Go Down

Topic: 5V Spannungsversorgung (Read 625 times) previous topic - next topic

spaceball

Hallo,

der Arduino benötigt ja zur Stromversorgung mindestens 7V an der Buchse.
Das ergibt eine min. 2V Differenz zu den zu erzeugenden 5V.
Irgendwo irgendwann in einem alten Thread hab ich von einem Spannungswandler gelesen (hab mind. 1,5 Stunden vergeblich versucht, ihn wieder zu finden! ) , der auch mit um einiges weniger als 7V Eingangsspannung noch korrekte 5V liefert.
Modelle mit einer ordentlichen Ampereleistung ( >=1A ) bevorzugt!
Kann mir jemand Modelle und Erfahrungswerte sagen?

Danke im Voraus
Reinhard

sth77

Wie wäre es mit der 5V-Version des LM2940? Gibt es bei www.reichelt.de für 52ct. Ansonsten nach "Low drop Spannungsregler" oder "Low Drpout regulator" googeln.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed

Hoi spaceball
oder zb http://www.dimensionengineering.com/anyvoltmicro.htm, Ich kann Dir einen leihen bis Du ihn bestellet hast.
Du kannst aber auch direkt 5V auf den 5Vpin geben (aber dann nicht den USB-Stecker einstecken)
Pfiati Uwe

spaceball

Hoi Uwe,
das Teil ist ganz nach meinem Geschmack (gibt sogar Versionen mit mehr Ampere :-)
Man weiß ja nie!

Hab ich das richtig verstanden, daß man einmal an der Schraube die gewünschten Volt einstellt, und dann immer genau diese Spannung geliefert wird, egal, ob am "In" 4, 6, 8 oder irgendwas Volt anliegen?

Auf das Ausleihen zu Test-Zwecken komme ich gerne zurück....

Man sigg sich
Reinhard

uwefed

Ja, man kann ihn mit 2,6 bis 14V speisen und bekommt eine einstellbare Ausgangspannung von 2,6 bis 14V. Einen guten Wirkungsgrad erst über 3V und der Strom ist auf 0,5A begrenzt, ( Eingangs oder Ausgangsseitig, je nachdem auf welcher Seite der Strom größer ist).

Viele Grüße Uwe

Go Up