Go Down

Topic: Projekt: LCDMenuLib - LCD Menü mit mehreren Ebenen (4Bit/I2C/ShiftReg/...) (Read 66092 times) previous topic - next topic

Ich habe die Datei entpackt und in das Library Verzeichnis kopiert. Danach Arduino 1.05 neu gestartet und das Beispiel aufgerufen. Beim Kompilieren erscheint folgender Fehler:

Code: [Select]
In Datei, eingefügt von a_menu_with_function.ino:16:
......./arduino-1.0.5/libraries/LCDMenuLib/LCDMenuLib.h:23:21: Fehler: arduino.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


Wie kann ich das Problem beheben?

Frank

Anfänger, der sich am Mega versucht. (Wegen Pin-Mangel bin ich vom Uno auf den Mega umgestiegen) Aktuelles Projekt: http://mfc-wittgenstein.

skorpi08

Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt...

Es freut mich, dass es bei dir läuft. Nur leider hilft mir das nicht weiter.

Ich habe das Problem etwas unkonventionell gelöst. Ich habe das Verzeichnis, in dem IDE installiert ist, durchsucht und die Arduino.h gefunden. Diese habe ich in den Library-Ordner LCDMenuLib kopiert. Der Fehler blieb. Da ich Linux (Ubuntu) nutze, habe ich testweise aus Arduino.h ein arduino.h gemacht und siehe da - jetzt ist der Fehler weg.

@Jomelo: Kann es sein, dass du das mit Windows geschrieben hast? Windows ist es (glaube ich) egal, ob der Dateiname groß- oder kleingeschrieben ist. Sollte es das sein, könntest du vielleicht den Verweis auf die Arduino.h korrigieren?

Frank
Anfänger, der sich am Mega versucht. (Wegen Pin-Mangel bin ich vom Uno auf den Mega umgestiegen) Aktuelles Projekt: http://mfc-wittgenstein.

skorpi08

Code: [Select]
//# Include
//# =======================
#include "arduino.h"
#include <avr/pgmspace.h>
#include <../LiquidCrystal/LiquidCrystal.h>


In der LCDMenu.h groß schreiben und funzt dann auch
Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt...

Jomelo

Hi,
danke für den Hinweis ich werde das am Wochenende, spätestens Anfang nächster Woche beheben. Bisher bin ich davon ausgegangen das die Arduino Dateien alle klein geschrieben werden. Das die Arduino.h in wirklichkeit groß geschrieben wird, naja wer kann das schon ahnen ;-)

Ich habe die Lib nur unter Windows getestet.

skorpi08

Macht nix Jomelo, ist verzeihlich :D
hast da was feines aufgebaut
Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt...


Ich habe die Lib nur unter Windows getestet.


Na da habe ich mit meiner Vermutung ja gar nicht so falsch gelegen ;)

Ich versuche mich grad an deinem Beispiel. Leider bekomme ich das nicht hin. Ich habe meine Displays beide per I²C angeschlossen. In meinem (funktionsfähigen) Sketch (zum Projekt: siehe Signatur) steht dazu folgendes:

Code: [Select]

// I²C Display

#define BACKLIGHT_PIN  7
#define En_pin  4
#define Rw_pin  5
#define Rs_pin  6
#define D4_pin  0
#define D5_pin  1
#define D6_pin  2
#define D7_pin  3
#define  LED_OFF  0
#define  LED_ON  1

#include <LCD.h>
#include <LiquidCrystal_I2C.h>

//Pins zuordnen
LiquidCrystal_I2C  lcd0(0x20,En_pin,Rw_pin,Rs_pin,D4_pin,D5_pin,D6_pin,D7_pin);
LiquidCrystal_I2C  lcd1(0x27,En_pin,Rw_pin,Rs_pin,D4_pin,D5_pin,D6_pin,D7_pin);

void setup() {

lcd0.begin (20,4);                                  // LCD0 Größe angeben
lcd0.setBacklightPin(BACKLIGHT_PIN,NEGATIVE);
lcd0.setBacklight(LED_ON);

lcd1.begin (20,4);                                  // LCD1 Größe angeben
lcd1.setBacklightPin(BACKLIGHT_PIN,NEGATIVE);
lcd1.setBacklight(LED_ON);
.
.
.
}

void loop() {
  lcd0.home();
  lcd0.backlight();  //Backlight ON if under program control
  lcd1.home();
  lcd1.backlight();  //Backlight ON if under program control



Ich hoffe ich habe beim kopieren jetzt alles erwischt, was zu den Displays gehört. Nun habe ich versucht, das in dein Beispiel zu kopieren und die entsprechenden Teile in deinem Beispiel zu ersetzen. Nur leider war das bisher erfolglos. Das liegt sicherlich an meinen nicht vorhandenen Programmierkenntnissen :(

Könntest du mir zeigen, wie ich das richtig machen muss?

Frank
Anfänger, der sich am Mega versucht. (Wegen Pin-Mangel bin ich vom Uno auf den Mega umgestiegen) Aktuelles Projekt: http://mfc-wittgenstein.

Jomelo

Hi,
im Moment ist die Lib nur für die normale Verwendung geeignet, also noch nicht für I2C.

Ich könnte am Sonntag gegen Abend die Lib auf die LiquidCrystal_I2C Lib umschreiben / anpassen, so dass beide Versionen möglich sind.
Da ich hier kein I2C Display habe müsste jemand von euch die Lib dann testen. Wenn du damit einverstanden bist, das dein LCD Menü am Wochenende noch nicht laufen wird, können wir das gerne machen.

Gruß
Nils

Guten Morgen!

Das ist überhaupt kein Problem. Das Projekt wird sich noch über Monate hinziehen, da kommt es auf ein paar Tage nicht an. Die notwendigen Tests mache ich gerne. Ist ja nicht ganz uneigennützig ;) Du kannst mir die Sachen per PN oder E-Mail schicken.

Frank

Anfänger, der sich am Mega versucht. (Wegen Pin-Mangel bin ich vom Uno auf den Mega umgestiegen) Aktuelles Projekt: http://mfc-wittgenstein.

Jomelo

Wer Lust hat, kann die I2C Version testen.
Vorraussetzung ist die LiquidCrystal_I2C  Lib.

Da ich selber kein I2C Display besitze, bitte ich euch um einen Status Bericht.

zikke

ich habe mal dein Demo Projekt mit meinem I2C testeb wollen, aber:

sketch_aug06a:121: error: invalid conversion from 'int' to 't_backlighPol'
sketch_aug06a:121: error: initializing argument 3 of 'LiquidCrystal_I2C::LiquidCrystal_I2C(uint8_t, uint8_t, t_backlighPol)'

eine Idee?

Jomelo

Hi zikke,
kannst du mir ein paar mehr Informationen geben:
- Welche Arduino Version ?
- Welche LiquidCrystal_I2C Version ?
- Wie sieht der Code aus der diesen Fehler verursacht ?
- Hast du Versucht das Beispiel zu kompilieren ?

Der Fehler könnte darauf hinweisen das t_backlightPol falsch definiert ist. Wo kommt das her ?
Code: [Select]

LiquidCrystal_I2C::LiquidCrystal_I2C(uint8_t, uint8_t, t_backlighPol)


Laut dem Header von LiquidCrystal_I2C darf nichts das mit dem Backlight zu tun hat übergeben werden:
Code: [Select]

LiquidCrystal_I2C(uint8_t lcd_Addr,uint8_t lcd_cols,uint8_t lcd_rows);



Hallo,

meine Fehlermeldung sah genau so aus.  Ich nutze die 1.0.5 mit deinem Beispiel. Der Fehler erscheint beim Kompilieren.

Anbei die von mir verwendete Lib.

Frank
Anfänger, der sich am Mega versucht. (Wegen Pin-Mangel bin ich vom Uno auf den Mega umgestiegen) Aktuelles Projekt: http://mfc-wittgenstein.

zikke

Arduino ist die neueste und das ganze kommt beim compile deines Beispiels. Ich häng die Lib mal dran.

Jomelo

Hä ?
Wer ist nun wer hier  und von wem kommt welche Datei ?
Die beiden Dateien beinhalten den gleichen Inhalt und haben nichts mit der LiquidCrystal_I2C Lib zu tun !?!

Wenn ihr mir eine PN schickt, dann schreibt nicht den gleichen Inhalt nochmal in diesen Thread, das bringt nur Verwirrung. (Bezogen auf die letzten zwei Einträge)

Ich kann nur mit der offizellen Lib arbeiten, ein Support/Hilfestellung für andere Libs, bei denen nicht einmal die Quelle genannt werden kann, kann ich nicht umsetzten.

Go Up