Go Down

Topic: Atmegas im Grössenvergleich (Read 2 times) previous topic - next topic

uwefed

#15
Feb 02, 2011, 09:18 pm Last Edit: Feb 02, 2011, 09:23 pm by uwefed Reason: 1
@ Megaionstorm
Darf ich, als noch außenstehender ein kleines bißchen Kritik üben.
Wenn Du einfach sofort geschrieben hättest was Deine Idee hinter dem Foto war, wäre es sicher besser verstanden worden. Die Erklährung hast Du leider erst danach gegeben.

Quote
Ich wollte den Leuten die diese IC's nicht kennen diese einmal vorstellen !

Ich glaube das ist ein gute Idee, aber nicht alle Ideen sind sofort durchschauber. Einige Ideen bedürfen einer Einführung.

@ an alle
Laßt den anderen mal ein bißche Zeit sich bewußt zu werden, daß sein Beitrag anders verstanden wurde, wie er gedacht war. Dann kann er das Mißverständnis klären und alles ist in Butter.

Quote
Was ich aber traurig finde: Megaionstorm hat auch ein paar Minuskarmas abgegriffen. Und dass, obwohl er einer der aktivsten Mitglieder ist und uns immer mit neuen Projektideen versorgt, schade eigentlich.

Ich teile das auch und finde das zu schreiben eine sehr nette Geste von sth77.

Anektote:
Im Italienischen Forum hat jemand ein bisßchen harsch auf meinen Beitrag geantwortet. Ich habe alles ein wenig ins ironische gezogen indem ich aufmerksam gemacht habe, daß er einen Namen einer wichtigen Person der Open Sorce Szene falsch geschrieben war. Darauf antwortete er, daß er das nicht als persönlichen Angriff auf mich verstanden haben wollte, aber daß ich das bereits so verstanden hatte. Ich haben ihm dann auf privatem Weg für seien Erklärung gedankt.

PS. Ich schreibe zwar auf einer Deutschen Tastatur, aber mit fehlerhafter alter Deutscher Gramatik ;) ;)

Schlußstrich auch für mich.

Grüße Uwe

ChrisS


Gibt es Fortschritte oder Informationen zu dem Botloader?

*Immernoch gespannt sei*

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

Megaionstorm

#17
Feb 05, 2011, 08:37 pm Last Edit: Feb 05, 2011, 11:59 pm by Megaionstorm Reason: 1
Im ca. 1 bis 2 Wochen.
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

ChrisS

Danke, dann muß ich mich gedulden.... bin gespannt!

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

funkheld

....Bin höchst interessiert am Bootloader. Ich quäle mich schon seit langem mit einem 1284p, in der hoffnung einen funktionstüchtigen 20MHZ Bootloader in Betrieb zu nehmen...

da ich das "bascom" habe , gibt es dafür einige bootloader.
natürlich geht es nur mit einem zusätzlichen "max" als pegelwandler für den "uno" und nicht über den usb.

aber trotzdem nutze ich den bootloader von bascom nicht.
ich lade den 328/644/6128 über den isp-anschluss am "uno" mit bascom.
ich hole aus der "TEMP" im ordner "build" die hexdatei raus, weil die ide vom arduino die dort reinlegt. man kommt da solange dran bis die ide geschlossen ist.

es geht auch mit der freien "4kb-bascom".
ausserdem hat das bascom eine gute übersicht und veränderbarkeit der "fuse".
da steige ich mit dem umstellen mit dem "c" oder "ponypro" nicht so durch, habe da kein kein überblick, mit bascom kein problem.

das bascom habe ich bei mir unten links nur als kleines fenster offen, zum laden der hex-programme.
stört also nicht.

gruss

ChrisS


Eine schöne Variante, ich nutze AVR Studio zum brennen von Hexfiles auf den 01284p...
aber ich denke das der Bootloader einfach komfortabel ist, und den Umweg über "Dritt"software erspart.

Seitdem die Hexfiles relativ versteckt gespeichert werden... warum auch immer... ist das seperate brennen eher erschwert worden,
wobei das mit Verbose auch nicht wirklich schwierig ist... einfacher ist es dennoch nicht geworden.

Naja, ich würde mich für den Bootloader so oder so interessieren.

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

Megaionstorm

Im BASCOM-AVR lässt sich sowohl der Atmega644 als auch der Atmega1284 als Ziel Mikrocontroller einstellen !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

ChrisS


Hallo, das kannst Du auch aus der Arduino IDE heraus machen, dann allerdings nur indem Du avrdude.exe updatest (die aktuelle Version befindet sich in der WinAVR Installation).

Dann kannst Du Deine Sketches direkt wie "vorgesehen" per Upload in der IDE auf den MC bringen... Problem...., ohne Bootloader dann nur per ISP.
Es geht zwar wunderbar schnell und gut, aber die Variante des Bootloaders über USB ist einfach komfortabler wenn man mit dem ArduinoProjekt
in irgendeiner Weise mobil sein will/muss. USB Kabel dran, und gut ist "einfacher" als isp Programmer nicht zu vergessen und die IDE vor Ort patchen
zu müssen um überhaupt losglegen zu können.

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

ChrisS


Im ca. 1 bis 2 Wochen.


Huhu, alle warten auf den 20Mhz 1284p Bootloader.... wir sind sooooo gespannt...!!!!!!

Gibts schon Neuigkeiten?

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

Megaionstorm

War in letzter Zeit andersweitig beschäftigt. Ist aber in Arbeit !

Sanguino Bootloader gibt es für den Atmega644 und den Atmega1284 !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

ChrisS

Ich bin gespannt, wie gesagt,... es gibt da schon einige, nur ich scheine einen grundlegenden Fehler zu machen, und bin auf ein Tutorial gespannt.
Insbesondere eine 20Mhz Bootloadervariante für den 1284 finde ich seeeeeehr interessant....

Im übrigen, um Euch mal ein wenig anzuheizen....
nein ich gehöre nicht zu der Firma....
hier mal ein GEILES Schnäppchen... ich habe letztes Jahr noch das doppelte bezahlt....
http://www.pollin.de/shop/dt/OTk4ODk4OTk-/Bauelemente_Bauteile/Aktive_Bauelemente/Microcontroller/Microcontroller_ATMEGA1284P_PU.html

Also bitte... 1284 mit 20Mhz... ich warte sehnsüchtig, und habe hier gelesen daß ich nicht der einzige bin....
Fuses, Sprungadressen für 128K, komplettes wiring... vorraussetzungen.... irgendwo klemmts bei mir.... bekomme einfach keinen FTDI Upload hin....

PS: Brewtroller ist vielleicht auch noch ein Stichwort.....

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

ChrisS


So, äääähm.... ;)

Lieber Gruß
Chris

PS: Irgendjemand 1284p mit 20MHZ zum rennen bekommen... mit original Bootloader oder ähnlich für Nutzung in der IDE ?
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

ChrisS

nagut, dann noch nen Monat.... ^^

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

Marcus W


ChrisS

Das ist schön, aber ich verstehe es wegen dem bereits existierenden Sanguino nicht, warum das nun sagen wir mal besonders wäre....

der 1284p benötigt wohl etwas andere Startadressen, und kleinere Modifikationen bezüglich der 128KB Speicher....

Um es auf den Punkt zu bringen... 644 gibts schon, mich persönlich würde eine funktionierende 20Mhz 1284p Variante mit entsprechenden Einstellungen
interessieren... trotz dann schlechterem Serial-Durchsatz weil ein Arduino in der Regel langfristig sowieso Standalone betrieben wird... hier sind dann 20Mhz schon besser als 16Mhz...
aus meiner Sicht.... ist sicher eine Grundsatzdiskusion, aber ich würde auch keinen Porsche mit 30km/h fahren, nur weil es sicherer ist....

dann hägtte ich entweder keinen Porsche, oder ich würde ihn fahren wie ein Porsche... die Restriktion auf 16Mhz ist für mich bei einer 20Mhz MCU mumpiz, solange man die Fehletrrate auf dem Serialport vernachlässigt.... 

wie dem auch sei... ein nachbaubares Tutorial, mit 1284p, Bootloader, Fusesettings, und hoffentlich 20Mhz... bei Standardbootloader wäre für mich Weihnachten, und ich wurde schon häufig mit den gleichen Fragen und Wünschen konfrontiert... von anderen Usern.... nur zu dumm daß alle meine Versuche bisher gescheitert sind, den Standardbootloader auf 20Mhz zu modifizieren und erfolgreich zu brennen...

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

Go Up