Go Down

Topic: Ansätze für Relais mit 230V (Read 18 times) previous topic - next topic

fresapo

Hi,
bei ebay findet man unter 260802253338 (5V 8 Channel Relay Shield for Arduino vom Verkäufer davelgl) ein Relais-Shield, das unter 5 V läuft. Was haltet ihr davon?
lg fresapo

uwefed

Hallo fresapo
Ich denke, daß Du ein wenig vom Thema dieser Diskussion abschweifst. Bitte öffne eine neue Diskussion. Dort werden wir Dir antworten. Danke
Grüße Uwe

erni-berni

Hallo,
ich wollte nochmal auf den eigentlichen Beitrag zurückkommen.
Ich muss currymuetze vollkommen recht geben. Ich finde auch, dass das Schalten von Funksteckdosen die ideale und damit vollkommen ungefährliche Weise ist 230V zu schalten.
Ich benutze allerdings inzwischen nicht mehr die modifizierte Fernbedienung, sondern diesen Schaltkreis
http://www.watterott.com/de/RF-Link-Sender-434MHz. Funktioniert super.
Das hat den Vorteil, dass man die Fernbedienung auch weiterhin benutzen kann.
Weiterer Vorteil ist, dass man mit nur einem Arduino Ausgang wegen der Kodierung der Steckdosen eine Vielzahl von 230V Verbrauchern unabhängig voneinander schalten kann.

fresapo

Ich denke, daß Du ein wenig vom Thema dieser Diskussion abschweifst. Bitte öffne eine neue Diskussion. Dort werden wir Dir antworten.
Hi,
sorry, das Teil ist gar nicht für mich gedacht. Wenn ich den 1. Beitrag des TO lese sucht er doch genau noch sowas?!
Du kannst meine beiden Posts gerne löschen, wollte nicht stören.
lg fresapo

currymuetze

Hi fresapo,
ich finde schon dass das hierhin passt.
Wobei ich als nicht elektroniker jetzt definitiv bei der funksteuerung bleiben werde. Alles andere ist mir zu heikel, wenn es auch sicherlich komfortabler wäre.
Es gab hier letztens schon einen Thread mit so einem Board aus Asien(?). Frage wie sicher die sind, daher für mich eher nicht sinnvoll.
Aber das war fast ein identisches board

Gruß
Thorsten

uwefed


...
sorry, das Teil ist gar nicht für mich gedacht. Wenn ich den 1. Beitrag des TO lese sucht er doch genau noch sowas?!
Du kannst meine beiden Posts gerne löschen, wollte nicht stören.
lg fresapo


Hallo fresapo
Ok, da hast Du recht, daß der Anfang so war, aber in der Zwischenzeit gibt es 119 Beiträge in der Diskussion und currymuetze hat eine andere, bessere Lösung gefunden. Er benutzt jetzt eine ferngesteuerte Steckdose mit HX2262-HX2272 Chipsatz und steuert diese über Arduino.   
Viele Grüße Uwe

Go Up