Go Down

Topic: Wie Fuses bei Arduino Mega 2560 lesen/schreiben? (Read 3 times) previous topic - next topic

voithian

Hallo  zusammen,

ich habe mal ein paar Fragen zu meinem neuen Original Arduino Mega 2560 Board:

1. Weiß jemand, welche Fuses bei einem frisch ausgelieferten Board gesetzt sind (und teilt mir und den anderen das auch mit)?
2. Besteht die Möglichkeit, die Fuses selbst zu lesen (ohne speziellen Hardware-Programmer wie z.B. AVR ISP II)? Kann AVRDUDE das mit dem Arduino Bootloader?
3. Welche Möglichkeit gibt es, ohne ISP die Fuses zu schreiben (beim Mega 2560 Arduino Board)?

Danke im Voraus für die Antworten.
Wolfgang


uwefed

Hallo Wolfgang
Ich habe bescheidene Kenntnisse auf dem Gebiet, versuche aber teilweise zu antworten:
1) müßte im IDE irgendwo geschrieben sein, da man den Bootloader durch das IDE aufspielen kann und dann auch die FUSE richtig gesetzt werden müssen. Wahrscheinlich aber nicht in leicht verständlicher Form sondern als Programmierungskomandos zum Setzen.
2) Du brauchst einen Programmierer oder einen Zweckentfremdeten Arduino (ISP-Arduino) Einfache Programmierer kosten nicht viel oder kannst Du selbst bauen. Über den Bootloader geht das nicht.
3) Ich glaube das ist nicht möglich.

Bitte korrigiert jemand meine Fehler.

Grüße Uwe

Udo Klein

Wie Uwefed richtig bemerkt: man braucht zwingend einen ISP um Fuses zu setzen. Wenn Du sowas noch nie gemacht hast und auch keinen kennst der das gemacht hat, dann ist ein "richtiger" ISP das Mittel der Wahl. Wenn Du nicht weisst ob der ISP oder die Ansteuerung an Problemen schuld ist, dann kannst Du ewig suchen.

Ich empfehle immer den AVR ISP MK II. Kostet bei RS nicht soviel und ist in 2 Tagen geliefert.

Wenn Du genug Erfahrung hast um nicht mehr fragen zu müssen kannst Du auf einfachere/billige Teile ausweichen oder auch Selbstbau versuchen. Ich habe hier 3 ISPs und den AVR benutze ich bevorzugt. Die Gründe kein MKII zu nehmen sind:

1) Du hast viel Zeit und sehr wenig Geld
2) Du hast bereits einen anderen ISP und kannst damit umgehen
3) Du glaubst man würde auf die "harte Tour" mehr lernen

Und mir ist bekannt, daß beim Arduino ein ISP sketch dabei ist.

Gruß, Udo
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

voithian


1) müßte im IDE irgendwo geschrieben sein, da man den Bootloader durch das IDE aufspielen kann und dann auch die FUSE richtig gesetzt werden müssen. Wahrscheinlich aber nicht in leicht verständlicher Form sondern als Programmierungskomandos zum Setzen.


Die IDE ruft ja wohl dabei AVRDude auf, aber zum Bootloader-Schreiben muss ein Hardware-Programmer angeschlossen sein (den ich nicht habe). Und ob man den Aufruf von AVRDude sehen kann (wie bei Upload Programm+Shift-Taste) weiss ich nicht.

Quote


2) Du brauchst einen Programmierer oder einen Zweckentfremdeten Arduino (ISP-Arduino) Einfache Programmierer kosten nicht viel oder kannst Du selbst bauen. Über den Bootloader geht das nicht.
3) Ich glaube das ist nicht möglich.

Ich habe es schon befürchtet. Im Augenblick besteht ja wohl nicht die Notwendigkeit, aber ich bin halt manchmal neugierig (oder sollte man misstrauisch sagen).

Danke.
Wolfgang

voithian


Ich empfehle immer den AVR ISP MK II. Kostet bei RS nicht soviel und ist in 2 Tagen geliefert.

Ja, hab ich auch schon gesehen. 28,53 + MwSt.
Quote


Wenn Du genug Erfahrung hast um nicht mehr fragen zu müssen kannst Du auf einfachere/billige Teile ausweichen oder auch Selbstbau versuchen. Ich habe hier 3 ISPs und den AVR benutze ich bevorzugt. Die Gründe kein MKII zu nehmen sind:

1) Du hast viel Zeit und sehr wenig Geld
2) Du hast bereits einen anderen ISP und kannst damit umgehen
3) Du glaubst man würde auf die "harte Tour" mehr lernen


Ihr wollt ja nur nicht mit weiteren Fragen "belästigt" werden! Hast mich ja schon fast überredet...

Wolfgang

Go Up