Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Leistungsaufnahme Arduino Uno  (Read 8835 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 1
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

kann mir jemand sagen, wie groß IN ETWA die Leistungsaufnahme des Arduino Uno ist? Ich möchte meines Batteriebetrieben verwenden und finde aber auf der Website keine Angaben dazu.

Viele Grüße
Moritz
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 107
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

....Arduino Uno....

ich habe am board 6x akku(aa) mit 2100mAh.
ich habe mir davon 2packs hergestellt. eins liegt dann immer bereit wenn das am verbraucher leer.
wenn ich es tausche, kommt das leere gleich ans ladegerät.
damit bastele ich ca 15stunden , auch andere kleinverbraucher bekommen davon strom(sd-karte,ir-diode usw...),
auch das flashen kostet strom.

manche feilschen mit 10mAh usw..., das bringt nichts. jedes neue experiment mit dem uno hat ein anderes gesicht....ähm verbrauch.

aber mit dem wert oben liegst du sehr gut.

gruss
« Last Edit: February 01, 2011, 07:41:19 am by funkheld » Logged

0
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 8
Posts: 153
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
bei mir verbraucht das nackte UNO bei 7 V 260mW. Bei 12 V sind es dann schon 430mW.
Als Programm läuft eine Ansteuerung eines LCD-Shield (Watterrot).
Mit LCD bei 7 V 2,07 Watt, bei 12 V dann 3,6 Watt.

Gruß Kalli
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 272
Posts: 21939
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo funkheld

6 NiMH Akkus haben zusammen 7,2 V. Es ist aber nicht sinnvoll den internen Spannungstabilisator zu verwenden da dieser bei 7,2V einen Wirkungsgrad von 69% hat. (mit höheren Spannungen noch schlechter) Da ist ein kleiner DC/DC-Wandler besser.

@forrest_funk
Der Arduino Uno alleine verbraucht ca 7mA bei 5V 16Mhz (ohne LEDs). Ich mag nicht vom Leistungen sprechen da der Strom bei verschiedenen Spannungsversorgungen gleich bleibt die Leistung wegen der veränderten Spannung sich ändert. Um auf diesen Strom zu kommen mußt Du das PWR LED entfernen und das L LED aus sein ( beide verbrauchen jedes ca 6m)
Wenn Du einen Arduino Mini oder Mini PRO mit 3,3V 8Mhz nimmst (sind ohne USB-Interfacce) ist der Verbrauch wesentlich geringer.

Der Verbrauch ist noch geringer wenn Du den Prozessor in Pausen in den sleep modus schaltest und mit dem internen Timer über einen Interuppt regelmäßig weckst. Das kannst Du machen, wennzB Du Messungen durchführst und diese nur alle paar Sekunden oder Minuten machst.
Das ist nicht bei allen Anwendungen möglich. 

Grüße Uwe


 


Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 107
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

hmmm..., blas den sleep in den wind, lass die diode leuchten...

denk dran der arduino ist ein vergnügen....

nimm 2100mah und mach deine experiemente mit verschiedenen sensoren, das macht mehr spass als dauernd an die mah zu denken.

die meisten bleiben immer schon am spannungseingang stehen....
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 272
Posts: 21939
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

@ funkheld
Wenn Du die Batterien einfach wechsel kannst, ist das ja kein Problem.

Wenn Du das nicht kannst und wenn Deine Aplikation so lange wie möglich funktionieren soll und nicht schwer sein soll (fetter Bleiakku), muß man sparen und knausern.

Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 3
Posts: 4
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Sorry for beeing thread-necrophilic, aber bei welcher Spannung und bei welcher Energieversorgungsart läuft der Arduino eigentlich am energieeffizientesten?
Ist es evtl. am besten das Gerät über USB-Kabel mit einer LiPo-basierten Powerbank für Smartphones zu betreiben, anstatt über den Netzstecker?
Eine Xiaomi-Powerbank mit 10400mAh@3.7V (Enthält 4 x 18650 LiPo Industriezellen mit je ~2600mAh@3.7V) und 5V USB-Ausgang gibt's in der Bucht wenn man weiß wie man sucht schon für deutlich unter 20€ (aktuell ca. 14€ aus dem Ausland).
Ein Satz gute AA-Akkus sind auch nicht günstiger (bzw. sogar teurer) und haben weniger Kapazität, wenn dann die ineffizienz noch dazu kämen würden sich preislich sogar Marken-Powerbanks aus Deutschland von EasyAcc und co lohnen, oder?!

Mit einem halbwegs neuen Laptop-Akku (die enthalten in 99% der Fälle auch 6x18650 LiPo Industriezellen, bei Ebay gibt's gebrauchte Akkus die erst weniger als 6 Monate alt sind für unter 10€ inkl. Versand), eine leere 1-Zellenpowerbank (kostet <2€ aus China inkl. Versand) und etwas gelöte könnte man richtig laaaaaangen Betrieb mit luxiröser Aufladung über Mirco-USB-Handyladekabel für sehr wenig Geld realisieren, wenn man die Akkus parralel schaltet. So ähnlich betreibe ich auf Festivals auch meine Elektronik... dabei ist das alles deeeeutlich leichter als ne Autobatterie mit gleicher Leistung smiley-grin
« Last Edit: July 16, 2014, 02:11:50 pm by ForenSeil » Logged

Münsterland
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 51
Posts: 2962
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wenn du eine LiPo Powerbank, welche dann auch einen internen DC-StepUp/Down Wandler hat, kannst du direkt über den USB Port gehen oder über 5V und GND. Das ist auch das, was Uwe sagte.

Das ist den Laptop Akkus inzwischen Lipos verbaut sind, ist mir neu! Ich kenne hier nur die typischen Sanyo/ Samsung / Eneloop / Panasonic(werden nicht mehr gebaut!!) oder Efest Akkus. Das sind LiOn Akkus im 18650er Format und meist > 2000 mAh. Von UltraFire oder ähnlichen Konsorten die mit hohen Kapazitäten werben würde ich Abstand halten. Des weiteren ist immer die Frage, wie sind die chemische Zusammensetzung ist.  Bevorzugen würde ich bei höheren Strömen die IMR (Mangan). Hier ist die erhöhte Stromabnahme nicht so kritisch. Sicherung denoch nicht vergessen. Hingegen gibt es aber auch ICR. Hier ist vorsicht geboten, hier kann bei einem Kurzschluss einiges schieflaufen!! ICR entsprechend NUR mit IC Protected kaufen.
Logged

Read The Fine F***ing Manual

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 272
Posts: 21939
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich möchte bei dieser Gelegenheit explizit von der Bastelei mit Li Akkua abraten. Ohne die richtige Ladeschaltung können sie Überladen und abbrennen.

Grüße Uwe
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: