Go Down

Topic: Steckbuchsen CE Pflichtig? (Read 641 times) previous topic - next topic

ChrisS

Ist es richtig, daß Buchsen unter das CE Gesetz fallen?

Mir gehts um folgendes Angebot:
http://www.mobilepartschina.com/charger-connector-for-Siemens-A56.html

Es scheint so, als wäre es nicht möglich im EU Raum diese Buchsen zu kaufen.... siehe Artikelbeschreibung unten...
es ist ein passives unbestromtes Teil aus Metal. Brauche ich für eine Butterdose oder einen Topf auch ein CE Siegel?

Lieber Gruß
ChrisS
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

uwefed

#1
Aug 03, 2011, 09:25 pm Last Edit: Aug 03, 2011, 11:40 pm by uwefed Reason: 1
3 Dinge:
CE Direktiven haben 2 Hauptaufgaben: Freien Handel innerhalb der EU ( ein Gerät oder Teil das in einem LAnd der EU den in diesem Land geltenden Normen entspricht kann ohne erneute Verifizierung der Normen in einem anderen Land der EU "in den Verkehr" gebracht werden) und  den Handelsraum EU etwas Abzuschirnen. Wenn ein Gerät in die EU eingeführt wird muß der Importeur mit Sitz in der EU das Gerät allen Kontrollen und Messungen unterziehen um die Anerkennung der CE Direktive zu erhalten. Also dürfte theoretisch nichts in der EU "in den Verkehr" gebracht werden das nicht die entsprechenden CD-Direktiven entspricht. Ich schreibe "in den Verkehr gebracht werden" weil es muß nicht verkauft werden sondern kann auch vermietet, verschenkt ecc werden.

Es gibt CE- Direktiven wie Sand am Meer. Jedes Jahr kommen neue heraus und alte werden ergänzt oder ersetzt.

Für Elektrische und elektronische Geräte sind vor allem 3 Direktiven wichtig:
* Niederspannung (dabei ist unter 1000V)
* Elektromagnetisch Kompatibilität
* Maschienen
(Verzeih mir die etwas holprige und nicht unbedingt 100% übersetzung; ich kenne die Namen nur auf Italienisch)

Zusätzlich gibt es auch eine für Spielzeug ecc.
Einige Direktiven sind Eigenerklährungen, andere müssen von Autorisierten Instituten ausgestellt werden ( zB Medizinische Produkte).
Jede Direktive erhält 2 Zahlen; die erste das Jahr in dem sie Vom EU-Rat beschlossen wurde und eine 2. Zahl ist eine fortlaufende Nummer. 5 Jahre nach Beschluß treten sie in Kraft. (zB CE93/42 ist die Für Medizinische Produkte un trat im Juni 1998 in Kraft).
Ich zitiere die CE93/42 weil ich im Krankenhaus als Wartungstechniker arbeite und ich diese Direktive einigermaßen kenne. Die Texte sind in verschiedenen Sprachen im Internet zu finden.

Zu Deinem Stecker: Kauf ihn und mach Dir keine Sorgen. Der Verkaufer dürfte Ihn nicht nach Europa einführen falls der Stecker einer bestimmten CE-Direktive entsprechen müßte.
Könnte auch sein, daß irgend ein Importeur den Stecker schon zertifiziert hat, aber Dein Verkäufer nicht.
Mit diesem Satz will sich der Verkäufer aus der Verantwortung stehlen, was ihm aber so nicht gelingt.

Also abschließend: kauf Dir den Stecker, benutze ihn und mach Dir keine Sorgen.

Grüße Uwe

ChrisS

#2
Aug 03, 2011, 11:34 pm Last Edit: Aug 03, 2011, 11:42 pm by uwefed Reason: 1
Die Buchsen heißen "Slim Lumberg" und kommen ursprünglich von der Firma Lumberg.

Verbaut wurden sie in Siemens / Benq Handy's als Daten bzw. Ladebuchsen.

Ich kann in Europa keinen Händler finden der sie zu Preisen anbietet, die nicht unverschämt sind.

Preisspanne zwischen 5€ - 25€ ........ bei einem Einkaufspreis von 0,25 Dollar in Asien.

mmh,....

Wenn ich Dich richtig verstanden habe ist "in Umlauf bringen" das problem... soweit ich weiß würde aber auch eine private Nutzung darunter fallen,
weil "der Betrieb" einer störenden Komponente ebenfalls ausgeschlossen werden soll...

Naja,.... wenn ich einen Händler wüßte der CE konforme Buchsen zu einem angemessenen Preis verkauft wär das Thema ja gegessen... aber eine 5000%tige Mage zu bezahlen finde ich etwas unfair... ist halt Spezialzeug aber man muss ja nicht total durchdrehen....

Lieber Gruß
Chris
Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

uwefed

In Umlauf bringen hiese sie in der EU zu handeln / weiterverkaufen.
Du kannst sie ohne Probleme kaufen und verwenden.
Grüße Uwe 

ChrisS

http://www.rc-heli.de/board/showthread.php?s=1dfd1362231a41e94220749e17682298&t=189708&page=59

Seit dem 01.07.2011 werden CE Geräte und Elektronikartikel aus China vom Zoll zurückgehalten ?!?!?!?!?!?!?!?

Importlager in Deutschland wurden anscheinend auchschon besucht....

Wenn ich jetzt wie empfohlen einfach bestelle ist meine Kohle futsch .... zumindest vorläufig.... und man kann wohl davon ausgehen daß die Buchsen nicht CE Konform sind.

Irgendwie scheint es aber noch eine Differenzierung zu geben für "Bauteile".
Was der unterschied zu Elektronikartikeln ist.... passiv/aktiv????

Lieber Gruß
Chris

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

uwefed

Geräte müssen das CE Symbol haben ein einfacher Stecker nicht, ansonsten könntest Du kein einziges elektronisches Bauteil aus Asien kaufen.
Grüße Uwe

Go Up