Go Down

Topic: Riesen NEC VFD Display TTL Anschluss bei hohem Stromverbrauch (Read 1 time) previous topic - next topic

df6ih

Jun 26, 2011, 12:20 pm Last Edit: Jul 01, 2011, 05:03 am by df6ih Reason: 1
Hallo

im Prinzip steht da schon alles in der Überschrift. Ich plane eines dieser ehemaligen NEC Kassendisplays aus Supermärkten ans Arduino zu hängen. Das Ding heisst so ungefähr: NEC FM 20x2 KB-??AB


Die serielle Datenübertragung ist klar. 9k6 8N1, das Display kann das auch auf dem ersten Port. Na, wenigstens behauptet das der Verkäufer ;)

Nun zum Problem: Das gute Stück braucht 5V, die sind ja auch da, das aber bei mindestens 300 mA. Da ich den Controller nicht grillen möchte muss ich mir also guten Rat holen.

Meinem Verständnis nach benötige ich ausser der TTL Leitung auch eine Masse, die ich aber nicht (?) entkoppeln kann, also die +/- 5V aus einer anderen Versorgung nehmen.
Kann mir mal jemand vom Schlauch helfen ?

;)
Danke  

So sieht das Display etwa aus (Bild aus dem Netz)



Mögliches Datenblatt : http://www.maltepoeggel.de/html/vfd/fc20x2ja.pdf

uwefed

Das ist kein LED Display sondern ein VFD-Display (Vacuum Flurescent Display)

Einfach die Masse der zweiten 5V Spannungsquelle an Masse von Arduino und die 5V der Spannungsquelle an die 5V Versorgung des Displays. Dann Datenleitungen Display mit Arduino verbinden und alles funktioniert und nichts wird gegrillt.
Grüße Uwe

df6ih

Japp, hatte es korrigiert aber das LED steht fälschlicherweise noch dabei.

Wow, wenn das so einfach geht, was hindert mich noch !

Werde berichten und vielen Dank !!!

df6ih

http://mawaases.net/arduino-und-riesen-vfd-display/

Auf Anhieb funktioniert . Super Sache und auch für Menschen ab 50 noch wirklich gut lesbar  :smiley-mr-green:

uwefed


Go Up