Go Down

Topic: DIAMEX-AVR USB Programmer (Read 3743 times) previous topic - next topic

HelgeH

Hallo,

nachdem gestern mein Diamex AVR USB ISP Programmer geliefert worden ist, habe ich sofort versucht, mit der Arduino-IDE den neuen Bootloader auf den ATMEGA328 zu brennen.
Dies gestaltete sich etwas schwierig, aber inzwischen habe ich die Lösung gefunden und möchte sie den anderen Nutzern nicht vorenthalten.

(Unter "Tools\Board" passendes Arduino Board auswählen!)
In der Arduino-IDE muss man im Menü "Tools" zunächst den "Serial Port" des Programmers auswählen. Z.B. COM11. Danach im "Tools"-Menü "Programmer" das Modell "AVRISP mkII". Dieser Programmer benutzt das passende Protokoll "stk500v2".

Wählt man danach im "Tools"-Menü "Burn Bootloader", so kommt die Fehlermeldung: "avrdude: usbdev_open(): did not find any USB device "usb""

Diese beseitigt man, indem man die Arduino-IDE beendet. Danach im Verzeichnis "arduino-1.0\hardware\arduino" die Datei "programmers.txt" editieren. Der Eintrag "avrispmkii.communication=usb" muss in "avrispmkii.communication=serial" geändert werden.

Alternativ kann man in "programmers.txt" auch einen eigenen Eintrag für den DIAMEX-AVR ergänzen:

diamexavr.name=DIAMEX-AVR
diamexavr.communication=serial
diamexavr.protocol=stk500v2

Danach die Datei speichern. Die Arduino-IDE neu starten und schon läßt sich der Bootloader problemlos brennen.
Damit hat man dann den Optiboot Bootloader 1.4 auf seinem Arduino 168 oder 328.

Viele Grüße
Helge


uwefed

Quote
Damit hat man dann den Optiboot Bootloader 1.4 auf seinem Arduino 168 oder 328.

Du weißt schon, daß der Optiboot 4.4 der aktuelle Bootloader des Uno ist und mit IDE 23 und Arduino 1.0 mitgeliefert wird?
Grüße Uwe

HelgeH

Quote
Du weißt schon, daß der Optiboot 4.4 der aktuelle Bootloader des Uno ist und mit IDE 23 und Arduino 1.0 mitgeliefert wird?

Aufgrund eines Heise-Artikels über Arduino 1.0 bin ich überhaupt erst darauf gekommen, dass man mit der IDE auch den Bootloader brennen kann und es eine neue Version des Bootloaders gibt.
Mein Duemilanove hatte den ja noch nicht dabei.

Gruß
Helge

#3
Jan 03, 2013, 08:04 am Last Edit: Jan 03, 2013, 08:09 am by Lan-Police Reason: 1
Hallo,

noch eine kleine Nachfrage dazu .... den Bootload konnte ich nun ohne Probleme auf den Mega328 schreiben.

Will ich aber den Sketch auf die Kiste brennen bekomm ich folgenden Fehlermeldung:

avrdude: stk500_getsync(): not in sync: resp=0x00

IDE Version 1.0.1
und den Bootloader der da dabei war

Bitte um Hilfe!

volvodani

Du musst dann auch den UNO dann bei den Boards auswählen wenn du einen Atmega328 mit dem Optiboot ausstattest.
Gruß
Der Dani
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

Ich hab den Uno ausgewählt ist Optiboot der Bootload der in der Arduino IDE dabei ist ?


Ich wollte einfach den AVR per ISP über die Arduino IDE flashen mit folgendem Programmer:

http://www.avr-programmer.com/usb-isp/

Kann mir da jemand helfen ?

Gruß
Jens

sth77

Du schreibst, dass du den Bootloader mit dem In-System-Programmer auf den Mikrocontroller bringen konntest. Funktioniert danach der "normale" Upload über die serielle Schnittstelle?
Wenn du den Sketch über den ISP auf den Mikrocontroller bringst, wie gehst du da vor? Welche Einstellungen verwendest du (unter Tools - Programmer) nimmst du auch den Upload-Button (File-Upload Using Programmer)?
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Hallo,

hab das Problem gefunden .... man muss über Datei - Upload mit Programmer gehen und nicht auf den normalen Upload Button.

Danke für eure mühe

Gruß
Jens

Go Up