Go Down

Topic: Brauche ich jetzt ein Arduino Mega 2560? (Read 4224 times) previous topic - next topic

Megaionstorm

Bei welchem IC happert es den mit dem Verständnis der englischen Sprache ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

matze-mcv

Den MCP23008 und den 74HC595 z.B..
Da findet man nur im englischen Forum was.

Gruß Matthias

Udo Klein

Sehr gut! Du hast gerade erkannt, daß Deine Zeit eigentlich auch Geld wert ist und es deshalb für Dich günstiger ist einen teureren Chip auf einem teureren Board zu verwenden. Soweit gehen hier noch lange nicht alle ;)

Udo
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

matze-mcv

Hab gestern 112€ im Elektronikladen gelassen.
Gab noch was kleines zu dem Mega  :).
Wie 74HC595 und ULN 2803.
Optokoppler zur Spannungsmessung, geht noch nicht wirklich, kommt erst ab 950mV was raus und übern Shunt fallen nur 700mV ab.
Dann noch ein LCD 2x16, was auch nur grün leuchtet  :(.

Gruß Matthias

uwefed

Quote
Optokoppler zur Spannungsmessung, geht noch nicht wirklich, kommt erst ab 950mV was raus und übern Shunt fallen nur 700mV ab.

Wie meinst Du das?
Welche Schaltung  hast Du verwendet?
Um eine analoge Spannung optisch zu isolieren mußt Du entweder die Spannung in Frequenz umwandeln oder spezielle Optokopple verwenden die eine LED aber 2 Fototransitoren drinnen haben eine Verwendest du für die Rückkopplung eines OPAMP der die nichtlinearität ausbügelt, den anderen für die Isolierung.

Grüße Uwe

matze-mcv

@Uwe
Die rechte Abbildung http://arduino.cc/playground/uploads/Learning/Level_shifting_4_arduino.pdf
Ich denk mal das bekomme ich noch hin.

Sorgen macht mir das Display, hab extra gefragt ob es mit dem HD44780 ist,  ja sind alle bei uns, leider ist dem doch nicht so. Jedenfalls hab ich es schon geschafft den Kontrast einzustellen. Außer die beiden Balken zeigt es nix an.
Hab dann mal die Datenblätter verglichen und einiges ist zum initialisieren anders, ich weiß bloß nicht wie und wo man was ändern muß. Aber vlt. finde ich es ja noch raus, ansonsten fliegt es in die Tonne, ich hab echt kein Bock mehr mich tagelang wegen irgendwelchen Mist zu ärgern. Das beste Beispiel ist ja der Taster, ich nehme jetzt 2 Taster und dann funktioniert das wenigstens, auch wenn es mir nicht gefällt. Ich will erstmal ein fertigen Programmablauf haben bevor ich andere Ideen versuche zu verwirklichen.
Ich werde mich heute mal mit den Temperatursensor beschäftigen, vlt. funktioniert ja das.
Hab ein KTY81 110 und zwei DS18B20, werd mich wohl erst mit dem analogen beschäftigen sonst ärger ich mich vlt. wieder.

Gruß Matthias

matze-mcv

Das Display hab ich doch tatsächlich dazu gebracht das es mir was anzeigt, aber warum es auf einmal geht entzieht sich meiner Kenntnis.
Der KTY81 110 funktioniert auch und zeigt mir die Temperatur auf dem Display an.
Ein ein/ausgang vom ULN 2803 nutze ich auch schon.
Und so ein Arduino Mega is schon was, sollte ich da irgendwelche ein/ausgänge erstmal nicht nutzen weil ich die vlt. später benötige?

Gruß Matthias

uwefed

Quote
Die rechte Abbildung http://arduino.cc/playground/uploads/Learning/Level_shifting_4_arduino.pdf
Ich denk mal das bekomme ich noch hin.

Die ist um ein digitales Signal höherer Spannung galvanisch vom Arduino zu trennen und nicht um Gleichspannung zu messen.
Grüße Uwe

matze-mcv

Der Shunt liegt in 12V.
An den 12V liegt auch GND vom Arduino.
Oder anders, wenn da um die 5A fliessen ist es gut, wenn es nur noch um die 3,5A sind will ich das wissen.

Gruß Matthias


uwefed

Also genügt Dir zu wissen über 3,5A oder nicht? Ich nehme an Gleichstrom.
Grüße Uwe

matze-mcv

Jo Uwe, so kann man das auch sagen.


Gruß Matthias

Go Up