Go Down

Topic: Anlaufzeit Atmega (Read 2304 times) previous topic - next topic

madworm

Du musst dich schon etwas deutlicher ausdruecken... welcher befehl, was wo eingestellt, exakte fehlermeldungen, welches board...
• Upload doesn't work? Do a loop-back test.
• There's absolutely NO excuse for not having an ISP!
• Your AVR needs a brain surgery? Use the online FUSE calculator.
My projects: RGB LED matrix, RGB LED ring, various ATtiny gadgets...
• Microsoft is not the answer. It is the question, and the answer is NO!

piaggi0

Ok habs hin bekommen er uploadet wunderbar vom Usbtiny, problem jetzt er spinnt total.
Die Led, pin 13, blinkt nur sehr schwach.


Woran kann das liegen?
Muss ich zusätzlich noch was ändern ?

madworm

Das problem liegt in zeile 42!
• Upload doesn't work? Do a loop-back test.
• There's absolutely NO excuse for not having an ISP!
• Your AVR needs a brain surgery? Use the online FUSE calculator.
My projects: RGB LED matrix, RGB LED ring, various ATtiny gadgets...
• Microsoft is not the answer. It is the question, and the answer is NO!

piaggi0

Zeile 42?

ich habe in die Board.txt den befehl atmega8.upload.using=arduino:usbtinyisp

er lädt über tinyisp, aber egal welchen Code die LED13 blinkt nur sehr schwach obwohl ich sie im programmcode als HIGH geschrieben habe.

Hätte ich vorher noch was machen müssen?
Worin könnte das Problem liegen?


Jedenfalls springt der Code sofort an, das ist echt SUPER!

madworm

42

Quote
Es handelt sich dabei um die Antwort auf die vom Autor bewusst unklar gelassene Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"


Das gebe ich immer als antwort, wenn die daten nicht fuer eine sinnvolle ausreichen.

Und wenn ich in meine glaskugel blicke, so sehe ich, dass du vermutlich den pin 13 nicht als ausgang definiert hast. Aber da ich den code nicht sehe (der empfang ist heute schlect), ist das etwas vage.
• Upload doesn't work? Do a loop-back test.
• There's absolutely NO excuse for not having an ISP!
• Your AVR needs a brain surgery? Use the online FUSE calculator.
My projects: RGB LED matrix, RGB LED ring, various ATtiny gadgets...
• Microsoft is not the answer. It is the question, and the answer is NO!

piaggi0

nicht schlecht... darauf hätte ich auch kommen müssen --- die Zeile hatte ich versehentlich gelöscht und es nicht mitbekommen.


Aber das läuft ja viel zu gut, da muss es doch Nachteile bei dieser Methode geben oder?

sth77

Selbstverständlich gibt es auch Schattenseiten...
Du hast die volle Kontrolle über die Fuses und Lockbits, kannst also mit wenigen Handgriffen den Mikrocontroller ins nicht mehr programmierbare Jenseits befördern.  ]:D
Spaß beiseite, der Arduino-Ansatz, eine kinderleichte, komplette Entwicklungsumgebung zu haben, wird dadurch aufgeweicht. Zusätzliche Hardware wird benötigt, die Programmierung ist somit risikobehaftet, Fehlerquellen vervielfacht. Aber was solls? So lernt man ja auch mehr über fie Mikrocontroller. Der ISP-Anschluss ist ja auch nicht umsonst auf dem Arduino-Board.  :D
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Megaionstorm

Quote
... aber egal welchen Code die LED13 blinkt nur sehr schwach obwohl ich sie im programmcode als HIGH geschrieben habe.


pinMode(ledPin, OUTPUT);
digitalWrite(ledPin, HIGH);
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

madworm

Quote
Fehlerquellen vervielfacht


Als ob der upload mit dem bootloader _niemals_ versagt haette. HAHAHAHA
• Upload doesn't work? Do a loop-back test.
• There's absolutely NO excuse for not having an ISP!
• Your AVR needs a brain surgery? Use the online FUSE calculator.
My projects: RGB LED matrix, RGB LED ring, various ATtiny gadgets...
• Microsoft is not the answer. It is the question, and the answer is NO!

sth77


Als ob der upload mit dem bootloader _niemals_ versagt haette. HAHAHAHA

An welcher Stelle hab ich Gegenteiliges behauptet? Würde ich das nämlich tatsächlich denken, wäre meine tatsächliche Aussage der Vervielfachung ja unsinnig: Null vervielfacht ergibt ja weiterhin Null. ;)
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed


Selbstverständlich gibt es auch Schattenseiten...
Du hast die volle Kontrolle über die Fuses und Lockbits, kannst also mit wenigen Handgriffen den Mikrocontroller ins nicht mehr programmierbare Jenseits befördern.  ]:D

Stimmt nicht ganz, man kann einen blockierten ATmega mit einem Hochspannungsprogrammierer aus dem informatischen Jenseits zurückholen. Es werden mit genau definiertem Timing 12V auf den Reset Eingang gegeben und so der ATmega resetiert.
http://blog.makezine.com/archive/2008/09/how-to-use-arduino-as-a-h.html
http://mightyohm.com/blog/2008/09/arduino-based-avr-high-voltage-programmer/
Manche SPI-Programmierer haben diese Funktion, ansonsten eben obengenannte Bastelvorschläge.
Grüße Uwe

berlin1109

Hallo,

da ich mir gerade einen USBtiny programmer zugelegt habe und damit erstmal Erfahrungen sammeln muss, hier eine ganz blöde Frage zu den Risiken die Fuses falsch zu setzen: Das kann doch sicherlich nur dann passieren, wenn ich im sketch entsprechende "falsche" fuses Einstellungen explizit eingegeben habe?

Gruß Klaus

sth77

Unmittelbar aus dem Sketch heraus hast du keine Zugriff. Du musst jedoch die boards.txt anpassen, um einen ISP zu verwenden. Dort hast du dann auch die Möglichkeit, die Fuses und Lockbits zu verbiegen.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Go Up