Go Down

Topic: WS2812B LED-Matrix (Read 237 times) previous topic - next topic

EWR

Hallo,
ich habe vor, mit einem Arduino eine WS-2812b Matrix als Video Wall zu verwenden.

Jetzt hab ich nur keine Ahnung wie ich den Code schreiben muss, am besten wäre es über ein Lan-Shield, man hat die möglichkeit ein Video (oder auch Bild) einzufügen, welches dann auf der Matrix angezeigt wird.

Hat irgendjemand eine Idee wie das umsetzbar wäre?

combie

Ich empfehle dir mit kleineren Einheiten zu üben.
Erstmal gehen lernen, bevor du zum Mars fliegst.....




Ein Frosch, der im Brunnen lebt, beurteilt das Ausmaß des Himmels nach dem Brunnenrand.

agmue

#2
Sep 17, 2018, 11:29 am Last Edit: Sep 17, 2018, 11:32 am by agmue
... eine WS-2812b Matrix ...
Wie viele Lichtpunkte?

Verwende besser APA102 (DotStar) oder vergleichbare, da sie Daten- und Taktsignal getrennt haben und daher leichter zu handhaben und schneller sind.

... mit einem Arduino ... ein Video ...
Nach meiner Einschätzung zu langsam und zu wenig Speicher.

Lesestoff von Lady Ada: Adafruit NeoPixel Überguide

uwefed

Mit WS2812 kannst Du keine Matrix aufbauen. Die müssen alle in Serie geschaltet werden. Du kannst Auch mehrer Streifen haben und mit mehreren pins steuern, nur das erhöht die Übertragungsgeschwindigkeit nicht da die Streifen nicht paralell angesteuert werden können.

Weitere Probleme bzw Stolpersteine:
Kosten
Strom
RAM

Wie groß willst Du die Videowand machen?

Grüße Uwe

agmue

Mit WS2812 kannst Du keine Matrix aufbauen.
Bei Lady Ada gibt es einen NeoPixel Matrix Product Selector. Ich vermute zwar, daß Dir da das Überkreuz einer Matrix fehlt, aber das müßtest Du eventuell näher erläutern. Denn ein Feld von Lichtpunkten für eine Videowall geht ja schon.

Go Up