Go Down

Topic: Fernbedienung nachbauen (Read 1 time) previous topic - next topic

muehleis

Hallo !

Ich beschäftige mich noch nicht lange mit Arduino, als Softwareentwickler habe ich mich aber schnell eingefunden und auch schon ein paar schöne Sachen damit gemacht.

Nun möchte ich eine Fernbedienung "nachahmen". Die Originalfernbedienung hat einen Drehregler, um eine Stromstärke einzustellen und zwei Knöpfe um einen kurzen Impuls zu senden oder einen Dauerimpuls.

Leider rückt der Hersteller nicht mit einer detaillierten Beschreibung raus, was die Fernbedienung genau sendet bzw. in welchem Format.

Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich vorgehen könnte ? Was brauche ich an Komponenten ? Gibt es eine Möglichkeit, die Signale einer Fernbedienung "auszulesen" ?

Alles, wass ich weiß ist, dass es kein IR oder Blutooth ist. Die Frequenz kenne ich auch nicht.

Danke vorab für Euere Hilfe.

uwefed

Dann sag mal die Marke und das Modell der Fernsteuerung bzw des ferngestuerten Geräts.
Grüße Uwe

muehleis


uwefed

Die Sendefrequenz müste im Handbuch bzw am Typenschild des Senders angegeben sein.

http://www.jagd-hund.de/_Dogtra_Teleimpulsgerate_/Dogtra_410_NCP/Dogtra_620_NCP/Bedienungsanleitung_Dogtra_620_NCP.pdf
Im Handbuch ( einige Versionen) ist geschrieben, daß auf http://www.dogtra-europe.com die EG-Erklärung eingesehen werden kann. Dort müßte die Sendefrequenz stehen.

Leider ist jetzt die Seite in Wartung.

Grüße Uwe

muehleis

Danke für die Rasche Antwort und Deine Mühe.

Das ist aber nur die Frequenz, oder ? Kann man irgendwie auch auslesen, was genau die Fernbedienung für einen "Code" sendet ?

markbee

Habe ich das richtig verstanden - das ist eine Fernbedienung die Stromstöße an einen Hund/ ein Hundehalsband sendet und diese Fernsteuerung soll modifiziert werden?

*Kopfschüttel*

markbee

muehleis

*g* Okay. Bevor jemand denkt, ich wolle meinen Hund über ein Computerprogramm automatisiert damit "schocken": Ich werde auch den Empfänger "zweckentfremden".

sui


Das ist aber nur die Frequenz, oder ? Kann man irgendwie auch auslesen, was genau die Fernbedienung für einen "Code" sendet ?


Danach brauchst Du einen Empfänger mit der gleichen Frequenz+Modulation und kannst dann die von der Fernbedienung gesendeten Codes mitlesen und auswerten (Osziloskop/Logic Analyzer von Vorteil. Unter glücklichen Umständen geht das aber auch mit einem Soundkartensoftwareoszi oder gefrickelt mit dem Arduino). Im einfachsten Fall sendet er für jeden Befehl immer den selben Code, dann muss man einfach das gleiche mit einem Sender senden. Im ungünstigeren Fall arbeitet das Teil mit Rolling Codes (bei jedem Tastendruck ein anderer Code nach einem bestimmten Algorithmus, den man ohne offene Dokumentation kaum nachbilden kann) oder es handelt sich möglicherweise sogar um eine bidirektionale Kommunikation mit Handshake, Verschlüsselung, Signierung, etc...

Quote

*g* Okay. Bevor jemand denkt, ich wolle meinen Hund über ein Computerprogramm automatisiert damit "schocken": Ich werde auch den Empfänger "zweckentfremden".


Katze? ;)

kurti

Hallo,
Du solltest das gesamte Problem / Projekt schildern.
Das würde Lösungsvorschläge sehr vereinfachen.

Es gibt günstige Funkfernbedienungen, Bausätze ...
Vielleicht kauft man besser etwas und modifiziert das dann notfalls,
als eine undokumentierte Fernbedienung zu nutzen.

Gruss
Kurti
hier könnte Ihre Werbung stehen

Gurkengraeber

#9
Jul 04, 2011, 10:38 am Last Edit: Jul 04, 2011, 09:42 pm by UweFederer Reason: 1
Quote

*g* Okay. Bevor jemand denkt, ich wolle meinen Hund über ein Computerprogramm automatisiert damit "schocken": Ich werde auch den Empfänger "zweckentfremden".

Katze?



[..........]

Wegen frauenfeindlichen Inhalt gelöscht. Uwe Federer

]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:) ]:)

Udo Klein

Naja, IR Fernbedienungen senden meist so um die 40kHz, dazu ist sogar ein Arduino ausreichend schnell. Zumindest dann wenn man statt mit digitalRead direkt aus den Ports liest.

Ansonsten ist es immer eine gute Idee einfach mal bei LIRC  http://www.lirc.org/ nachzuschauen ob da der Code nicht schon bekannt ist. Das spart jede Menge Arbeit bei der Analyse ;)
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

sui


Wegen frauenfeindlichen Inhalt gelöscht. Uwe Federer


Das war gar nicht frauenfeindlich... es ging doch nur um Schwiegermütter  :smiley-mr-green:
(SCNR)

UweFederer

OK, meinetwegen; wegen Schwiegermutterfeindichen Innhalt...   ;) ;)
Uwe Federer

Go Up