Go Down

Topic: 10x10 DUO-LED Matrix (Read 5480 times) previous topic - next topic

fraxis

Oh man das sieht ja etwas sehr kompliziert aus   :~
ich dachte das würde nach dem prinzip funktionieren http://g33k.blogspot.com/2010/02/arduino-56x8-scrolling-led-matrix.html

wozu brauch ich denn die Transistoren und was sind die UDN2981 für Teile ^^?

mfg


Danke für deine Mühe !

uwefed

Hallo fraxis

Im Link den Du eingebunden hast finde ich weder Transistoren noch UDN2981.

Der UDN2981 ist ein Darlington Sourcer Trieber. Er schaltet einen Verbraucher nach + Versorgungspannung. Der Komplementäre Treiber ist ein ULN2803. Der schaltet auf Masse.

Für Multiplex mußt Du zB eine Reihe auf + Versorgungspannung und alle LED der Spalten darin ein oder ausschalten( ein ist Masse; aus ist +V oder Open Collector, open Drain, Tristate oder Eingang). Das heißt es braucht ganz schön viel Strom. Ein Ausgang eines CMOS oder TTL IC kann diesen Strom nicht liefern. Darum verwendet man Transistoren oder TreiberICs.
Du kannst eine Reihe auch auf GND schalten und dann mir den Spalten auf +V.
Bestimmte Treiber zB der TLC5940 schaltet die LED auf Masse; darum brauchst Du einen Treiber der Die Anode der LEDs auf +V schaltet.

Viele Grüße Uwe

fraxis

brauch ich die transistoren und treiber auch für eine 8x8 led matrix?

Robdeflop

Hi

Ja bräuchtest du ;)
Außer du hast so funsel-LEDs die nix verbrauchen, dann sollte es auch ohne gehen, wenn ich mich nicht irre.

@Uwe, dann könnte man die transistoren auf meinem Schaltplan damit ersetzen?

MFG, Robdeflop®

uwefed

Wo finde ich Deinen Schaltplan?
Grüße Uwe

Robdeflop

Hi

Letzter beitrag seite 1

MFG, Robdeflop®

uwefed

Ok Schaltplan gefunden.

Annahme UDN2981 steuern die Ledreihe an und immer nur 1 Ausgang ist H:

Du brauchst keinen Transistor weil der 595 200mA pro Ausgang verträgt.
Du brauchst aber für jeden Ausgang vom 595 einen Vorwiderstand für das LED. Du kannst sie nicht ohne Vorwiderstand betreiben.
Falls es notwendig ist, dennoch eine Treiberstufe zu haben ( weil Du die LEd mit mehr als 20mA ansteuerst) nimm statt den Transsistoren einen ULN2803.
Grüße Uwe



Robdeflop

Hi

Meinte ich ja :)
Hab auch schon im Beitrag zum Schaltplan geschrieben, dass ich die Widerstände ausgelassen habe.
Und wenn die 595 so viel verkraften, umso weniger arbeit ;)

MFG, Robdeflop®

fraxis

Ok, also keine Transistoren. Ich hatte schonmal eine Platine gelötet mit 8 LED´s über einen Schieberegister angeschlossen und ich hatte mir jetzt vorgestellt das, wenn ich die DUO-LED Matrix machen möchte, immer Schieberegister hintereinander schalte, wie in dem Beispiel: http://www.arduino.cc/en/Tutorial/ShiftOut

Ist diese Annahme richtig von mir? Denn deswegen verwirren mich die Treiber und Transistoren.

Durch die DUO-LEDs werden es natürlich nochmal mehr Schieberegister, aber soll ich dann lieber die 595 benutzen oder Ausschau nach 16Bit Schieberegistern halten?

Danke für eure Hilfe

mfg

fraxis

Hallo,

Da ich jetzt an dem Projekt arbeite habe ich mal den alten Thread raus gesucht.

Ich hab eine Frage, ich hab mir nämlich schon Pläne aufs Papier gezeichnet doch da blicke ich langsam nicht mehr durch deswegen wollte ich fragen mit welchem Programm man solche Pläne wie hier erstellen kann: http://arduino.cc/en/uploads/Tutorial/ShftOutExmp2_3.gif


mfg

fraxis

Weiss echt keiner mit welchem Programm man das machen kann? Kann mit dann vllt einer ein gutes Programm empfehlen um übersichtiche Schaltpläne zu entwerfen?


fraxis

Ah ok danke, genau das habe ich gesucht !

Eine Frage noch, bin schon die ganze Zeit am Suchen. Ich benötige nämlich Duo-Leds aber im Programm find ich nur RGB Leds und im Internet hab ich auch noch nichts gefunden.

Weisst du vllt woher ich die bekomme?

mfg


fraxis

Hi,
Ich meinte eher wie ich eine Duo-Led als Bauteil in das Programm fritzing bekomme.
Dort finde ich nur normale leds und rgb leds

Go Up