Go Down

Topic: WS2812b- Verbindung Arduino mit Kupferlitze (Read 367 times) previous topic - next topic

Lennard_M

Hey Leute,

ich habe folgenden Aufbau:

- 2 WS2812b Led- Strips (je 45 LEDs) welche beide durch ein eigenes Netzteil versorgt werden und durch ein Litzenkabel (1,5mm2) als Datenleitung verbunden sind,

- Arduino Ethernet- Shield.



Nun hätte ich zwei Fragen:

- Wie schaffe ich es nun am besten das Litzenkabel mit dem Ethernetsield zu verbinden (ohne Platine)?

- Ist die Dimensionierung des Wiederstands zwischen Ethernetshield und Datenleitung hinsichtlich der Verlustleistung vernachlässigbar?


Vielen Dank für euere Antworten.

Grüße Lennard. :D


DrDiettrich

- Wie schaffe ich es nun am besten das Litzenkabel mit dem Ethernetsield zu verbinden (ohne Platine)?
Stecker anlöten, oder Kabel direkt anlöten. Gnd nicht vergessen!
Quote
- Ist die Dimensionierung des Wiederstands zwischen Ethernetshield und Datenleitung hinsichtlich der Verlustleistung vernachlässigbar?
Welcher Widerstand?

Thorsten4171


Schau mal dort wird erklärt  wozu der Widerstand ist. Betreibe meine ohne.



http://forum.arduino.cc/index.php?topic=311568.0

uwefed

Wieso Ethernet Shield?
Du mußt die Massen verbinden.
Zwischen Arduino Ausgnag und WS2812 Steifen mußt DU einen 330 Ohm Widerstand in die Datenleitung schalten. Dies diehnt zur Sicherheit damit wenn die Spannungsversorgung Der Strips mal nicht da ist der erste WS2812 nicht kaputgeht.

Grüße Uwe

agmue

- Ist die Dimensionierung des Wiederstands zwischen Ethernetshield und Datenleitung hinsichtlich der Verlustleistung vernachlässigbar?
Ja, es fließt ungefähr 1µA bei 5V.

Lennard_M

Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

Stecker anlöten, oder Kabel direkt anlöten.
Meinst du so eine "Dupont Jumper Drahtanschlussklemme" oder gibt es da noch bessere Alternativen?

Beim Anlöten müsste ich einfach die Buchsenleiste entfernen und dann auf direkt auf das Shield löten?

Wieso Ethernet Shield?
Das Shield brauche ich da die LED- Strips über eine VJ- Software (Resolume) gesteuert werden.

Du mußt die Massen verbinden.
Grüße Uwe
Reicht es hierbei aus, die GND- Kabel der LED- Strips einfach mit dem GND- Kabel des Arduino in den GND- Eingang eines DC- Buchsen- Stecker zu stecken oder sollten diese beiden Kabel vorher noch verlötet werden?


Nochmals Vielen Dank.

Grüße Lennard.

DrDiettrich

Wenn das Shield eine eingelötete Buchsenleiste hat, dann kannst Du einen passenden Stecker an das Kabel anlöten oder crimpen.

Signalleitungen sollten immer zweiadrig sein, für Signal und Masse, und möglichst noch verdrillt (twisted pair) gegen Abstrahlung und Einstreuungen..

Lennard_M



Wäre es auch möglich die Litze mit einem Jumperkabel per Wago- Klemme/ Löten zu verbinden?

Go Up