Go Down

Topic: I2C mit 3,3V (Read 906 times) previous topic - next topic

Jago

Hi,
ich hab einen Sensor der max. 3,6V verträgt und mit I2C arbeitet. Nun stellt sich mir die frage kann ich den einfach so betreiben oder brauch ich eine Pegelanpassung?
Nach meiner sicht der Dinge sollte es einfach so gehen, Pullups nach 3,3V und gut ist. Oder sind die internen Pullups beim Arduino angeschalten? Wie kann ich die ggf abschalten?
Hatte mal ne Schaltung ohne externe Pullups aufgebaut, die auch gearbeitet hat, dh nehm ich fast mal an das die internen aktiviert sind. Kann mir aber auch vorstellen das sich der richtige Pegel "zufällig" eingestellt hat....
MfG Jago
Nothing is impossible ^^

uwefed

Es gibt 3,3V ICs die an I2C Bus 5V vertragen. andere nur 3,3V
Du brauchst eine Pegelanpassung oder betreibst den Arduino auch mit 3,3V und 8Mhz.
Die Internen Pullups werden automatisch von der Bibiothk angeschaltet.
Grüße Uwe

Jago

Vermutlich hab ich sogar soeinen der 5V Tolerant ist, nur sagt der Hersteller das nicht explizit. Als absolut maximum rating ist 4,9V angegeben... Nunja was immer man von so einer angabe halten soll....
Dh bleib ich lieber im richtigen Betriebsbereich.(verwende den HMC5883L)
Mh wenn ich deine Ausage richtig verstehe, dann brauch ich nur die Stelle in der Bibliothek eleminieren an der die Pullups angeschalten werden und schon kann ich 3,3V verwenden?
3,3V sollten an sich ja noch sicher als High erkannt werden, von der seite sollte also kein Problem auf mich zukomm.
MfG Jago
Nothing is impossible ^^

uwefed

#3
Apr 25, 2012, 05:03 pm Last Edit: Apr 25, 2012, 05:08 pm by uwefed Reason: 1
Quote
Mh wenn ich deine Ausage richtig verstehe, dann brauch ich nur die Stelle in der Bibliothek eleminieren an der die Pullups angeschalten werden und schon kann ich 3,3V verwenden?

Das kann ich Dir leider nicht sagen/garantieren.

Quote
Als absolut maximum rating ist 4,9V angegeben... Nunja was immer man von so einer angabe halten soll....


Außer, daß es 4,8V sind, darf VDDIO höchstens 0,1V höher als VDD sein und die ist bei Dir 3,3V.

Grüße Uwe

Jago

Okay, also probieren....zur not liegt hier noch nen ADUM1251 (oder so ähnlich rum), allerdings ist mir der zu teuer wenn es auch zwei widerstände machen würden.
Hast natürlich recht, es sind 4,8V maximum (VDD) und VDDIOmax = VDD + 0,1V und VDDIOmax <= 4,8V
Achja datenblätter lesen...
Nothing is impossible ^^

Go Up