Go Down

Topic: Platinen selber herstellen (Read 9 times) previous topic - next topic

Gurkengraeber

Quote
(saubere Leiterbahnen von ca 0,2mm)


Hat das jemand hinbekommen ?

MfG

Akrlfix

#56
Jul 30, 2011, 06:51 pm Last Edit: Jul 30, 2011, 06:53 pm by Akrlfix Reason: 1
mit zu ungenau meinte ich die Methode mit Folie und Belichtung, da klappt die Transfer-Methode besser, siehe Bild
allerdings sind in den größeren Flächen kleine Löcher, vielleicht is mein Laminator net heiss genug


und wer n bissl sparen möchte:
http://www.pollin.de/shop/dt/MTQ4OTkxOTk-/Bauelemente_Bauteile/Sortimente/Sonstiges/Leiterplatten_Sortiment.html

Gurkengraeber

#57
Jul 30, 2011, 08:02 pm Last Edit: Jul 30, 2011, 08:04 pm by Gurkengraeber Reason: 1
X-Celllent ! - Spiegeln vergessen ?
Die Spule ( rechts unten ) ist schon Heavy !

Wow !

Megaionstorm

Habe noch eine Frage zur Direkt-Tuner-Methode.

Womit bekommt man den Tuner den wieder von der Kupferplatine runter wenn das Ergebnis nach dem Aufbügeln mal nicht so toll geworden ist ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Freakazoid


Habe noch eine Frage zur Direkt-Tuner-Methode.

Womit bekommt man den Tuner den wieder von der Kupferplatine runter wenn das Ergebnis nach dem Aufbügeln mal nicht so toll geworden ist ?

Mit Aceton. Manchmal reicht auch Wasser (+ Spüli).
Jedoch sollte man die Platine mit Aceton reinigen, bevor man einen neuen Versuch wagt.

Wenn ich darüber nachdenke wird mit immer mehr bewusst wie komfortabel die Fotoplatinenmethode ist.

Go Up