Go Down

Topic: SPI - Touchscreen (Read 2 times) previous topic - next topic

dani95

Dec 11, 2011, 09:16 pm Last Edit: Dec 11, 2011, 09:35 pm by dani95 Reason: 1
Hallo,

Ich werde mir bald ein Touchscreen Display kaufen..
als Touch-Screen Controller ist der ADS7843 drauf..

Den kann man mit SPI ansteuern..
Ich habe mit SPI aber so gut wie keine Erfahrung, und finde nirgends heraus, wie ich den "auslesen" könnte..

Was ich durch die Beispiele auf der Arduino Seite herasugefunden habe ist dass es so irgnedwie funktionieren könnte:

Code: [Select]
#include <SPI.h>

void setup() {
SPI.begin();
pinMode(10,HIGH);//Chip Select
}

void loop(){
...
digitalWrite(10, LOW);
position = SPI.transfer(0x00);
digitalWrite(10, HIGH);
...
}


Stimmt das so in der art?

nur wie bekomme ich die x und y position in einer Variable?
oder muss ich in SPI.transfer(???); etwas hinein schreiben?

mfg dani95
mfg dani95

Andreas Watterott

Zum ADS7843/ADS7845/ADS7846 gibt es viele Arduino Beispiele, z.B.
http://iteadstudio.com/application-note/itdb02-lcd-and-touch-library-for-arduino/
http://www.circuitidea.com/Article/Calibrate-touch-screen-with-arduino.html

dani95

#2
Dec 11, 2011, 10:35 pm Last Edit: Dec 12, 2011, 12:22 am by dani95 Reason: 1
Danke :)

http://www.circuitidea.com/Article/Calibrate-touch-screen-with-arduino.html
Bei dem hier wird zwar das gleiche Display(glaube ich| PS:Ich habe gerade gesehen dass es für das Arduino LCD shield ist.. ) verwendet, aber ich möchte selber entscheiden wie ich das Display anspreche, und nicht von einer Libary entscheiden lassen..
(z.B. wie viele farben ich verwende, ob ich es mit 8 oder 16 datalines anspreche, usw..)
Ich will das Display auch nicht mit einem Uno betreibes sondern mit einem ATmega32..

Gibt es nicht auch eine Möglichkeit nur den Touch-Screen-Controller anzusprechen? (ohne LCD)

Dieses werde ich mir kaufen:
http://www.ebay.at/itm/3-2-inch-TFT-LCD-Module-Display-Touch-Panel-SD-card-cage-/170709358070

mfg dani95
mfg dani95

Andreas Watterott

Unter dem angegebenen Link sind alles einzelne Klassen für Touch, Display und SD-Karte. Man muss sich nur die entsprechenden Dateien heraussuchen und anpassen.

Gruß
Andreas

dani95

ok, Danke :)

Dann werde ich mir dass einmal genauer ansehen..
mfg dani95

volvodani

Quote

pinMode(10,HIGH);//Chip Select

ist falsch. Dadurch ist der Standartmsssig als Eingang definiert

pinMode (10,OUTPUT);  ist richtig

Und bei dem CS (LOW heißt angewählt, HIGH ist abgewählt)

Gruß

Daniel
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

dani95

#6
Dec 12, 2011, 11:37 am Last Edit: Dec 12, 2011, 11:54 am by dani95 Reason: 1
Ups.. hatte mich verschrieben..

Aber anscheindend brauche ich dafür sowieso die libary.. oder?

PS:
Ich finde in den Libarys irgendwie nicht die pinbelegung.. sind die wirklich nicht nur für das Arduino LCD shield?
mfg dani95

uwefed

SPI ist in Hartware implementiert und benutzt 11, 12, 13 und ein weiteres pin als CS.
Grüße Uwe

dani95

mfg dani95

uwefed

Du meist dieses?
Quote
Dieses werde ich mir kaufen:
http://www.ebay.at/itm/3-2-inch-TFT-LCD-Module-Display-Touch-Panel-SD-card-cage-/170709358070


Das Display hat ein 8/16Bit oder seriell Interface; http://www.displayfuture.com/engineering/specs/controller/HX8347.pdf
http://www.watterott.com/de/blog/MI0283QT-2-Adapter ist link zu einer Bibiothek.

Das Touchschreen scheint mir ein SPI Interface zu haben mit zusätzlichen Busy-Anschluß.http://www.ti.com/lit/ds/symlink/ads7843.pdf
programmbeispiel: http://www.avr-praxis.de/forum/showthread.php?1468-Mega8-mit-SPI-und-ads7843

Die SD Karte ihr standart SPI- Interface.

Grüße Uwe

dani95

mfg dani95

Go Up