Go Down

Topic: Projekt: LCDMenuLib - LCD Menü mit mehreren Ebenen (4Bit/I2C/ShiftReg/...) (Read 58 times) previous topic - next topic

Jomelo

Hi, ich habe mal dieses Thema auf den neusten Stand gebracht.
Die Lib wurde aktualisiert und das Tutorial angepasst.

Mehr Informationen gibt es im ersten Beitrag:
http://arduino.cc/forum/index.php/topic,73816.0.html

Rtdler

Hallo,

erstmal danke für dieses gelugene Projekt. Ich konnte damit als Anfänger ein sehr komplexes Menü mit sauberer Steuerung und IR-Fernbedienung in wenigen Stunden realisieren. Die Steuerung und die Menüfunktionen als solches habe ich jetzt fertig.
Nuin stehe ich vor der Frage wo und wie ich permanent laufende Hintergrundprozesse integriere.

Ich bin dabei eine recht komplexe Steuerungseinheit aufzubauen. Dazu arbeite ich mit einer RTC und verschiedenen Alarmen. Prinzipiell sind es eine Vielzahl von Zeitschaltuhren, welche einen Schaltkreis grundsätzlich aktiven. Dazu kommen nach der Aktivierung verschiedene Prüfparameter durch Sensoren. Wenn alle Bedingungen erfüllt sind wird der jeweilige Pin HIGH oder ein PWM startet.

Die ganzen kleinen Subfunktionen werde einfach im Funktionsbereich als Subfunktionen aufbauen. Aber wo und wie integriere ich die Funktion die im Hintergrund immer läuft, sobald der Controller, sprich der Arduino, aktiv ist.

EDIT:
Ich glaube ich kann im loop auch Funktionen aus Menu_Func direkt aufrufen. Wenn dem so ist hab ich mein Problem gelöst. 

Danke vorab.

Jomelo

Vermutlich in der Loop Funktion, ich bastel gleich mal ein Beispiel wie das dann aussehen könnte.

Rtdler

Ein kleinen Verbesseungsvorschlag:

Das Preogramm merkt nicht, wenn ich verschiedene Funktion am gleichen Eintrag habe. Wenn ich in der Itemdefinition zu Item 1 Funktion a und zum gleichen Item in der Funktionsobjektauflistung Funktion b hinschreibe wirds übersehen.

VG
Torsten

Jomelo

Hi,

das kann das Programm auch nicht feststellen, daher muss man ja die Auflistung immer anpassen. Man müsste den Compiler anpassen um so einen Fehler abfangen zu können, das geht aber viel zu tief und ist keine Lösung.

Go Up