Pages: [1] 2   Go Down
Author Topic: Lager aufstocken, aber mit was?  (Read 1410 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 0
Posts: 282
Einfach ein Flop :P
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi

Ich gebe malwieder eine Bestellung bei Reichelt für meine benötigten Teile auf, und um malwieder das Lager ein wenig aufzustocken.
Jez wollte ich euch mal fragen, was so am wichtigsten gebraucht wird.
Also was für ICs usw.
Schieberegister, UDNs und ULNs habe ich genug auf lager. Platinenmaterial, Transistoren, Widerstände, Litze, stiftleisten usw auch. Nur welche ICs könnte man noch gut gebrauchen?

Ich arbeite viel mit LEDs, besonders mit Matritzen. Oft bekomm ich eine Idee, die ich meistens direkt umsetze, solange ich alles auf Lager habe.
Wie siehts mit De-/Multiplexern aus? (Sollte es bei reichelt geben)
Fällt euch nochwas ein? Halt dinge die man im Microkontroller bereich benötigt. Transistoren, bestimmte Kondensatoren, bestimmte Widerstände.... Nicht dass ich wieder eine Spontane Idee hab, die ich wegen kleinen Bauteilen nicht umsetzen kann.
Schmeißt alle beispiele in den "raum" smiley-wink

Dazu noch eine Nebenfrage. Braucht man für die Festspannungsregler LM 1085 IT3.3 und IT5 zwingend einen Kondensator? Oder kann ich die einfach so hinter die Stromversorgung hängen? Habe davon gehört dass sich Festspannungsregler aufschwingen. Bräuchte ich evtl einen Kühlkörper? Am IT5 werden ca 1,5A saugen.

Schonmal ein herzliches Dankeschön im Vorraus smiley

MFG, Robdeflop®
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 5
Posts: 216
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
zum Thema Festspannungsregler:

die 78xx er habe ich schon öfter mal ohne Kondensatoren benutzt, wenn die Eingangsspannung schon glatt war.
Das selbe versuchte ich mit einem Low-Drop-Regler für 5 Volt um einen PC-Fan zu steuern. ( Poti in Masseleitung des Reglers )
Der hat ohne Kondensatoren nicht funktioniert. Die Spannungsreglung machte was sie wollte.

Gruss
Kurti
Logged

Es gibt nur 10 Arten von Menschen: die, die das Binär-System verstehen und die, die es nicht verstehen.

0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 0
Posts: 282
Einfach ein Flop :P
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi

Ah danke schonmal smiley
Welchen Kondi sollte ich mir mitbestellen?^^ Bin in so sachen wie die passenden Werte zu wissen/rauszufinden echt ratlos :/

MFG, Robdeflop®
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21871
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Für LED Multiplexing Max7219 oder TLC5940
Kondensatoren für Entstörung 0,1µF
Grüße Uwe 
Logged

0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 0
Posts: 282
Einfach ein Flop :P
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi

Ahh, der MAX7219 ist dann sozusagen 2 Schieberegister und treiber für Anoden und Kathoden zusammen? Wäre ja recht interessant smiley
Nur bei dem Preis bekomm ich ein wenig Angst :/ Bin jetzt schon bei 350 Euro xD (Hab mir mal nen neuen Lötkolben von ersa für 150 Euro gegönnt, und eine Schubladenbox mit 60 Fächern für 60 Euro)
Da ich noch in der Ausbildung bin kann ich mir ja leider nicht immer so viel gönnen.

Den TLC5940 hat Reichelt nicht im Angebot.

Welche ICs braucht man denn für RGB matritzen? z.B. für einen 8x8x8 LED-Cube? Mein 8x8x8 in Blau ist ja fast fertig, danach wollte ich mich evtl mal an einen RGB wagen.

MFG, Robdeflop®
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 5
Posts: 216
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
Hi

Ah danke schonmal smiley
Welchen Kondi sollte ich mir mitbestellen?^^ Bin in so sachen wie die passenden Werte zu wissen/rauszufinden echt ratlos :/

MFG, Robdeflop®

bei Reichelt gibt es zu dem Spannungsregler auch das Datenblatt.
http://www.reichelt.de/index.html?;ACTION=7;LA=3;OPEN=0;INDEX=0;FILENAME=A200%252FLM1085%2523NSC.pdf;SID=28x7UQ06wQARwAACfoSSUa952462ae7b2d6d0cd267d54606399f6
Darin stehen Beispielschaltungen in denen 10uF bzw. 10uF Tantal angegeben ist.
Der Regler hat ein TO 220 Gehäuse.
Bei 1,5 Ampere brauchst Du auf jeden Fall einen Kühlkörper.
Dieser muss abhängig von der Verlustspannung am Regler dimensioniert werden.

P Verlust ca. ( U Eingang - U Ausgang ) * I Last

Du solltest auch eine Diode vom Ausgang in Durchlassrichtung zum Eingang schalten. ( steht auch im Datenblatt ).
Festspannungsregler reagieren sehr empfindlich auf Rückspannung.

Gruss
Kurti
Logged

Es gibt nur 10 Arten von Menschen: die, die das Binär-System verstehen und die, die es nicht verstehen.

0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 0
Posts: 282
Einfach ein Flop :P
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi

Danke für die Antwort smiley

Also laut Datenblatt wird keine Diode benötigt:

Quote
Under normal operation, the LM1085 regulator does not
need any protection diode. With the adjustable device, the
internal resistance between the adjustment and output terminals
limits the current. No diode is needed to divert the
current around the regulator even with a capacitor on the
adjustment terminal.

Dann also 2 Tantals, einer zwichen Vin und GND, einer zwichen Vout und GND, wenn ich das richtig verstanden habe?

MFG, Robdeflop®
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 5
Posts: 216
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
wenn Du an den Spannungsregler einen induktiven ( Motor ) oder kapazitiven Verbraucher ( dicker Kondensator im Verbraucher reicht ) anschließen möchtest,
solltest Du auf die Diode verzichten.
Mir ist schon einmal ein LM317 explodiert, weil die Diode fehlte.
Eine 1N400x reicht völlig. siehe auch Datenblatt Seite 8 Bild 5

Gruss
Kurti
Logged

Es gibt nur 10 Arten von Menschen: die, die das Binär-System verstehen und die, die es nicht verstehen.

AREA COLOGNE
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1145
I am 1 of 10 who understands binary
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich bestelle mit immer ein paar schnuckelige MosFet im DIL gehäuse mit die man ideal direkt an den DOut der micros benutzen kann. IRFD 024

Gruß
volvodani
Logged

So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 10
Posts: 721
42
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich häng die die Festspannungsregler immer hinter einen 1pF Elko und evtl, wenn Platz und Bedarf ist, am Ausgang noch einen 0,2F 0,2µF Elko. Ganz ohne Elkos ist mir das von dir genannte Aufschwingen aufgefallen.
« Last Edit: December 17, 2011, 01:09:33 pm by Marcus W » Logged


Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21871
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich häng die die Festspannungsregler immer hinter einen 1pF (0.1 µF) Elko und evtl, wenn Platz und Bedarf ist, am Ausgang noch einen 0,2F Elko. Ganz ohne Elkos ist mir das von dir genannte Aufschwingen aufgefallen.
Marcus Du wirfst mit Kondensatoren nur so um Dich.
0,2F Elko ist definitiv zu groß. Das sind 200.000µF!! Den Einschaltstrom verkraftet kein normales Netzteil.
Grüße Uwe
Logged

0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 0
Posts: 282
Einfach ein Flop :P
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi

Danke für eure Hilfe smiley

Ich denke er meinte vielleicht 0,2µF?

Die 1N4002 sind nun im körbchen^^

Im Datenblatt sind auf paar Beispielen vor Vin und nach Vout 10 µF, siehe Bild "5V to 3.3V, 1.5A Regulator" Seite 10. Ich denke die werde ich mit in den Warenkorb schmeißen smiley

Danke für den Tipp mit den Mosfets, hab ma 2 dazugeschmissen, das reicht erstmal^^

Noch wer paar gute Vorschläge?

MFG, Robdeflop®
Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 10
Posts: 721
42
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Natürlich µF - Tippfehler smiley
Logged


Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21871
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Dann meinst Du 200µF?
Grüße Uwe
Logged

0
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 0
Posts: 282
Einfach ein Flop :P
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi

Quote
1pF Elko und evtl, wenn Platz und Bedarf ist, am Ausgang noch einen 0,2µF

Ich denke 0,2^^
Werde aber erstmal 10µF nehmen, sollten passen, steht so ja auch in der PDF smiley
Trotzdem danke smiley-grin

Hat noch wer Vorschläge?

MFG, Robdeflop®
Logged

Pages: [1] 2   Go Up
Jump to: