Go Down

Topic: TLC 5940 anschließen (Read 8705 times) previous topic - next topic

uwefed

Hallo voithian
Ich sehe das so, daß wir uns ergänzen.
Gute Umsatzsteuer-dingsda.
Grüße Uwe

currymuetze

Ich finde es perfekt dass ihr beide antwortet, wie heisst es so schön: Doppelt hält besser  XD
Ich fühle mich perfekt aufgeklärt und kann schön ans Werk gehen am WE.

Das Thema 16-Bit Timer und FAST PWM hatte ich mir angeschaut, aber irgendwie nicht weitergekommen. Mag sein, dass ich das mit deiner Hilfe schneller hinbekommen hätte ;) Andererseits, was wäre ein Leben ohne Herausforderungen
Das wird dann der nächste Step, wenn ich dies hier hinbekomme und merke, dass ich doch eigentlich viel viel lieber mit 16 Bit dimmen möchte  ]:D

uwefed

Sei bescheiden; Bei 12 Bit siehst Du schon keine Stufen. 16 Bit braucht es wirklich nicht.
Grüße Uwe

voithian


Sei bescheiden; Bei 12 Bit siehst Du schon keine Stufen. 16 Bit braucht es wirklich nicht.


Hallo Uwe,

ich hatte mit currymuetze vor ca. 3 Wochen schon in einem anderen Thread über die Realisierung von PWM mit mehr als 8Bit diskutiert.

Dazu ist ja ein 16-Bit-Timer ganz nützlich/nötig , selbst wenn man nur mit 9 oder 10 Bit Auflösung arbeitet.

Ich persönlich bin ebenfalls der Meinung, dass man schon bei 512 Schritten keine Helligkeitsstufen mehr sieht.
Aber vielleicht liegts nur an meiner Brille. ;)

Gruß
Wolfgang

currymuetze

#34
Apr 08, 2011, 07:00 pm Last Edit: Apr 08, 2011, 07:46 pm by currymuetze Reason: 1
Hallo,

ich habe ´jetzt zunächst mal den TLC standardmäßig (siehe meinen ersten Beitrag hier) verdrahtet.
Eine LED angeschlossen und dieses Programm hochgeladen:
Code: [Select]

#include "Tlc5940.h"

void setup()
{
 Tlc.init();
}

void loop()
{
 int i = 0;
 for (i; i < 4095; i++) {
    Tlc.clear();
    Tlc.set(1, i);
    Tlc.update();
    delay(10);
 }

}


Das sollte eigentlich die LED mal von o auf 4095 hochfaden, leider leuchtet die LED durchgängig, ohne das was passiert.
Ich vermute allerdings dass das nicht am Code liegt, könnt ihr das bestätigen?
Habe mal nen anderen Code (Blink withou delay hochgeladen) leuchtet trotzdem weiter

Gruß

uwefed

müßte funktionieren. An welches Pin hast Du die LED angeschlossen?
Uwe

currymuetze

An PIN 1 (Der erste PIN auf der Seite wo alle 14 PINs liegen) 0 und 15 liegen ja auf der anderen Seite
Dann mss ich doch ncoh mal die Verkabelung checken.
Ich habe mich aber bei der Verkabelung nach der Anleitung für das MEGA Board gerichtet, der nutzt ja andere PINs am Ardino als das normale Board. Muss ich da dann den TLC COde anpassen?
Gruß

uwefed

Pin 1 Stimmt.
Die Beschaltung hast Du ja in Deinem Beitrag Reply #21 angehängt
ansonsten nochmal:

von http://www.arduino.cc/playground/Learning/TLC5940
Grüße Uwe

currymuetze

sehr komisch, alles noch mal überprüft, finde den fehler nicht.
Gibt es unterschiedliche Versionen des TLC? Meine ist nicht die gleiche wie meistens abgebildet, siehe anhang mein tlc

voithian


sehr komisch, alles noch mal überprüft, finde den fehler nicht.
Gibt es unterschiedliche Versionen des TLC? Meine ist nicht die gleiche wie meistens abgebildet, siehe anhang mein tlc

Hallo,
das sieht ja schon ein wenig eigenartig aus. :~
Wenn du im Datenblatt auf Seite 6 nachsiehst, haben ja offensichtlich die SMD-Variante auf dem Platinchen und die DIP-Ausführung ganz unterschiedliche Pin-Belegungen. Und wenn ich das auf deinem Foto richtig erkenne, erfolgt da keine Umsetzung (d.h. Pin 1 vom Chip geht auf Pin 1 der Platine, Pin 2 auf Anschluss 2, usw.). Damit wären für deine Verdrahtung ja die Pins des SMD-Chips zutreffend.

Link zum Datenblatt:http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/tlc5940.pdf
Das solltest du vielleicht noch mal überprüfen.

Gruß
Wolfgang

currymuetze

Hallo WOlfgang,

vielen Dank für den Hinweis, damit könntest du richtig liegen.
Werd mir das mal anschauen, hoffe das ist der Grund.
Gruß
Thorsten

omthomas

Hallo Uwe,

mit welchem Programm hast Du den den tollen Aufbau gemalt?

Das kenne ich nicht.

Gruß
Thomas

currymuetze

So, hab zuviel rumgelötet und die kontakte sind im arsch...damit liegt das Projekt nun erst mal auf Eis :(
Trotzdem Danke

sth77

Das ist natürlich schade. Beim nächsten Mal am besten Stiftleisten anlöten und die Platine direkt ins Steckbrett stecken. Für spätere Schaltungen ohne Steckbrett kannst du dir dann gleich die passenden Buchsenleisten zulegen.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed


Hallo Uwe, mit welchem Programm hast Du den den tollen Aufbau gemalt? Das kenne ich nicht.

Hab nicht ich, einfach verlinkt von http://students.washington.edu/acleone/codes/tlc5940arduino/img/breadboard-arduino-tlc5940_close.png
Ist mit Fritzing gmacht: http://fritzing.org
Grüße Uwe

Go Up