Go Down

Topic: Fototransistor an digitalen Pin (Read 2183 times) previous topic - next topic

melk

Hallo,
ich hab ein wenig mit Fototransistoren Helligkeiten gemessen.
Dann hab  ich mal versucht, einen Fototransistor an einen analogen und einen zweiten an einen digitalen Pin anzuschliessen, und hab mir jedes mal, wenn sich der digitale geändert hat, den Wert vom analogen Pin ausgeben lassen.
Der wechsel von 0 auf 1 schien mir ziemlich willkürlich, ich hätte gedacht, dass der ab einem bestimmten Spannungsunterschied stattfindet.
Kann mir das einer erklären, wann da der wechsel stattfindet oder einen link schicken?

Vielen Dank und schönes Wochenende :-)

uwefed

Hallo melk
Bitte Schaltplan.
Grüße Uwe

melk

Hmm, ich habs nach dem hier http://www.glacialwanderer.com/hobbyrobotics/?p=16 zusammengesteckt, und davon halt zwei.
Wonach wird denn am digitalen Eingang entschieden wann eins und wann null ist?

grüße

uwefed

Hallo melk
Code: [Select]
Wonach wird denn am digitalen Eingang entschieden wann eins und wann null ist?
Es sind Spannungswerte die je nach Versorgungsspannung als H oder L interpretiert werden; Werte dazwischen ändern der vorherigen Zustand nicht.
VIL Input Low Voltage, min: -0.5V, max 0.3*VCC
VIH Input High Voltage, min: 0.7*VCC, max VCC + 0.5
Tabelle auf seite 313 von http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/doc8161.pdf

Bei 5V Versorgungsspannung sind das 1,5V und 3,5V.

Die Schaltung des Fototransistor ist korrekt(wenn man vernachlässigt, daß die Zeichnung eine Fotodiode darstellt) ; hast Du den Collektor des Fototransistors auf +5V geschaltet?
http://rn-wissen.de/images/5/5a/Fototransistor-analog.GIF

Grüße Uwe

melk

Danke für den Link & die Erklärung.
Glaub schon, dass ich den Kollektor auf 5V geschaltet hab
Ich hab nur so ein bisschen herum gespielt, und dabei ist mir die Frage gekommen.

Danke und Grüße


uwefed

Dann war's richtig die Frage zu stellen.
Viele Grüße Uwe

Go Up