Pages: [1] 2 3 4   Go Down
Author Topic: 433 MHz Funkthermometer decodieren  (Read 13793 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 5
Posts: 342
A SWL life as a coder... I'll try.
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Moin,

ich denke schon seit gestern über diese Bitfolge nach:

000010111111101100111011111110101111000
000010011111101101100111111111010001000
000011110111101101100111111110001110000
000001110111101101100111111100001000000
000010010111101101100111111101010101000

Ich habe sie von einem 9,- EURO Funkthermometer extrahiert.

Egal wie ich sie umstelle, ich bekomme nicht die Temperatur und die
Luftfeuchtigkeit heraus:
Code:
Block 1
20,2°  23%    0000 10111111 10110011 10111111 10101111 000
20,6°  20%    0000 10011111 10110110 01111111 11010001 000
21°    20%    0000 11110111 10110110 01111111 10001110 000
21,1°  20%    0000 01110111 10110110 01111111 00001000 000
21,6°  20%    0000 10010111 10110110 01111111 01010101 000

Block 1a
20,2°  23%    0000 101 11111 10110011 10111111 10101111 000
20,6°  20%    0000 100 11111 10110110 01111111 11010001 000
21°    20%    0000 111 10111 10110110 01111111 10001110 000
21,1°  20%    0000 011 10111 10110110 01111111 00001000 000
21,6°  20%    0000 100 10111 10110110 01111111 01010101 000

Block 1b
20,2°  23%    0000101 11111101 10011101 11111101 01111000
20,6°  20%    0000100 11111101 10110011 11111110 10001000
21°    20%    0000111 10111101 10110011 11111100 01110000
21,1°  20%    0000011 10111101 10110011 11111000 01000000
21,6°  20%    0000100 10111101 10110011 11111010 10101000

Hat jemand eine Idee? Es gibt anscheinend Gemeinsamkeiten bei den Werten
20° und/oder 23%. Siehe Block 1:

Code:
Block 1
20,2°  23%    0000 101 11111=20°? 10110011=23%? 10111111 10101111 000
20,6°  20%    0000 100 11111=20°? 10110110=20%? 01111111 11010001 000
21°    20%    0000 111 10111=21°? 10110110=20%? 01111111 10001110 000
21,1°  20%    0000 011 10111=21°? 10110110=20%? 01111111 00001000 000
21,6°  20%    0000 100 10111=21°? 10110110=20%? 01111111 01010101 000

Oder hat jemand eine Idee welche Codierung es sein könnte? Habe schon
BCD probiert. Kam keine 23 heraus...
« Last Edit: July 25, 2011, 11:55:06 am by DE8MSH » Logged


Germany, Osnabrück
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 30
Posts: 658
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die nach Kommastellen  ,2  ,1   ,6  habe ich entschlüsselt. Der Rest folgt gleich ;-)

Das ist Gehirnjogging, das macht Spaß.
Logged

Hamburg, Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 6
Posts: 291
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Welches Funkthermometer hast Du denn überhaupt?

markbee
Logged


Germany, Osnabrück
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 30
Posts: 658
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich schreib mal eben wie die Temperatur abzulesen ist, die Feuchtigkeit habe ich noch nicht rausbekommen.
Logged

Germany, Osnabrück
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 30
Posts: 658
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

0000 1011 1111 1011  =>  20,2    

Im Detail:
LSB  First  und  umgekehrte Logic

0000 => 1111 => 1111  => (Vermutlich Vorzeichen der Temperatur)
1011 => 0100 => 0010  =>  0,2  
1111 => 0000 => 0000  =>  0
1011 => 0100 => 0010  => 2

von unten nach oben  gelesen ergibt  20,2

0000 1001 1111 1011 = 20,6
0000 => 1111 => 1111 => (Vermutlich Vorzeichen der Temperatur)
1001 => 0110 => 0110 => 0,6
1111 => 0000 => 0000 => 0
1011 => 0100 => 0010 => 2

von unten nach oben gelesen ergibt 20,6


das klappt auch mit den anderen werten und den ersten 4 Nibbles
« Last Edit: July 25, 2011, 01:36:26 pm by Jomelo » Logged

Germany, Osnabrück
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 30
Posts: 658
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die Feuchtigkeit bekomme ich noch nicht heraus.
Kannst du da auch mal ein oder zwei Reihen an 0..1..  online Stellen,  die mehr als 30 % Feuchtigkeit besitzen ?
Logged

0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 5
Posts: 342
A SWL life as a coder... I'll try.
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,

ich weiß nicht welcher Gott Du bist? Aber Du bist der Bitshifter-Gott smiley Ja, ich poste gleich mal > 20%. Ist ja schon später...
Logged


0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 5
Posts: 342
A SWL life as a coder... I'll try.
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die Feuchtigkeit bekomme ich noch nicht heraus.
Kannst du da auch mal ein oder zwei Reihen an 0..1..  online Stellen,  die mehr als 30 % Feuchtigkeit besitzen ?

Hier die Reihe für 16,9° bei 39%:

000001101001011101100011111110000010000

Könnte das passen?

0000 1111 = +???
0110 1001 = 9
1001 0110 = 6
0111 1000 = 1

0110 1001 = 9
0011 1100 = 3

1111 0000 = ?
1000 0111 = ?
0010 1101 = ?
000  111  = ?

Demnach ist
20,2°  23%    000010111111101100111011111110101111000

0000 1111 = +?
1011 0100 = 2
1111 0000 = 0
1011 0100 = 2

0011 1100 = 3
1011 0100 = 2

1111 0000 = ?
1010 0101 = ?
1111 0000 = ?
000  111  = ?

Was die Werte mit ? sind: keine Ahnung. Das Thermomometer zeigt nur Temp. und Feucht. an. Vieleicht Kanal oder sowas?!

« Last Edit: July 25, 2011, 03:30:19 pm by DE8MSH » Logged


0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 5
Posts: 342
A SWL life as a coder... I'll try.
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Welches Funkthermometer hast Du denn überhaupt?

markbee

Ditte hier:



Baumarkt für 9,90 EURO.

Logged


Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21871
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hier die Reihe für 16,9° bei 39%:

000001101001011101100011111110000010000

Könnte das passen?

0000 1111 = +???
0110 1001 = 9
1001 0110 = 6
0111 1000 = 1

0110 1001 = 9
0011 1100 = 3

1111 0000 = ?
1000 0111 = ?
0010 1101 = ?
000  111  = ?

Demnach ist
20,2°  23%    000010111111101100111011111110101111000

0000 1111 = +?
1011 0100 = 2
1111 0000 = 0
1011 0100 = 2

0011 1100 = 3
1011 0100 = 2

1111 0000 = ?
1010 0101 = ?
1111 0000 = ?
000  111  = ?

Was die Werte mit ? sind: keine Ahnung. Das Thermomometer zeigt nur Temp. und Feucht. an. Vieleicht Kanal oder sowas?!

Für die restlichen Bits können:
Anfangs und Endschleife
eine Prüfsumme
eine Seriennummer des Sensors.
Viele Grüße Uwe
Logged

0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 5
Posts: 342
A SWL life as a coder... I'll try.
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Uwe,

ja. Dass könnte sein. Am Ende scheint immer die 7 zu kommen... VIeleicht so eine Art Endesignal. Übringens habe ich ca. 13x 0 am Anfang der Aussendung weggelassen. Das scheint auch immer der Fall zu sein.
Logged


Germany, Osnabrück
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 30
Posts: 658
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,
meine Antwort ist auch schon etwas später:

Deine Rechnung stimmt nicht ganz.

z.B  der Zahlenwert ist  1, dann berechnet man das wie folgt zurück.

1 = 0001

Der Wert muss dann erst gespiegelt werden,  also  einfach umdrehen, damit das niedrigste Bit in dem 4er Block als erstes gesendet wird.

0001 =>  1000

Dieser Wert wird dann anschließend invertiert somit erhalten wir

0111



Nun zur Darstellung der 39
Die Kette sieht ja so aus, die Buchstaben darunter erklär ich gleich insofern ich diese verstanden habe
0000 | 0110 | 1001 | 0111 | 0110 | 0011 | 1111 | 1000 | 0010 | 000
   a        b        c         d         e        f         g         h        i         j


a: Ist vermutlich das Vorzeichen der Temperatur, wenn das Termometer auch negative Zahlen anzeigen kann
    Ansonsten dient die 0000 wohl als steuer Signal, bzw leitet
b: Ist die Nachkommastelle, in diesem Beispiel oben ergibt sich die wie folgt:
    0110
    1001 inventieren
    1001 Wert umdrehen, macht hier keinen Sinn da beide Seiten gleich aussehen
    1001 => 9
c: Ziffer 1 der Temperatur
    1001
    0110 inventieren
    0110 Wert umdrehen, macht auch hier keinen Sinn da beide Seiten gleich sind
    0110 => 6
d: Ziffer 2 der Temperatur
    0111
    1000 inventieren
    0001 Wert umdrehen, damit der Zahlenwert raus kommt
    0001 => 1
e: Ziffer 1 der Luftfeuchtigkeit (passt aber nicht immer, mehr dazu unten)
    0110
    1001 inventieren
    1001 vertauschen
    1001 => 9
f: Ziffer 2 der Luftfeuchtigkeit (passt leider auch nicht immer, mehr dazu weiter unten)
    0011
    1100 inventieren
    0011 vertauschen
    0011 => 3
g: Diese Reihe dient als Steuer Signal um mitzuteilen das die Daten nun gesendet wurden
h + i: Da bei jeder Übertragung die Zahl anders ist, vermute ich mal das hier ein Counter mit läuft, der die Anzahl der Übertragungen überwacht oder aber ein Key für Irgendwas, aber es handelt sich nicht um Nutzdaten, da die Werte zu weit auseinander liegen. Ein Muster kann ich hier nicht erkennen. Es könnte auch die Prüfsumme sein um zu überprüfen ob die Übertragenen Bits Richtig sind.
j: 000 scheint mir das End Signal der Übertragung zu sein.


So nun nochmal zu den Werten für die Luftfeuchtigkeit.
Bei 23% und bei 39% passen die Werte. Aber bei 20% nicht, da muss man nochmal mehr Werte überprüfen  oder ob das bei allen geraden zehner Zahlen  (10, 20, 30, ...)  der Fall ist.
Wenn man den Wert von 20%  aus den vier Beispielen decodiert erhält man immer 19%.

Vielleicht hilft es auch wenn noch mehr Werte bereitgestellt werden. Dann kann man mehr ausschließen oder noch andere Überlegungen machen. Interessant wäre es auch mal eine Luftfeuchtigkeit von 19% darzustellen um festzustellen ob dann auch 20% ausgegeben werden ;-)

Ein Gott bin ich nicht, aber Logik ist schön ;-)

Gruß
Jomelo
« Last Edit: July 25, 2011, 04:49:51 pm by Jomelo » Logged

0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 5
Posts: 342
A SWL life as a coder... I'll try.
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Jomelo,

ich habe bei meinen Berechnungen den visuellen Schritt des Spiegelns weggelassen smiley D.h. Du hast den Code geknackt. Vieleicht bekommen wir ja noch die Prüsummenroutine heraus... Auf jeden Fall danke, danke, danke für die serh schnelle Hilfe!!!

Jetzt zurück zur Technik. Ich muss ja nun die Werte mit dem Ardu auslesen. Ich habe ein 433 MHz Empfangsmodul liegen, welches ich dazu nehmen will.

Habe ermittelt, dass

vor Bitreihe 37ms Low kommt
und 0 = 24ms High + 25 ms Low ist,
und 1 = 20ms High + 23ms Low ist.

Um nicht invertieren zu müssen kann ich auch

1 = 24ms High + 25 ms Low
0 = 20ms High + 23ms Low

annehmen.


Gibt es eine schleue Routine wie ich die Bitreichen zu weiteren Verarbeitung nun seriell einlese? Muss ich pulseIn() benutzen?
Logged


0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 5
Posts: 342
A SWL life as a coder... I'll try.
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Meine Idee zum Biteinlesen: ich messe High, un wenn es auf Low springt messe ich die Dauer von Low.
Sehr Lang = Beginn,
Kurz = 1,
Lang = 0.

Gure Idee? Oder gibt's schon gebackenes?
« Last Edit: July 26, 2011, 03:52:44 am by DE8MSH » Logged


0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 5
Posts: 342
A SWL life as a coder... I'll try.
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

So nun nochmal zu den Werten für die Luftfeuchtigkeit.
Bei 23% und bei 39% passen die Werte. Aber bei 20% nicht, da muss man nochmal mehr Werte überprüfen  oder ob das bei allen geraden zehner Zahlen  (10, 20, 30, ...)  der Fall ist.
Wenn man den Wert von 20%  aus den vier Beispielen decodiert erhält man immer 19%.

Öhm, Du hast Recht. Entweder ich habe die Werte falsch abgeschrieben oder irgendwo ist noch ein Witz drinnen... Ich versuche nochmal mehr Reihen zu loggen. Wäre schön, wenn ich das schon mit dem Ardu machen könnte smiley Derzeit mache ich es nämlich mit Audacity (ja, DEM TTL Analyseprogramm schlecht hin smiley smiley smiley).

« Last Edit: July 26, 2011, 06:49:12 am by DE8MSH » Logged


Pages: [1] 2 3 4   Go Up
Jump to: