Go Down

Topic: 7 Watt 230V mit SSR schalten (Read 494 times) previous topic - next topic

AlphaRay

Moin,

ich habe hier eine 8-Kanal SSR-Platine, mit welcher ich Lüfter und Heizungen (7 Watt Terrarien-Heizfolien) steuern wollte.
Jetzt ist die Platine halt da und ich sehe, dass ich die 5V Lüfter damit schon mal nicht schalten kann (das geht dann ja mit einfachen Transistoren, da nur 1 Watt Leistung je Lüfter).
Was mich aber stutzig macht ist, dass hier was von 0,1 A Mindestlast steht, was über 20 Watt wären.
Kann ich jetzt eine 7 Watt Last damit schalten oder nicht...?  Wieso ist da eine Mindestlast und was passiert wenn ich darunter liege?

SSRs:  OMRON G3MB-202P  (Load:  230V/2A)

Gruß
Paul

Klaus_ww

Ausprobieren heißt die Devise
Freizeit-Programmierer mit moderatem Ehrgeiz besseren Code zu schreiben.

SpaghettiCode

Hi,

Relais brauchen in Abhängigkeit vom mech. Aufbau und dem verwendeten Kontaktmaterial einen Mindesststrom um die Kontakte oxydfrei zu halten. Wenn ein zu geringer Strom fließt, kann sich am Kontakt Oxyd bilden, der sonst u.a. über den Strom weggebrannt wird, wenn denn welcher da ist. Die Kontakte verbrauchen sich über die Lebensdauer des Relais.

Gruß André

fehlkauf_1234

Ausprobieren heißt die Devise
Das würde ich nicht machen! Am Ende ist alles kaputt ;). Ich persönlich habe das schonmal versucht und konnte dann meine Platine in den Müll werfen.

LG
Windgeräusche bei 330 km/h; ich weiß nicht weiter!

AlphaRay

Relais brauchen in Abhängigkeit vom mech. Aufbau und dem verwendeten Kontaktmaterial einen Mindesststrom um die Kontakte oxydfrei zu halten. Wenn ein zu geringer Strom fließt, kann sich am Kontakt Oxyd bilden, der sonst u.a. über den Strom weggebrannt wird, wenn denn welcher da ist. Die Kontakte verbrauchen sich über die Lebensdauer des Relais.
Ich habe hier doch aber SSRs im Einsatz ;)   Wenn es mit denen nicht funktioniert, würde bzw. müsste ich normale Relais nutzen...was anderes bleibt ja nicht.  Außer au SSRs umsteigen, die auch ganz kleine Lasten schalten können.

uwefed

#5
Jan 16, 2019, 01:29 pm Last Edit: Jan 16, 2019, 01:32 pm by uwefed
SSR benutzen Triac als Ausgangsschalter. Die werden mit einer Spannung am Gate eingeschaltet, bleiben dann ohne Gateansteuerung eingeschaltet und schalten beim Unterschreiten eines Mindeststroms aus.

Jetzt weiß ich nicht ob die Triac mittels Gatespannung immer einschalten und nur den Mindeststrom zum Halten ohne Gatanseteuerung brauchen oder ob sie den Mindeststrom auch zum Einschalten brauchen.

Als Antwort was passiert:
* Die SSR könnten nicht einschalten
* oder nicht die ganze Halbwelle der Wechselspannung eingeschaltet bleiben, weil die Gatespannung vorher ausgeschaltet wird.

Ich würde auch raten es auszuprobielen.

Grüße Uwe

uwefed

Hi,

Relais brauchen in Abhängigkeit vom mech. Aufbau und dem verwendeten Kontaktmaterial einen Mindesststrom um die Kontakte oxydfrei zu halten. Wenn ein zu geringer Strom fließt, kann sich am Kontakt Oxyd bilden, der sonst u.a. über den Strom weggebrannt wird, wenn denn welcher da ist. Die Kontakte verbrauchen sich über die Lebensdauer des Relais.

Gruß André
Wir reden hier von Sold State Relais und nicht von mechanischen Relais.
Grüße Uwe

SpaghettiCode

... sorry Irtum von mir, man sollte richtig lesen. :smiley-red:

AlphaRay

Als Antwort was passiert:
* Die SSR könnten nicht einschalten
* oder nicht die ganze Halbwelle der Wechselspannung eingeschaltet bleiben, weil die Gatespannung vorher ausgeschaltet wird.

Ich würde auch raten es auszuprobielen.
Danke!  Teste ich heute Abend mal und berichte dann :)

uwefed

man sollte richtig lesen. :smiley-red:
Ja, könnte helfen  ;)  ;)  ;)

Aber wir sind nicht nur da, Antworten zu geben, sondern auch Antworten geradezubiegen.  ;)  ;)  ;)

Grüße Uwe

Katsumi_S

SSR benutzen Triac als Ausgangsschalter. Die werden mit einer Spannung am Gate eingeschaltet, bleiben dann ohne Gateansteuerung eingeschaltet und schalten beim Unterschreiten eines Mindeststroms aus.

Jetzt weiß ich nicht ob die Triac mittels Gatespannung immer einschalten und nur den Mindeststrom zum Halten ohne Gatanseteuerung brauchen oder ob sie den Mindeststrom auch zum Einschalten brauchen.

Als Antwort was passiert:
* Die SSR könnten nicht einschalten
* oder nicht die ganze Halbwelle der Wechselspannung eingeschaltet bleiben, weil die Gatespannung vorher ausgeschaltet wird.

Ich würde auch raten es auszuprobielen.

Grüße Uwe
1. Der Haltestrom wird bei so geriger Last vermutlich unterschritten und das SSR schaltet sofort ab wenn der Steuereingang abgeschaltet wird ( normalerweise schalten die beim nächsten Nulldurchgang ab).

2. Da diese SSR ein Snubber-Netzwerk integriert werden, fließt durch diese SSR immer ein minimaler Strom. Je kleiner die Last ist, umso größer ist die Spannung die an der Last anliegt. Es wäre also möglich das die Heizung immer minimal heizt.

Haben die Heizfolien ein Schaltnetzteil?


Gruß, Jürgen

amithlon

Hallo,

ist nichts garantiert, hier haben sowohl Omron G3MB als auch etwa naugleiche Pollin XSSR-DA2402P1 ihr Datenblatt wohl nicht gelesen.  :)

Geschaltet von einem ESP8266 schalten die auch Steckernetzteile mit rund 2,5W seit gefühlten Ewigkeiten problemlos ein- und aus. Es würde hier auffallen, wenn sie mal nicht schalten würden.
Bei einer Terrarium Heizung könnte es natürlich ungünstiger sein, wenn die mal nicht wie geplant schalten, da wäre ja eine zusätzliche unabhängige Warnung bei Unter-/Überschreitung der Grenzwerte vermutlich sowieso sinnvoll.

Gruß aus Berlin
Michael
 

ElEspanol

Laufen den die 7W Heizfolien mit 230V/AC ?

AlphaRay

Haben die Heizfolien ein Schaltnetzteil?
"Laufen den die 7W Heizfolien mit 230V/AC ?"

Nein..es sind Carbon-Heizfolien. Direkt angeschlossenes Euro-Kabel.

So sehn die aus:
https://media.teichpoint.de/Artikelbilder/eBay800px/terrarium-heizmatte-5watt-14x15cm-20.jpg


@amithlon:  das hört sich gut an! :)   Klar kommt da Warnzeug dran - sonst hätte ich ne einfache Thermostatschaltung für genommen bzw. mir direkt Heizmatten mit Thermostat besorgt.  Der Arduino soll ja auch Luftfeuchtigkeit messen und entsprechend lüften, wenn diese eine Grenze überschreitet.

Zum Testen kam ich nicht..ggf. gleich in der Mittagspause.

HotSystems

Nein..es sind Carbon-Heizfolien. Direkt angeschlossenes Euro-Kabel.
Dann also JA, mit Euro-Stecker werden die doch an 230 Volt AC betrieben.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Go Up