Go Down

Topic: Kommunikation via HC-12 - ein Master, mehrere Slaves (Read 182 times) previous topic - next topic

derGeppi

Ich würde gerne ein Projekt angehen, bei dem ich gleich zweimal Neuland betrete: Funkübertragung von Signalen mittels HC-12 und serielle Kommunikation zwischen mehreren Arduinos.
Noch benötige ich keine konkrete Hilfe bei der Umsetzung oder Lösung von Programm-Schwierigkeiten, aber ich hoffe auf Tipps bezüglich eventuell noch auftretender Probleme oder Zurechtweisung, sollte ich bei meiner Anfangsüberlegung grobe Denkfehler haben  ;)

Zum groben Setup:
-Arduino Slave mit 2 Tastern, 2 LED und einem HC-12 Modul (ingesamt ca. 4-6 Slaves)
-Arduino Master mit einem HC-12 Modul

Zur Funktion:
-wird beim Slave Taste 1(oder2)  gedrückt, soll Signal an Master übermittelt werden
(z.B. „S1T1" - Slave 1 & Taste 1)
-Master erkennt Signal von Slave1 und schickt eine Antwort (entweder nur an Slave1 oder an alle)
-wenn Slave1 Antwort von Master bekommt, geht LED1(oder2, je nach Taste) an
-Master kann alle LEDs der Slaves ausschalten (resetten)

Die Rahmenbedingungen:
-Funkstrecke von ca 200m sollte stabil sein
-Anwendung ist nicht im ms-Bereich zeitkritisch, d.h. sollte es zu mehreren gleichzeitigen Funksignalen und deren „Überlagerung" kommen,  weil ja alle auf derselben Frequenz kommunizieren, kann auch gerne mehrmals hintereinander gesendet werden.
Nach mind. 5 Sekunden sollten sich Slaves und Master ausgetauscht haben.

Mein ersten Fragen:
-mit diesen minimalen Material-Einsatz (Antennen natürlich notfalls noch dazu) realisierbar?
-ist der HC-12 dafür geeignet? Da er ja als Transceiver sowohl senden als auch empfangen kann/sollte.
-was wäre die beste Herangehensweise bezüglich möglicherweise gleichzeitigem Senden der Slaves oder sollte man so etwas wie ein Protokoll mit Sendereihenfolge in Betracht ziehen?
-klingt das nach einem bereits durchgeführtem Projekt, was gerade jemand griffbereit verlinkt hat?  :D

Derzeit warte ich noch auf meine Lieferung der HC-12 Module und kann mich deswegen nur theoretisch damit beschäftigen. Freue mich aber schon auf die Herausforderungen und ersten Feldversuche. Serielle Kommunikation war für mich bisher immer nur zum Debuggen ein Thema, bin aber schon dabei zwischen Arduino und PC Befehle hin und her zu schicken.  Aber bevor ich weitermache, hätte ich doch gern ein bisschen Feedback, ob ich mir das nicht zu einfach vorstelle..

HotSystems

Ich würde gerne ein Projekt angehen,....

Mein ersten Fragen:
-mit diesen minimalen Material-Einsatz (Antennen natürlich notfalls noch dazu) realisierbar?
-ist der HC-12 dafür geeignet? Da er ja als Transceiver sowohl senden als auch empfangen kann/sollte.
-was wäre die beste Herangehensweise bezüglich möglicherweise gleichzeitigem Senden der Slaves oder sollte man so etwas wie ein Protokoll mit Sendereihenfolge in Betracht ziehen?
-klingt das nach einem bereits durchgeführtem Projekt, was gerade jemand griffbereit verlinkt hat?  :D

- Ich sehe dein Projekt als durchaus realisierbar, zur Sicherheit könntest du externe Antennen verwenden.
- Der HC-12 ist dafür absolut geeignet, mit entsprechender Library oder ohne dieser.
- Du solltest ein Protokoll verwenden, bei dem der Master die Sendereihenfolge der Slaves festlegt.
- Ein aktives Projekt ist mir nicht bekannt.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

derGeppi

Du solltest ein Protokoll verwenden, bei dem der Master die Sendereihenfolge der Slaves festlegt.

Danke! :)
Klingt gut... und wenn ich dich richtig verstehe, sieht es dann beispielsweise so aus?

1. Master schickt Anfrage an Slave1 ("Taste gedrückt?")
2. Slave1 antwortet ("Ja/nein" oder gar nichts) an Master
3. Master schickt Befehl an Slave1 ("LED an/aus"), Slave schaltet LED
4. Master spricht mit nächstem Slave usw...

HotSystems

Danke! :)
Klingt gut... und wenn ich dich richtig verstehe, sieht es dann beispielsweise so aus?

1. Master schickt Anfrage an Slave1 ("Taste gedrückt?")
2. Slave1 antwortet ("Ja/nein" oder gar nichts) an Master
3. Master schickt Befehl an Slave1 ("LED an/aus"), Slave schaltet LED
4. Master spricht mit nächstem Slave usw...
Ja, so könnte es aussehen.
Auch könntest du vom Slave eine Info senden und diese wird vom Master bestätigt und danach ausgeführt.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Go Up