topic - next topic

temucin

#555
Jul 12, 2018, 03:30 pm Last Edit: Jul 13, 2018, 12:01 am by temucin
Hallo,

von Zeit zu Zeit schaue ich immer mal wider hier rein. Um zu schauen was es denn so neues gibt. Da fällt mir auf, das mein bisher einziges Projekt das ich auch zu ende gebracht habe hier gar-nicht vertreten ist. Dem möchte ich entgegentreten.

UNO8M so heist es. Arduino UNO 8 more Memory.

Das Problem das sich mir stellte war, ich hatte einen Atmege328 den ich mit einem BT und SD Card betreiben wollte. Leider reicht für solche spässe der Speicher nicht aus. Alle rieten mir einen ATmega2560 zu verwenden. Aber der war mir zu groß. Daher zerbrach ich mir den Kopf, wie ich die gut gemeinten Ratschläge und meine Wünsche unter einen Hut bringen konnte. Dann fand ich diesen Baustein : ATmega2560-16CU, der ist sage und schreibe 9 * 9 mm gross. Also baute ich mir einen DIL28 Adapter. Damit ich den mit einem Orginal Arduino UNO R3 oder baugleich verwenden kann. Am Anfang war der Adapter riesig. Aber schlussendlich ist er kaum grösser wie ein Atmega328 im DIL 28 Gehäuse. geworden.

So sieht es aufgesteckt aus.



So das Layout das ich mit SprintLayout6 gemacht habe



und so die Platine im Endstadium




15 davon laufen jetzt etwa ein Jahr. Funktioniert prima. Ich habe bisher keine Inkompatibilität feststellen könne. Der einzige Knackpunkt ist der Preis. Denn diesem Baustein alleine mit Hausmitteln aufzubringen hat sich in 26 Versuchen als Nullnummer heraus gestellt.

Gruss Temucin alias TFT



MaHa76

Hut ab! Darf man frage was es unter Strich gekostet hat?

Und nur aus Interesse- warum sollte es ein UNO bleiben?

Tommy56

#557
Jul 12, 2018, 04:04 pm Last Edit: Jul 12, 2018, 04:04 pm by Tommy56
@TFT: Es wäre schön, wenn Du die Bilder direkt als Attachment im Forum hochladen und dann verlinken würdest.
Externe Bilder ohne https werden bei mir ausgeblendet.

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

Schuppeste

Super Idee mit dem Adapter, ich finde nur die ganzen Features irgendwie verschenkt..

Mir würde da Quasi eine zweite Pinreihe vorschweben mit weiteren Serials,SPI  oder nem ganzen Extra Port (wenn man da schon bei ist )

Aber wahrscheinlich ist das nur eine Adaptive Lösung für ein Problem.. sonst könnte man ja gleich nen eigenen Mega2560 designen.

noiasca

@ temucin: warum macht man so was? ........ Weil mans kann!!!
In diesem Sinne echt Hut ab.
Wie hast den ATmega2560-16CU gelötet?

@Schuppeste
... deine Uhr gefällt mir auch.
DE: Wie man Fragen postet:
1. was hat man (Sketch und Hardware)
2. was SOLL es machen
3. was macht es: IST (Fehlverhalten, Fehlermeldungen, Serial.Output ...)
4. Eine Frage stellen bzw. erklären was man erwartet

temucin

@noiasca : ich habe es mit dem Heimischen Ofen versucht. Ist aber nicht machbar. Ich habe die Platine gleich mit dem MC Bestücken lassen.

@MaHa76 : der genau Geld Aufwand, den kann ich nicht abschätzen (Wegen der Fehlversuche) Aber ein PCP mit 15 Gefrästen und bestückten Platinen kosteten etwa 1000,- das macht 66,- pro stück. Und der UNO ist cool und billig. Und in fast 60 meiner Controller verbaut. Und wenn ich eine Erweiterung brauche, benutzte ich den I2C Port. Ich habe sogar schon einen HUB gebaut, wo 10 Atmega328 übereinander gestapelt sind und über I2C komunizieren.

@Tommy56 : ich schau mal ob ich das geändert bekomme

@Schuppeste : also ich vermisse nichts. SPI ist extra bei den 6 Pins zum Programmieren herausgeführt. Im gegensatz zum Orginal sind das andere Pins. (Ich hoffe ich lüge jetzt nicht. Das einzige was ich selber vermisse ist ein zweiter Serieller Hardware Port. In der ersten Variante hatte ich die Pins für die Quarze umfunktioniert. Aber das machte das ganze inkompatible. Wenn ich änderungen oder Varianten machen sollte. Dann werde ich wohl 2 der Analog Pins opfern.

temucin

#561
Jul 12, 2018, 09:42 pm Last Edit: Jul 13, 2018, 12:01 am by temucin
SO ... versuch nummer 1 mit den Attachments :-) Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie man das verlinkt


Tommy56

In 2. Schritt über Edit des Beitrags die Links der Attachments als Bild einfügen. (11. Icon von Links, links neben dem Hyperlink).

Gruß Tommy
"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)

temucin

ääää nicht hauen . Aber welche Links ? woher soll ich wissen wo die Bilder Abgespeichert sind? Bei Insert a Link muss ich eine url eingeben.

FlyingEagle

Ja, und die bekommst du wenn du dir die Anhänge anschaust und dort per rechter Maustaste auf die Bilder gehst und Adresse des Links kopieren auswählst und dann als img-url einfügst.

ist etwas unschön gelöst, geht aber ;-)

temucin

So ... habe das mal umgestellt. Hoffe das ist soweit zufrieden stellend.

FlyingEagle

Schlag mich, aber ich sehe keine Bilder.

temucin


FlyingEagle

#568
Jul 13, 2018, 09:37 am Last Edit: Jul 13, 2018, 09:37 am by FlyingEagle
ich dachte du meintest #561, #555 zeigt Fotos.

agmue

Einen Kreativpreis hast Du auf jeden Fall verdient! Bei der Ökonomie, na ja ;)

Du könntest auch einen Mega 2560 pro auf eine von Dir zu entwickelnde Platine als UNO-Shield setzen, wo Du dann zusätzliche Pins unterbringen könntest. Den gibt es auch ohne USB-Anschluß.

Weiter geht's mit der Kreativität :)

Go Up