Go Down

Topic: 8 x 8 x 8 LED Cube (Read 6421 times) previous topic - next topic

Megaionstorm

Bei einem Led Würfel sollte der horizontale Abstand zwischen den Leds genauso gross sein wie der vertikale.

Wie gross ist den der optimale Abstand bei 5mm Leds ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

flomei

Nach allem was ich so gelesen hab, nehmen die meisten als Abstand die Länge der LED-Beinchen.

Wirklich quadratische Würfel kann man so aber nicht bauen, wenn ich so drüber nachdenke...
Beste Grüße
Florian

http://www.flomei.de

Megaionstorm

Wirklich quadratisch wird der Led Würfel wohl nur wenn der Abstand von Led Zentrum zu Led Zentrum immer gleich ist. Die Led ist schliesslich länger als breit !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

flomei

Richtig.

Ich bezog mich jetzt auch darauf, dass man (ausgehend von Anodenebenen und Kathodensäulen) zwar tolle Abstände in X-Richtung hinbekommt, aber durch die Überlappung bzw. Höhe der LED natürlich in Y-Richtung etwas einbüßt...

Sollte aber nicht sooooooo dramatisch sein... ;-D

Ich werde gleich auf jeden Fall einen Spannungsteiler aufbauen und meine pinken LEDs testen...
Beste Grüße
Florian

http://www.flomei.de

Megaionstorm

Betrachten wir doch mal die Blendwirkung die von einer Led ausgehen kann.
Ist es bei einem Led Würfel nicht sinnvoller diffuse Leds zu verwenden  ?

Eine andere Frage ist welche Ledform eignet sich am besten ?
Standart, Strawhead (Flachkopf) oder Concave ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

flomei

Ich kann das momentan nicht testen (hab nur Standard-LEDs hier, auch für meinen Würfel), aber mir erscheinen diffuse LEDs am Besten geeignet, weil die wohl am Besten in alle Richtung strahlen...

Wie geeignet wären eigentlich die Birnchen aus Lichterketten für den Bau eines Würfels? Die strahlen auf jeden Fall in alle Richtungen ab und würden damit aus jedem Einfallswinkel recht gut aussehen, denke ich.

Oder man macht mal einen richtig großen Würfel mit normalen Glühbirnen.

8x8x8x80 Watt... ;-D
Beste Grüße
Florian

http://www.flomei.de

uwefed

Brinchen haben größeren Stromverbrauch und bei Multiplexansteuerung leuchten sie kaum sondern glimmen nur.
Grüße Uwe

Robdeflop

Hi :)

Also ich kann schon sagen, mein Würfel ist ziemlich quadratisch. Hab sehr viel wert auf genauigkeit gelegt. Habe auch Beinchenlänge verwendet, sind ca 2,5 cm.

Ja, ich finde Diffuse LED´s eigenen sich dafür sehr gut. Klare LED´s sind auf jeden fall NICHT geeignet, habs getestet. Sieht nicht so schön aus, vorallem werden die oberen LED´s damit angestrahlt, so siehts aus als würde die auch leuchten. Man kann (wenn man zu viel zeit hat xD) die LED´s auch mit feinem Schleifpapier anrauen, dadurch kommt auch ein Diffuser Effekt, wenn man das so sagen kann :D
Wenn die anderen Sachen die ich bestellt habe da sind, kommen Bilder.

MFG, Robdeflop®

Robdeflop

#23
Apr 03, 2011, 07:36 pm Last Edit: Apr 03, 2011, 07:40 pm by Robdeflop Reason: 1
Hi

So, gestern sind nun alle Sachen gekommen, ich sollte nun alles zusammen haben, was ich für den Cube brauche. Ich hab auch mal mit dem Schaltplan angefangen, und wollte fragen, ob das soweit stimmt. Is mein erster Schaltplan, den ich am PC gemacht habe, also nicht wundern xD Habe auch jetzt alles andere weggelassen, wie die Stromversorgung, GND, usw. Es kommt auch ein Atmega32 anstatt des Arduino Mega´s, der war nur nicht in der Auswahlsliste von Fritzing xD
Plan im Anhang ;)

MFG, Robdeflop®

uwefed

Bitte schreibe wo Du die LEDs hinschaltest.
Das ist aus dem Schaldbild nicht ersichtich.
Grüße Uwe

Robdeflop

Hi

Die 64 Säulen sind die 64 Anschlüsse/Stiftleisten hinter den UDN´s. Die 8 Ebenen werden mit den NPN´s nacheinnander geschaltet. Es sollen immer 64 LED´s gleichzeitig leuchten, dann werden die ebenen durchgegangen. Funzt doch so? Fehlt nochwas in der beschaltung? Als Widerstand habe ich bei ne Blauen LED und 5V 105 Ohm ausgerechnet, ich verwende 100 Ohm, hab ich grad passend hier rumfliegen. Natürlich an jede Säule eine LED^^

MFG, Robdeflop®

uwefed


Robdeflop

Hi

Ups xD
Also die Säulen sind die Anoden ;) Die Kathoden werden durch die NPN´s auf masse geschaltet.

MFG, Robdeflop®

uwefed

#28
Apr 04, 2011, 06:30 pm Last Edit: Apr 04, 2011, 06:32 pm by uwefed Reason: 1
Also gehen die Kollektoren der Transistoren Q1 bis Q8 auf jeweils alle Katoden einer Ebene und die 8 Kontakte des Steckers J1 ganz rechts auf Masse?
Es fehlen die Basiswiderstände der Transistoren Q1 bis Q8.
Grüße Uwe

Robdeflop

Hi

Oh stimmt  :smiley-roll-blue: hab ich vergessen^^
Wie hoch sollte der ca sein? 1k Ohm?
Ansonsten ist die Schaltung ok? Und die Vorwiederstände 100 Ohm bei Blauen LED´s, 5V, 20mA, stimmt auch?

MFG, Robdeflop®

Go Up