Go Down

Topic: Brauche ich jetzt ein Arduino Mega 2560? (Read 4237 times) previous topic - next topic

matze-mcv

Hallo,

ich habe schon seit Ewigkeiten ein Arduino Duemilanove rumliegen.
Jetzt hab ich ihn wieder entdeckt und mein erstes Projekt gestartet.
Ich nutze diese Ein/Ausgänge A0, A1, A2, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 11, 13 und benötige noch
2 Eingänge und 2 Ausgänge.
Nun wollt ich auch mal mit ein Display rumspielen und ein Waveshield hab auch noch irgendwo.
Brauche ich jetzt ein Mega 2560 ?

Gruß
Matthias

stundenblume

Hi Matthias,

man kann mit unterschiedlichen ICs analoge und digitale Ports erweitern. Diese können z.Bsp. über I²C angeschlossen werden. ein Mega ist also nicht zwingend erforderlich.


Gruß

Sebastian
Libraries:
  - multiCameraIrControl [V1.6]
  -

matze-mcv

Danke für die Info Sebastian, vlt. hätt ich noch dazu schreiben sollen das ich Arduino Anfänger bin
und in Sachen Elektronik auch nicht mehr so auf dem neusten stand bin.
Bin eher der Bausatz Mensch, weil ich keine Lust zum Platinenätzen habe.
Wenn ich diesen I²C nutzen wollte, muß man das bestimmt auch programmieren?

Gruß
Matthias

volvodani

#3
Feb 17, 2011, 02:30 pm Last Edit: Feb 17, 2011, 07:47 pm by volvodani Reason: 1
Ich denke mit diesem Shield wirst du glücklich :-)
http://macetech.com/store/index.php?main_page=product_info&cPath=4&products_id=23
Und noch geniales Teil bei Erweiterung der Analgen Ports
MAX127 von Maxim 8fach ADC 10Bit
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

matze-mcv


uwefed

Hallo volvodani
Du verwendest wenig Satzzeichen.

Du schlägst das Centipede Shield als Erweiterung der digitalen Ein-Ausgänge vor

und

zusätzlich den MAX127 als Erweiterung der analogen Eingänge.

Hab ich das richtig verstanden?
Viele Grüße Uwe

volvodani

Hallo Uwe,
genauso meinte ich es in meinem Reply.
Manchmal bin ich schneller mit dem Drücken auf Post ohne den text nochmal zu lesen.
Ich werde mit Mühe geben mich besser schriftlich zu äussern.

XD
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

matze-mcv

Ich hab auch noch was gefunden.
An den TX vom Arduino kommt ein SN75176 und von dem 2 Drähte zum RS485 to 8 Digitally Outputs controller und an den kommt RS485 8 Channel Relay Controller, 12VDC.
Insgesamt sind 48 Relais machbar.

Gruß Matthias

uwefed

@volvodani
Ja das neue Forum zeigt Dir nicht mehr den verschickten Text an, sondern nach dem Versschicken die Liste der Diskussionen. Das stört mich auch ein wenig, da ich zum Nachlesen die Diskussion nochmal aufmachen muß. Habs aber auch geschrieben damit es matze-mcv klar ist.

@matze-mcv

Ok, Du kannst Relaisplatinen mit Controller und RS485 Schnittstelle nehmen, es geht aber auch einfacher und billiger mit Schnittstellen die der Arduino schon hat. zb I2C, SPI oder Schieberegister 74HT595 ansteuern.

Jetzt ist es mir zu spät noch was zu suchen. Morgen!
Grüße Uwe

matze-mcv

Na das wär aber schon fertig.
Beide Platinen mit 8 Relais 35€ und dann noch der SN75176 für 31ct.

Gruß Matthias

Udo Klein

#10
Feb 19, 2011, 10:27 am Last Edit: Feb 19, 2011, 10:30 am by Udo Klein Reason: 1
Also A3,4,5 sind noch frei. Das passt doch schon fast :)
Für was genau brauchst Du die Ein/Ausgänge? Oft kann man sich mit einfachen Tricks 2 Eingänge auf einen Pin basteln oder anderweitig einen Pin sparen.

Brauchst Du wirklich beide seriellen Pins oder kannst Du nicht einen von beiden auch noch als Ein oder Ausgang benutzen?

Mit mehr Details über das Projekt (Schaltbild) würde man da sicher eine Lösung finden.

Udo
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

matze-mcv

Ein Schaltbild hab ich noch nicht. Ich bin erstmal beim testen und probieren.
Und beim Ideen Sammeln.
Ich werd aber mal eine Liste mit Ein/Ausgängen anfertigen, von dem was ich schon auf dem Steckbrett habe
und was mir noch so eingefallen ist. So langsam seh ich bald selbst nich mehr durch.

@Uwe
Zeig mir doch mal Bitte deine Ideen mit I2C, SPI oder Schieberegister 74HT595.
Dann könnte ich für die Relaisplatinen schon mal die Relais nutzen die ich schon hier habe, und vor allem schon richtig verdrahten.
Die Taster dafür gehn ja eh schon über ein Analogeingang, die erstmal 9 Relais schalten sollen. Mir fällt bestimmt noch was ein.

Gruß Matthias

uwefed

#12
Feb 20, 2011, 12:21 am Last Edit: Feb 20, 2011, 09:09 pm by uwefed Reason: 1
Hallo matze-mcv

Für I2C gibt es Port Expander.

Port Expander können sowohl als Eingänge programmiert werden, als auch als Ausgänge (so wie die Pins des Arduinos. das sie 3 Adressbit haben können 8 Stück am I2C Interface angeschlossen werden.

Um Relais anzusteuern nimmst Du besser nicht den PCF8574 da dieser sehr wenig Strom bei HIGH geben kann sondern den MCP23008 mit nachgeschaltenen ULN2803 oder den MCP23016 mit 16 Ein/Ausgängen.
Dann braucht Du 2 ULN2803. Du findest alle bei RS.
Du muß den MCP erst initialisieren. Soviel ich weiß gibt es keine Bibliothek dafür. Ein Anwendungsbeispiel hier: http://www.arduino.cc/playground/Code/I2CPortExpanderAndLCDs
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1234119927

Ansonsten mit dem Schieberegister 75HT595 74HC595 und nachgeschaltenen ULN2803. Dieses Schieberegister kann nur als Ausgang verwendet werden. Als Eingang kannst Du das 164 nehmen.
http://www.arduino.cc/playground/Code/ShiftRegister595
http://www.instructables.com/id/The-74HC164-Shift-Register-and-your-Arduino/

Grüße Uwe



 

matze-mcv

Dank dir Uwe.
Den ULN2803 hab ich schon auf der Liste.
Gibs da auch ein IC der die Ausgänge invertiert?

Gruß Matthias

uwefed

Zu was brauchst Du die Invertierung? das kannst Du ja softwaremäßig machen.

Grüße Uwe

Go Up