Pages: [1]   Go Down
Author Topic: EL Sequencer: "Dummy Load"  (Read 865 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 16
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo allerseits,
könnte jemand bitte meine Gadeanken gegenlesen, damit ich mir nichts kaputt mache?

########## ZIEL ##########

Ich möchte für den EL Sequencer von Sparkfun (1) eine Funktion wie
"AllOff" nutzen. Damit werden kurzfristig alle EL Wires die dran hängen
abgeschaltet, obwohl der Inverter immernoch Strom bekommt.

########## PROBLEM ##########

Mein Problem ist diese Aussage:
---------------------------------------------------------------------------
Question 1: If a driver says it is for "50-100 feet" or "20-100 feet",
is it a problem to drive only 5 feet of ElWire with it?

According to Ryan at WorldAglow, running a driver with too little load
can damage it. He recommends using a power resistor as a dummy load to
be switched on when the inverter would be otherwise under-loaded. He
acknowledged that a capacitor would also work to simulate the ElWire
load. Of course, this has the disadvantage of always using some amount
of power, even when all the ElWire is off.

Question 2: I thought I read somewhere that there was a problem with
running an ElWire inverter with no ElWire attached.

No EL Wire is the same as 0 feet so see question 1.
---------------------------------------------------------------------------
Quelle: http://www.opencircuits.com/EL_Wire

Ich habe davon schon mehrfach gelesen (2) und selbst auf einem
Beipackzettel eines Inverters stand diese Aussage:
"Beitreiben Sie Ihren Inverter nie ohne EL Wire, dies kann zur
Zerstörung des Inverters führen"

########## LÖSUNG ##########

Es gibt ein EL-dummy-Modell von Adafruit:
http://www.ladyada.net/learn/el-wire/#el_wire_modeling

Mein Inverter wird mit 90V/1500Hz arbeiten und ist für 15-20 Meter.
Das EL-Wire ist 2,6 mm breit (wahrscheinlich ist der Kern 2,3 mm) und
entspricht dem "high brightness, long life" Modell.

Damit wäre meine Rechnung laut dem Anhang:
Widerstand(min) = widerstand / länge(min) = 150 kOhm / 15 m = 10 kOhm
Widerstand(max) = widerstand / länge(max) = 150 kOhm / 20 m = 7,5 kOhm
Kondensator(min) = kondensator * länge(min) = 11,7 nF * 15 m = 175,5 nF
Kondensator(max) = kondensator * länge(max) = 11,7 nF * 20 m = 234 nF

Ich müsste also mindestens 10 kOhm und 175 nF nehmen.
Diese würde ich parallel geschaltet an einen Kanal des Sequencers
hängen, und bei der Funktion "AllOff" diesen Kanal auf HIGH setzen.

########## MEINE FRAGE ##########

Ist die oben stehende Rechnung unter berücksichtigung des Anhangs
korrekt?
Kann ich das so machen oder werden mir die Triacs/der Inverter druchbrennen?

Vielen Dank für eure Hilfe!!
Gruß, Paul

########## INFORMATIONEN ZUM THEMA ##########

(1) EL Sequencer:
http://www.sparkfun.com/products/9203
(2) CooLight Dummy Comment:
http://www.sparkfun.com/users/161666


* el-wire_dummyload.png (25.7 KB, 982x523 - viewed 8 times.)
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: