Pages: 1 [2]   Go Down
Author Topic: Frage zu 2-Kanal Relais-Karte  (Read 1921 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 11
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

So, nachdem ich genau vor dem gleichen Problem stehe und dieses Topic immer noch keine Lösung hat, vll hat jetzt ja jemand eine und teilt diese gerne mit smiley
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 36
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

ich will mal versuchen eine Lösung zu anzubieten.
Bei den verwendeten Relais (srd-05vdc-sl-c) handelt es sich um welche mit einem Umschaltkontakt.
Das bedeutet, ist das Relais im Ruhezustand, so hat man Durchgang vom mittleren Anschluss zu einem der beiden anderen Anschluesse. Ist das Relais angezogen, so hat man Durchgang zum anderen der beiden Anschluesse. Deshalb befinden sich auch 3 Schraubklemmen pro Relais auf der Platine. Welche Anschluesse nun gerade geschaltet sind, kann man recht leicht mit einem Ohmmeter oder Durchgangspruefer austesten. Wenn ich nun also möchte, das meine LED (oder Motor, oder was auch immer) bei HIGH-Pegel in Betrieb ist, so verwende ich die Anschluesse, die dann Durchgang haben. Soll dies aber bei LOW-Pegel passieren, so verwende ich die anderen.

Gruß
Christoph
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 11
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Leider nicht die Lösung die gewollt ist.
Der Vorschlag kam übrigens schon smiley-wink

Am Relais Board hab ich die Anschlüsse GND und VCC zur Spannungsversorgung und IN1 und IN2 zur Steuerung.
Liegt Strom an GND und VCC und KEIN SIGNAL an IN1/IN2, dann ist das Relais angezogen.
=> permanenter Stromverbrauch
Liegt ein Signal an IN1/IN2 an, fällt das Relais.
Leider ist das bei der Beschreibung vorher nicht klar gewesen, dass die Schaltung quasi umgekehrt funktioniert. Deshalb ist hier die Frage offen, wie man das vielleicht lösen könnte.
Im endeffekt möchte ich das ganze möglichst stromsparend (per Akku) betreiben. 2 Pins permanent auf HIGH zu setzen macht für mich da wenig Sinn smiley

Logged

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 46
Posts: 2310
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich denke, es wurden die gängigsten Lösungen zusammengetragen:
- negative Logik in der Programmierung
- vorschalten eines Not-Gatters
Was denn sonst noch? smiley-wink
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 36
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

Leider nicht die Lösung die gewollt ist.
Der Vorschlag kam übrigens schon smiley-wink

du hast recht. Das hatte ich ueberlesen.
War wohl doch schon etwas spät heute nacht.

Gruß
Christoph
Logged

Pages: 1 [2]   Go Up
Jump to: