Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Arduino UNO abschalten über Software  (Read 807 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 25
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
es gibt doch bestimmt eine Möglichkeit den Arduino über einen Befehl abzuschalten. Kann mir jemand sagen wie?
Und wie bekomme ich ihn anschließend wieder an?

Danke
Magnus
Logged

Hamburg, Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 6
Posts: 291
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Meinst Du ihn in den Schlafmodus zu versetzen oder ihn komplett auszuschalten?

markbee
Logged


Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 25
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Er soll, nachdem er einige Messwerte von analogen Sensoren aufgezeichnet hat, und nach erreichen eines bestimmten Wertes, eine SMS abschicken und sich anschließend abschalten, da kurze Zeit später die Versorgungsspannung ausgeht. Die Daten der Sensoren werden auf einer SD-Karte gespeichert.
Kann also auch so eine Art Standby sein.
Logged

Meran/BZ/IT
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 184
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

warum extra abschalten, wenn eh "kurze Zeit später die Versorgungsspannung ausgeht"?
Erledigt sich da das Problem nicht von selbst?

Gruß Reinhard
Logged

Meran/BZ/IT
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 184
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
vielleicht ein verrückter Ansatz, aber könnte ja funktionieren:

Die 5V + erhält der Arduino über einen Optokoppler, der über einen Out-Pin desselben Arduino angesteuert wird.
Output 5V bedeutet, der Optokoppler schaltet durch und der Arduino hat Strom.
Wird der Output auf 0V gelegt, schließt der Optokoppler und der Arduino ist ohne Strom.

Zum Starten wird der Opto mit einem Taster überbrückt, sodaß der Arduino booten kann und sofort den Optokoppler schaltet, sodaß die Stromversorgung aufrecht erhalten bleibt.

Den Vorteil dieser Idee sehe ich darin, daß der Arduino ausgeschaltet total ohne Strom ist.

Anbei eine Skizze, wie ich´s mir vorstelle.


* 1.jpg (66.77 KB, 888x973 - viewed 15 times.)
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21255
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich bevorzuge den Sleep-Modus; da verbraucht der Arduino auch einen Strom der unter dem Selbstentladungstroms der Batterie ist.
Du kannst Ihn dann nach einer gewissen Zeit (timer) oder durch ein externes Signal (über Interrupt) wieder aufwecken.
Viele Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 25
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Danke schon mal für die Idee.
Ich galube ich werde es einfach halten und ihm sagen, das nach erreichen eines bestimmten Messwertes die SMS verschickt wird, das Speichern auf der SD-Karte beendet wird, und die Datei geschlossen wird. Anschlieend kann ich ihn ja einfach vom Netz abziehen. Beim nächsten Starten wird er dann ganz von vorne wieder anfangen.
Muss so gehen.

@uwefed:
Ja aber da ich ihn anschließend sowieso vom Netz trenne bringt mir ein geringer Stromverbrauch auch nichts.
Ich glaube ich hatte einfach ein paar Gedankenfehler. Ich kann ihn ja ruhig nach getaner Aufgabe vom Netz trennen.
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21255
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

JA, Du kannst einfach nach "getaner Arbeit" die Versorgungsspannung abschalten.
grüße Uwe
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: