Pages: 1 ... 4 5 [6]   Go Down
Author Topic: TLC 5940 anschließen  (Read 7316 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21254
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Das kommt davon dass zwischen den PWM Impulsen immer einen kleine Pause ist und darum ein konstanter 4095-Wert als PWM nicht konstant H ist. Das kommt daher weil der TLC5640 fuer jeden PWM-Zyklus neu gestartet werden muss. (mehr im Datenblatt)
Gruesse Uwe
Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 6
Posts: 705
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Uwe,
danke. Heisst dann aber, dass ich keine MÖglichkeit habe, die komplett auszustellen?
GRuß
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21254
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Kommt darauf an was Du willst. 100% an oder 100% aus. Beides einfach zu haben ist schwierig. Es faellt weniger auf, wenn nicht 100% der moeglichen Helligkeit erreicht wird als wenn es nicht 100% dunkel wird. 
Wenn Du 100% aus willst aber nicht 100% ein brauchst dann negiere das Signal das aus dem TLC kommt und aendere die Logik des PWM-Signals.
Wenn Du nicht 100% aus willst aber 100% ein dann lasse das Signal so wie es ist.
Gruesse Uwe
Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 6
Posts: 705
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Uwe,
wichtiger ist 100% aus, ich glaube oben ist der Unterschied 100%oder99,8% nicht wirklich wahrnehmbar, vermutlich nicht mal mit einem Luxmeter.
Also unten=AUS wäre nicht schlecht.

Was heisst negiere das PWM SIgnal? Das bei wert 0 KOMPLETT AUS ist und bei 4095 AN? (aktuell ja umgekehrt)
Wie mache ich das? Nur am Code?
Gruß

Logged

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 46
Posts: 2310
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich denke, Uwe meint jeden Ausgang des TLC zu negieren, also ein Not-Gatter dahinterzupacken. Allerdings wüsste ich auf Anhieb nicht, wie man das am besten beschalten soll, da die Ausgänge ja Konstantstromsenken sind. Da bitte ich auch um Aufklärung seinerseits...
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 6
Posts: 705
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

jip, bin gespannt. Hoffe das bedeutet nicht allzu viel umlötarbeit, packe das ganze ja grad auf ne Lochrasterplatine und die ist sehr eng smiley-sad
Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 6
Posts: 705
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Morgen,
@ Uwe, du bist mir/uns noch eine Antwort schuldig smiley-wink siehe #78+#79 (Bevor das Thema hier in der Versenkung verschwindet)
Besten Dank für deine Hilfe
Gruß
Thorsten
« Last Edit: June 22, 2011, 02:10:49 am by currymuetze » Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21254
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Du wandelst die Konstanstromsenke des TLC-Ausgangs mit einem Widerstand in ein H-L -Signal um. Negiere mit einem Transistor oder NOT-Gatter dieses Signal.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 6
Posts: 705
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,
also muss ich doch noch weitere Bauteile in die Schaltung löten? Das wird schwierig, habe die Platine soweit fertig gelötet und will da nicht noch mal ran.
Muss erst mal schauen, wie hell die LEDs leuchten bei =4095.

ABer dennoch zum verständnis:
1) Muss ich hinter jedem AUsgang ein NotGatter oder Transistor schalten?
2) Wie würde die Schaltung aussehen und welche Bauteile benötige ich da? Kenne mich mit einem NotGatter nun gerade nicht aus.
Mein bisheriger Schaltplan liegt hier ja schon als PDF vor
Gruß
Logged

Pages: 1 ... 4 5 [6]   Go Up
Jump to: