Go Down

Topic: Bildschirm mit drauftippen anschalten - Problem (Read 1 time) previous topic - next topic

Robdeflop

HI

Ich habe 2 Bilschirme gleicher bauweise, nur halt öhne gehäuse an der wand hängen. -> Kein dicker rahmen zwichen den Anzeigefäschen. Die Tasten um einschalten der Bildschirme habe ich hinten an den rahmen der display´s geschraubt. Nur isses doof immer hinter den bildschirm zu greifen um sie anzuschalten.

Jetzt habe ich ein Sketch geschrieben, um die Kapazitiven Ströme (?) zu messen um somit per tippen mit dem Finger auf den Display-metallrahmen das Display anzuschalten. Das Funktioniert soweit alles, allerdings nicht am Display-rahmen, weil dieser ja geerdet ist. Wie kann ich das problem lösen? Hat da jemand eine Idee? Der Metallrahmen ist komplett mit den anderen teilen aus metall verschraubt, wäre also schwer den teil des ramens von der erdung zu trennen.

Was ich ungern machen würde, ist den rahmen abzukleben und ein dünner draht drüberzulegen -> Unschön

Wäre nett wenn da einer weiterweiß :)

MFG, Robdeflop®

uwefed

Hallo Robdeflop

Das erste was mir einfällt ist ein Kraftsensor auf der Wandaufhängung der Monitore. So mißt Du die Kraft die auf den Rahmen ausgeübt wird. Alternativ zum Karftsensor könnte auch eine kleine Wippe mit einer Feder die den Monitor gerade hällt und eine optischen Sensor der die minimale Drehung erfaßt.
Auch ein Lichtsensor oder Abstandssensor der das Vorbeigleiten der Hand erfaßt ist möglich.

Grüße Uwe 

Realizer

Prieisgünstig wäre vielleicht auch ein akustischer Sensor. Brauchst am Gerät nur "anklopfen" ;)
Eine Kuh macht muuhh.
Viele Kuehe machen Muehe

uwefed

... und wenn im Video einer die Tür Zuknallt schaltet sich der Monitor auch gleich aus, oder die Schwiegermutter hustet laut ...  ;)

Spaß beseite. Mit einem auf dem Ramen angekoppelten Mikrofon, das die Schallwellen über das Metall empfängt, nicht über Luft, könnte es gehen.

Grüße Uwe

Realizer

Quote
auf dem Ramen angekoppelten Mikrofon


Ja genau uwefed. So hab ich mir das gedacht. Danke für die Ergänzung.
Eine Kuh macht muuhh.
Viele Kuehe machen Muehe

Go Up