Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Objekt Orientiertes Programiern mit Arduino  (Read 2126 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 1
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo zusammen,

Ich hab in der Schule den auftrag "Objekt Orientiertes Programieren" bekommen und sonst keine Richtlinien
und da is mir dann recht schnell der Arduino eingefallen.

Jetzt wollt ich mal nach fragen ist OOP mit dem Arduino realisierbar?
und was für projekte KÖNNTE ich angehen

mein erfahrungsstand mit MC ist vorhanden aber DEFENETIV ausbaufähig,
java kenntnisse auch vorhanden aber ebenso wie mit dem MC

mfg G00mba
Logged

Central Europe
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 7
Posts: 1220
Use the Source, Luke.
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ja, objektorientiertes Programmieren geht auch mit dem Arduino, schließlich und endlich ist es ja nur C++. Aber wegen der insgesamt sehr kleinen Projekte, den Einschränkungen durch die Hardware und der  wichtigen Libraries im C-Stil wird das eine eher witzlose Angelegenheit. So etwa als würdest du deine Morgentoilette mittels MS-Project projektieren wollen. Insgesamt ist es keine gute Umgebung um ins objektorientierte Programmieren einzusteigen.

Korman
Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 10
Posts: 721
42
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir ein "bad Karma" einfang - dein Deutsch ist DEFINITIV ausbaufähig.
Zum Thema:
OOP mit Arduino geht - da die simplen OOP-Strukturen wie Klassen und Objekte unterstützt werden - die große Frage ist, ob es einen Anwendungsfall gibt, (Ausgenommmen einiger weniger Libraries) in denen nicht auf Objekte verzichtet werden kann. Der PAP des Arduino ist streng linear und prozedural ausgelegt. Eigene Objekte und Klassen machen da wenig Sinn, da man zusätzlichen Speicher verbraucht für Komfort, den niemand nutzt. Aber generell ist es möglich.

P.S: Die Programmiersprache ist eher C als C++ - eben wegen der oben genannten Gründe. smiley-wink
« Last Edit: February 08, 2011, 04:28:09 am by Marcus W » Logged


Pages: [1]   Go Up
Jump to: