Go Down

Topic: Lehrmeister für meine Codeprobleme gesucht  (Read 4342 times) previous topic - next topic

noiasca

Warum suchst du nicht einfach nach
lcd.print

und schreibst jene, die eine echte Ausgabe machen Serial.print bzw. Serial.println um?

DE: Wie man Fragen postet:
1. was hat man (Sketch und Hardware)
2. was SOLL es machen
3. was macht es: IST (Fehlverhalten, Fehlermeldungen, Serial.Output ...)
4. Eine Frage stellen bzw. erklären was man erwartet

agmue

Betroffen sind alle Zeilen mit lcd.. Aus lcd.print() wird Serial.print(), das ist trivial :)

Problematisch sind Cursorpositionierungen wie lcd.setCursor(0,1);, die gibt es so bei Serial nicht, könntest Du durch Serial.print('\n') ersetzen. Da ist dann Deine Kreativität gefragt.

Wenn Du LiquidCrystal_I2C lcd(0x27,16,2); löscht, sagt Dir der Compiler, welche Zeilen Du vergessen hast.

stahl999

Warum suchst du nicht einfach nach
lcd.print

und schreibst jene, die eine echte Ausgabe machen Serial.print bzw. Serial.println um?


Danke für den Tipp

ist mir grd auch unabhängig von dir eingefallen  :smiley-wink:

Jzt hab ich nur noch ein Anliegen und da komm ich glaub ich wirklich nicht so einfach selber drauf.

Nämlich das einfügen der Z achse

Es wird ja nur die X und Y Achse übertragen / wahrscheinlich auch berechnet ich bräuchte aber die Z für meine Konstruktion kann mir jmd weiter helfen?

agmue

Es wird ja nur die X und Y Achse übertragen / wahrscheinlich auch berechnet ich bräuchte aber die Z für meine Konstruktion kann mir jmd weiter helfen?
Was willst Du denn damit machen? Drehst Du nicht den Kollektor um einen Winkel? Dann benötigst Du doch einen Winkel, oder habe ich da was mißverstanden?

stahl999

Was willst Du denn damit machen? Drehst Du nicht den Kollektor um einen Winkel? Dann benötigst Du doch einen Winkel, oder habe ich da was mißverstanden?

Ne also ich hab mir eigentlich gedacht das ich sie um die Z-Achse drehe.

Darum bräuchte ich Hilfe beim einfügen der Z-Achse in das Programm.

michael_x

Quote
um die Z-Achse drehe
Unabhängig davon, welche der drei Achsen wie heisst: wenn du nur um eine Achse drehst, kannst/solltest du den Sensor so montieren, dass du nur zweidimensional messen und rechnen musst.

Wenn die Z-Achse die Senkrechte (Richtung Erdmittelpunkt) ist, und du (langsam) darum drehst, fürchte ich, dass das gar nichts bringt, weil du immer die Beschleunigung {x=0,y=0,z=-1} haben wirst. Auch wenn du drei- statt zweidimensional rechnen würdest.

Wenn du  einen Sonnenkollektor um eine senkrechte Achse drehend der Sonne nachführen willst, nimm deine RTC.

stahl999

Unabhängig davon, welche der drei Achsen wie heisst: wenn du nur um eine Achse drehst, kannst/solltest du den Sensor so montieren, dass du nur zweidimensional messen und rechnen musst.

Wenn die Z-Achse die Senkrechte (Richtung Erdmittelpunkt) ist, und du (langsam) darum drehst, fürchte ich, dass das gar nichts bringt, weil du immer die Beschleunigung {x=0,y=0,z=-1} haben wirst. Auch wenn du drei- statt zweidimensional rechnen würdest.

Wenn du  einen Sonnenkollektor um eine senkrechte Achse drehend der Sonne nachführen willst, nimm deine RTC.
Ich dachte das ich mir Durch den MPU-6050 ein Encoder für den Motor oder ähnliches sparen könnte. (so zu sagen als Live Encoder)

Ich weis halt nicht wie ich sonst den Motor steuern soll.


noiasca

Für Azimut und Elevation brauchst du zwei Achsen.
Was willst du mit der dritten Achse in deiner Anwendung?
Das Solarpanel wie eine Uhr auch noch drehen? Schaut sicher witzig aus, aber für Solar-Tracking sollen zwei Achsen ausreichen.
DE: Wie man Fragen postet:
1. was hat man (Sketch und Hardware)
2. was SOLL es machen
3. was macht es: IST (Fehlverhalten, Fehlermeldungen, Serial.Output ...)
4. Eine Frage stellen bzw. erklären was man erwartet

stahl999

#98
Jun 22, 2018, 12:48 pm Last Edit: Jun 22, 2018, 03:22 pm by stahl999
Für Azimut und Elevation brauchst du zwei Achsen.
Was willst du mit der dritten Achse in deiner Anwendung?
Das Solarpanel wie eine Uhr auch noch drehen? Schaut sicher witzig aus, aber für Solar-Tracking sollen zwei Achsen ausreichen.
NE also eig wollt ich sie um die mit dem Rotenpfeil gekennzeichnete Achse Drehen.




Aber wie @michael_x schon gesagt hat die werte die da Rauskommen sind nicht gerade Brauchbar

PS: weis einer wie man das umgehen kann ich hab jzt einfach mal stumpf die MPU-6050 so hin gedreht das eine vorhandene Achse auf der Z- Achse ist und die werte sind wie oben schon gesagt komplett wirr. Gibts da ein Trick oder muss ich mir generell was anderes für den MPU-6050 einfallen lassen?

P_Extruder

#99
Jun 24, 2018, 10:10 am Last Edit: Jun 24, 2018, 10:31 am by P_Extruder
...einfach mal stumpf die MPU-6050 so hin gedreht das eine vorhandene Achse auf der Z- Achse ist und die werte sind wie oben schon gesagt komplett wirr. ...
Ich habe keine Ahnung was mit "stumpf hindrehen" gemeint sein könnte, aber folgendes Projekt erklärt sehr schön wann je nach Sensor wirre Werte angezeigt werden können, wenn man nach Belieben dreht :

https://learn.adafruit.com/how-tall-is-it?view=all

___________________________________________________________________________________

Die Nachführung auf der Stundenachse (15° pro Stunde) ist so simpel, dass man dafür keinen Computer braucht.
Einfach die Drehachse nach dem örtlichen Breitengrad oder dem Polarstern ausrichten. Auch die Höhe der Sonne je nach Jahreszeit lässt sich von Hand einstellen.
Aber wie schon in einem früheren Post gesagt: für eine exakte Nachführung per Elektronik gibt es seit Jahrzehnten ganz simple Schaltungen.

https://youtu.be/DRH-GdZxl-o --- gleich das erste Beispiel zeigt eine Nachführung per Arduino (für den Fall, dass die Erde mal wild herumtaumeln sollte  :o )

stahl999

#100
Jun 25, 2018, 09:24 am Last Edit: Jun 25, 2018, 09:25 am by stahl999
Ich habe keine Ahnung was mit "stumpf hindrehen" gemeint sein könnte, aber folgendes Projekt erklärt sehr schön wann je nach Sensor wirre Werte angezeigt werden können, wenn man nach Belieben dreht
Also ich hab ja folgende Achsen . Nun hab ich den / die MPU 6050 so hin gedreht das eine der Vorhanden Achsen auf der Z-Achse ist. Bild

Aber wie gesagt die werte die da Raus gekommen sind waren nicht gerade brauchbar.

combie

#101
Jun 25, 2018, 10:09 am Last Edit: Jun 25, 2018, 10:10 am by combie
NE also eig wollt ich sie um die mit dem Rotenpfeil gekennzeichnete Achse Drehen.


Um die Z Achse drehen?

Nunja....
Da sich die Höhe des Panels nicht ändern wird, wirst du bei der Z Achse des Sensors auch keine Veränderung sehen.
Sowieso wirst du damit die Sonne nicht ausmessen können, da die Gravitation der Erde deutlich überwiegt.
(oder habe ich dich da falsch verstanden?)


Quote
Also ich hab ja folgende Achsen . Nun hab ich den / die MPU 6050 so hin gedreht das eine der Vorhanden Achsen auf der Z-Achse ist. Bild
Im Grunde ist es egal, wie du den Sensor montierst.
Denn du kannst den Vektor und alle Winkel immer aus den 3 Werten berechnen.
Solltest dann aber einen Knopf einplanen, um einen Nullpunkt zu setzen.

Ja, es vereinfacht die Berechnung, wenn nur 2 Achsen verarbeitet werden müssen.


Quote
Aber wie gesagt die werte die da Raus gekommen sind waren nicht gerade brauchbar.
Was mich ein wenig verwundert, da der  MPU 6050 doch eigentlich ein funktionierender Sensor sein sollte.
Von unbrauchbaren Werten habe ich noch nichts gehört...

Mit Hilfe des Pythagoras, kannst du prüfen, ob deine gelesenen Werte plausibel sind.
Aus dem sich ergebenen Dreieck kannst mit den Winkelfunktionen jeden einzelnen Winkel berechnen.
Es ist offensichtlich, dass uns die Umstände alleine nicht glücklich oder unglücklich machen.
Es ist die Art unserer Reaktion darauf, die unsere Gefühle und Emotionen bestimmt.

michael_x

@combie, verwirre den  armen stahl999 doch nicht so:

Wenn er eine senkrechte Achse hat, um die er den Sensor, dessen z Achse senkrecht ausgerichtet ist, langsam dreht, sollte er konstant {0,0,-1} messen.
Alles andere wäre Messfehler und müsste durch einen guten Filter wegzukriegen sein.


combie

Quote
@combie, verwirre den  armen stahl999 doch nicht so:
Liegt nicht im meinem Interesse!


Ich verstehe nicht, warum er mit den Werten nichts anfangen kann.


Übrigens, ich habe mir den ganzen Thread noch mal durchgelesen...
Und ich sehe auch keine Werte, mit denen ich was anfangen könnte.
Es ist offensichtlich, dass uns die Umstände alleine nicht glücklich oder unglücklich machen.
Es ist die Art unserer Reaktion darauf, die unsere Gefühle und Emotionen bestimmt.

agmue

Wenn er eine senkrechte Achse hat, um die er den Sensor, dessen z Achse senkrecht ausgerichtet ist, langsam dreht, sollte er konstant {0,0,-1} messen.
Dann ist der Sensor doch ungeeignet, oder?

Die Höhe der Sonne über dem Horizont soll ja nicht eingestellt werden, sondern nur die Drehung von Ost nach West. Da bräuchte man eher einen Kompaß.

Man möge mich korrigieren, sollte ich falsch liegen.


Go Up